Kinderspiele für Draußen

Outdoor-Kinderspiele

Damit sie sich beschäftigen konnten, streiften sie durch die Umgebung und trafen andere Kinder im Freien. Indoor-Spiele und Outdoor-Spiele Wir saßen damals nicht allein vor dem Computer oder dem Fernseher - draußen zu spielen war unser Ding! Seilhüpfen, Verstecken und Murmeln sind drei klassische Kinderspiele für draußen. 9 tolle Ideen für Kinderspiele im Freien. Wir waren damals draußen und haben gespielt!

Spiel-Ideen ohne Mühe

Sie können irgendwo mitspielen. Bei gutem Sommerwetter sind die Kleinen gerne draußen. Ob ein Waldausflug, ein Rastplatz auf einer Weide oder ein fauler Tag im Haus. Wo auch immer können sie viel Spass haben und verschiedene Spielarten ausprobieren. So können Sie Ihr Baby mit Naturspielen inspirieren und darauf achten, was Sie beachten müssen.

Alles über Outdoor-Spiele.... Die Liegewiese ist für die Tierbeobachtung geeignet. Wählen Sie mit Ihren Kinder eine eher nasse Gegend. Bewegungssimulationen sind für eine Weide geeignet. Spreizt eure Kinder mit euren Beinen und schaut durch sie durch. Last but not least sind die individuellen Gerüche auf einer Weide abwechslungsreich.

Jetzt macht ein Kleinkind ein Auge zu. Jetzt sollte Ihr Baby wissen, was drin ist. Sie sind idealer Spielgefährte im Urwald. Zum Beispiel kann Ihr Baby einen Stammbaum wählen. Es ist eine gute Idee, mit mehreren Kinder zu interagieren. Jeder wählt einen Stammbaum. Es steht nur ein einziges Mitglied in der Bildmitte.

Jeder versucht, einen anderen Stammbaum zu finden, wenn er den Aufruf "Bäume wechseln" hört. Wenn sich das Kinde einen Mittelläufer greift, muss der Kandidat in die Mittellinie. Wählen Sie beispielsweise fünf unterschiedliche Positionen aus. Platzieren Sie nun die Objekte in der Bildmitte. Wer als Erster die gleichen Dinge wieder findet, erhält das Waldgedächtnis.

Du kannst das ganze auch mit einem Wurf ausprobieren. Finde ein flaches Gebiet im Urwald. Mit einer 1 können Sie nach einem Objekt und mit einer 2 zwei Objekten usw. Ausschau halten. Der Spieler, der nach einer gewissen Anzahl von Runden die meisten Objekte findet, wird Sieger. Zum Beispiel können Sie eine Beeren in eine Schale mit frischem Trinkwasser geben.

Grössere Kleinkinder können den Esslöffel auch mit dem Maul beim Fischen mitnehmen. Jetzt konkurrieren zwei kleine Mädchen miteinander. Vergewissern Sie sich, dass Sie auf allen Touren den passenden Lichtschutz haben. Besonders beim Spiel schenkt man nicht so viel Aufmerksamkeit darauf, wie heiss die Hitze der Zeit ist. Vergewissern Sie sich, dass kleine Kleinkinder keine Gegenstände aus dem Wald (Kastanien, Eicheln, Laub usw.) in den Mündern haben.

Erinnern Sie sich daran, dass unsere Schüler gern kostenlos sind. Wer den Regenwald und die Wiesen lieber auf eigene Faust erkundet, ist hier richtig. Wenn sich Ihr Baby langweilt, lassen Sie sich von Ihren Spiel-Ideen inspirieren, so dass es viele Spielmöglichkeiten im Freien gibt. Ich wünsche Ihnen und Ihren Schülern viel Spass!

Mehr zum Thema