Kindergarten Turnen Winter

Gymnastik im Kindergarten Winter

Einblick in die Gymnastik der beiden KG-Klassen Rider und Seeplatz. Umfang: Viele Spiele, Gymnastik, Gymnastik auf verschiedenen Geräten. Die Zeitungen sind ideal für die Gymnastik. Die Kindergymnastik ist die motorische Grundausbildung für Kinder. Schließlich sangen wir zwei unserer Winterlieder für die Eltern.

Waldorfkindergarten Waldelfingen

Wir wollen gute Mitreisende sein! Die Kindertagesstätte St.-Blasius setzt sich aus 2 Kindergruppen zusammen, der Sonnen- (unten) und der Regengruppe (oben). Bei der Stammgruppe können bis zu 28 Personen versorgt werden, bei der erweiterten Öffnungszeit bis zu 25 Familien. Sie können von drei bis sechs Jahren genutzt werden.

Die Betreuung der Schulkinder erfolgt durch ein 2-3-köpfiges Spezialistenteam. Im Kindergarten spielt die gruppenweite Betreuung eine wichtige Rolle. Die Feiern im Laufe des Jahres werden zusammen veranstaltet und inszeniert. Die Inhalte der einzelnen Kurse sind jeweils einzeln und situationsgerecht. Nachmittags werden die Kleinen von beiden Seiten in einem gemeinsamen Raum versorgt.

Mittagspause und Unterstützung während der erweiterten Öffnungszeiten finden gruppenweit statt.

gebräuchlich

Wir turnen jeden Monat auf großen und kleinen Anlagen, stellen neue Partien vor oder praktizieren mit den Kleinen verschiedene Formen der Bewegung. "Mrs. Studer, laue mol isi grade gert han", nennen die Schülerinnen und Schüler meistens verwirrt und wir Lehrer müßten wenigstens 20 Blicke haben, um zu sehen, was wir bei allen Schülern gelernt oder gerade gelernt haben, zu preisen und weitere Übungsaufgaben zu beginnen.

Um sicherzustellen, dass keines der beiden Kleinen vor dem Weihnachtsfest zu kurz kam, organisierte ich am Abend des Jahres 2016 im Kindergarten Außerfeld eine Advents-Weihnachtsgymnastik, bei der alle Mütter und Väter in die Sporthalle und später zu einem Adventsgruen im Kindergarten einluden. Vor der pünktlichen Ankunft der Mütter um 9.15 Uhr im Turndorf mit schnellem Turnschuhwerk bauten wir die Ausrüstungslandschaft auf, markierten die Rennstrecke für die Weihnachtsstaffel und bereiteten uns mit einer heiteren Gruppe von Kindern geistig auf unseren Tanzeintritt vor.

Auf den besonderen Morgen haben wir uns sehr gefreut, denn zunächst durften die Kids zwei erlernte Tanzarten, Hokey Pokey und den Fliegertänzer, aufführen, wodurch der zweite wirklich für Atmosphäre sorgte. Nach dem Jubel der beiden in der ersten Laufrunde mit "Hopp, Hopp" nahmen die beiden auch in der zweiten Laufrunde an der Staffel teil und es kam viel Aufregung auf.

Wir sind mit hellen Kinder, glücklichen Familien und einer glücklichen Atmosphäre in den Kindergarten Außerfeld zurückgekehrt. In der Kindertagesstätte erwartete uns ein Adventssnack. Weihnachtstee, hausgemachte Kekse der Kinder, Tangerinen und eine weihnachtliche Atmosphäre konnten nach dem stressigen Gymnastikmorgen eingenommen werden. Schließlich sangen wir zwei unserer Wintersongs für die Väter.

Meinen Müttern und Vätern danke ich für einen wunderschönen Morgen.

Mehr zum Thema