Kinderspiele Fürs Auto

Spiele für Kinder für Auto

Fahrspaß für Kinder im Auto Fahrspaß mit guter Laune. Die Autos hin und her ziehen, bis Sie bequem vom Parkplatz fahren können. Smart Species Games bietet Ihnen eine spannende Fahrt mit neuen Spielen über Autoabenteuer für Kinder. Wer mit seinen Enkeln in den Urlaub fährt, wird sich schnell langweilen. Das beste Spiel für lange Autofahrten.

Reise-Spiele

Besonders wenn Sie mit dem Auto in den Ferien fahren, sind Sie als Eltern immer mit dem Thema konfrontiert: "Wie mache ich das? Es darf keine Missmut entstehen, wenn die Kids über mehr oder weniger mit sich selbst auf der natürlich beschäftigen müssen stundenlang unterwegs sind.

Abgesehen von den hier gezeigten Partien kennt ihr sicher noch eine ganze Menge anderer Partien, die für die Fahrt auf für eignet sind: Die Spiele: Neben Brettspielen mit wenig oder gar keinem Stoff gibt es auch kleine Spielbrettspiele mit magnetischen Steinen, Miniatur-Brettspiele oder Taschenquizblöcke wie "Fahrspaß im Auto" von ars edition (ISBN 3-7607-5558-5), "Was ist was?

Die ganz kleinen Kids, die weder lesend noch schreibend auf häufig zugreifen können, sind vor allem die ruhigen Fahrgäste und wollen es werden beschäftigt

Wer selbst nicht gerne singt, dem bieten wir die Möglichkeit, bei der "Schulweg-Hitparade" (Teil 1 und 2) oder "Gute Laune - Gute Fahrt" mitzusingen. Doch Vorsicht: Manche Kinder leiden unter der Reiseübelkeit von verstärkt, wenn sie viel nach hinten blicken. An dieser Stelle nun einige Partien für die Reise: Wortkette: Beginne damit ein Begriff zu rufen, der zumindest zwei Einzelwörter in sich trägt trägt.

Nun muss der nächste Player das zuletzt eingegebene Passwort als Startwort verwenden, um ein anderes auszufüllen. Bei Schülern kann man dieses Spielgeschehen noch schwieriger machen, indem man statt des zuletzt verwendeten Worts nur noch den Anfangsbuchstaben übernehmen verwendet, mit dem ein neuer Buchstabe geformt werden muss. Man muss seinen Spielern den Gattungsbegriff dafür geben, damit sie wissen, ob es sich um ein Gebäude, eine Landkarte, ein lebendes Wesen usw. handeln kann.

Jetzt stellt der andere Mitspieler müssen eine Frage, die nur mit Ja oder Nein beantwortet werden kann. Jedem Teilnehmer wird ein Kugelschreiber und eine Notiz ausgehändigt. Die Spielleitung benennt einen Brief, in den ein Datensatz zu schreiben ist. Jeder Begriff des Wortes muss mit dem gleichen Zeichen anfangen. Der Name bildet den ersten Buchstabe des Spruches.

Jedem Teilnehmer wird eine Notiz und ein Kugelschreiber ausgehändigt. Eine Spielerin hat vier Spielkarten. Von den gezeichneten Briefen muss ein Datensatz erstellt werden, in dem die Ausgangsbuchstaben der Wörter den gezeichneten Briefen übereinstimmen. Es gibt einen einzigen Knoten pro Begriff, d.h. höchstens vier Knoten. Dann gehen die Grußkarten auf zurück und der "Gewinner" darf die Briefe von nächsten malen.

Aus zwei Spielern besteht ein Mannschaftsteam. Die Spielleitung benennt einen Gattungsbegriff, zu dem die Mannschaft in 30/ 45/60 Sek. alternierend geeignete Bezeichnungen benennen muss. Jede Spielerin und jeder Spielteilnehmer notiert 20 verschiedene Nummernschilder. Die Nummernschilder der vorüberfahrenden - Wagen werden vom Game Director benannt. Wenn ein Nummernschild mit einem der geschriebenen überein übereinstimmt, kann der Player es ausstreichen.

Bereitet eine kleine "Rallye" für für die Reise vor. Schreibe eine Vokabelnotiz mit den bedeutendsten Wörtern in der jeweiligen Sprache, nämlich während der Reise geübt Im Stadtgebiet: Jeder Teilnehmer wählt zwischen für, Ampel oder grüne. Die roten Player erhalten für red a point, grüne players für grün grün grün. Sehr, sehr wichtig: die Gestaltung der Pausen: Alles Spiel ist kein Ersatz für die nötigen Breaks und Bewegungen, die ein Kind braucht, um auf fühlen zu gelangen.

Probieren Sie deshalb regelmäà Stoppt einzuführen und dort spielen Bewegung wie zum Beispiel Gummitwist, Fangen, Hinkekästchen oder Bockspringen mit Ihren Kindern durch führen, die ihnen auf der weiten Reise vielleicht auch die nötige regelmäà geben, um im Auto schlafen zu können.

Auch interessant

Mehr zum Thema