Kinderspiele mit Wasser

Spiele für Kinder mit Wasser

Wer hilft den "Fischen ohne Wasser"? Es gibt viele Spiele, die normalerweise an Land gespielt werden. und einige Regelanpassungen können auch ins Wasser übertragen werden. Mit Wasser spielen und Spaß haben. Besonders in den heißen Sommermonaten sind lustige Wasserspiele auf Kinderfesten, im Gruppenunterricht oder im Ferienprogramm ein großer Erfolg.

Feuchtwasserspiele gesamt

Artikelbeschreibung: 15 erfolgreiche Wasserspiele für für jede Gruppengröße. Inhalt: Die Akteure einer Mannschaft liegen auf dem Rücken. Als Letzter kriegt er einen Spieß in den Rachen. Jetzt erhält der erste eine Wasserstoffbombe überreicht, die an den zweiten weitergegeben wird. Er muss die Wasserkanone mit dem Spieß im Maul durchbohren.

Wenn auf dem Weg eine Wasserkanone zerbricht, muss die Truppe eine Gurke rundherum machen, also statt einer Wasserkanone ein Salatgurkenglas von vorn nach hinten durchlaufen. Wer zuerst einmal durch alle Teilnehmer geht, hat gewonnen (erfordert gleich große Gruppen!). Inhalt: Der erste Teilnehmer bringt den Kehrbesen, läuft in den Mülleimer und befüllt bringt ihn dorthin.

Danach trägt es am Griff so rasch wie möglich zurück zur Unternehmensgruppe und schüttet die übrig blieb Wasser in die Badewanne. Sieger ist die wasserreichste Mannschaft. Materialien: Ballons mit Wasser gefüllt. Alle bekommen einen mit Wasser gefüllten Ballon. Wer die meisten Ballons sprengt, siegt. Stoff: Der Schwämmchen wird vom ersten Teilnehmer in eine Wasserwanne eingetaucht und von einer Begleitperson an nächsten abgegeben.

Die letzten drückt dann schwammen heraus in einem Behälter, läuft mit dem Schwämmchen zur Badewanne und werden erster Mitspieler. Das Team, das zuerst den vollen Kübel hat, siegt. Stoff: Die wasserreichste Fraktion hat gewonnen. Materialien: Jede dieser Gruppen erhält ein Eiswürfel Nach und nach müssen wird den Spielern nun das Eiswürfel am Dekolleté in und am Bein wieder ausfriemeln.

Wer durch ist, siegt. Materiell: Jedes Mitglied des Teams erhält die verbundenen Augen, die Hälfte der Kollegen wird mit einer Tasse Wasser versorgt. Der eine Hälfte muss dabei kein Wasser zu verschütten ausprobieren. Der andere Hälfte (Arme erstellt) kann âunterbrechenâ und in die anderen Mitspieler hineinstoßen. Es darf keiner der Teilnehmer einen einzigen Versuch unternehmen: rückwÃrückwÃ

Sieger ist die wasserreichste unter übrig. Inhalt: Ein Teilnehmer setzt seinen eigenen Schutzhelm auf und läuft auf Wäscheleine Da muss er jetzt eine Bombe zerspringen lassen, indem er hochspringt. Wenn ihm das gelingen sollte, läuft er zurück zur Band und übergibt der Schutzhelm zum nächsten-Player. Wer durch ist, siegt.

Materialien: 5 Leute stehen an der Zimmerdecke und erhalten eine Tasse randgefüllten in die Hände. Jetzt muss die Truppe eine gewisse Distanz zurücklegen. Der 5 Becherträger sollte das Wasser nicht hinterlassen verschütten und dürfen die Zeltplane. Die maximale Zeit beträgt für Diese Aufgabenstellung und Gewinner ist die Band, die am schlechtesten Wasser hat verschüttet

Die Persenning wird auf einem Hang verlegt und mit Seifenwasser benetzt. Jetzt versucht der Player müssen die Persenning so rasch wie möglich nach oben oder unten zu fahren. Wer die erste Runde erreicht, hat gewonnen. Alle Gegenstände werden mit Wasser befüllt und auf das Board aufgesetzt. Nun muss die Truppe das Spielbrett eine gewisse Distanz zusammenhalten.

Derjenige, der am Ende am wenigsten Wasser verliert, siegt. Stoff: Der erste Teilnehmer legt die Stiefel an und füllt sind bis zum Rand mit Wasser gefüllt. Bei den wassergefüllten Gummi-Stiefeln läuft der Player zu einem Wasserbehälter und entleert das Wasser in diesen. Danach führt er zurück zur Band und übergibt die Gummi-Stiefel zur nächsten.

Sieger ist die wasserreichste Mannschaft. Materialien: Die Gruppen müssen auf einer Zeitung/Decke aufgestellt werden (separater Raum) und dürfen nur auf dem Fußboden mit dem Hälfte der Hälfte stehen. Der andere muss drei Ballon-Wasserbomben aus einer Distanz von 5 m auswerfen. Sie müssen versucht werden, sie zu erobern.

Das Team mit den meisten eingeklemmten Ballons hat gewonnen. Materialien: z. B.: müssen, ein Wasserweg aus mehreren Rohrstücken (Rohre, Wassertrichter, Plastiktüte mit Öffnungen, Karton zum Biegen usw.). Den anderen Spielern stehen 2 min. zur Verfügung, um soviel Wasser mit einem Objekt (Becher, ) aus einem Kübel an den Beginn der Wasserstraßen zu befördern, welches dann in einen GefäÃ

Alternativ: Die Reisegruppe erhält 2l Wasser in einer Kunststoffflasche und muss eventuell einen Großteil des Wassers über die Leitungen in einer anderen Trinkflasche füllen Sieger ist die wasserreichste Mannschaft. Inhalt: Jedes dieser Teams ist in drei Bereiche unterteilt. Die einen (!) erhalten die Fläschchen (und dürfen hinter Zeile 1), die anderen (!) erhalten eine Müllbeutel (2) (und dürfen hinter Zeile 2) und die dritte ist der Stör (3) (und dürfen befindet sich im Gebiet 3).

Die 1 Versuch, Fläche 3 mit den Wasserflaschen zu besprühen über Um das Wasser mit dem Müllbeutels zu fangen. Die anderen Mannschaften werden beim Sprühen von Wasser gestört. Sieger ist die Mannschaft mit dem meisten Wasser. Jede dieser Gruppen hat ein anderes Ziel und dreht sich dann zum nächsten.

Mehr zum Thema