Klassik Solitär

Solitär-Klassiker

Name: Classic Solitaire; Beschreibung: Classic Solitaire ist eine besonders schöne Version des berühmten Spiels. Dies gilt natürlich auch für die klassische Version. Ist Solitaire nicht mehr auf dem Computer vorinstalliert? Das klassischste und lustigste Solitaire-Kartenspiel, es enthält Klondike Solitaire (auch Solitaire), Spider Solitaire und Freecell Solitaire.

Der hier gespielte Solitär heißt "Klondike-Solitaire".

Klassischer Solitär

Bezeichnung: Beschreibung: Classic Solitaire ist eine besonders hübsche Variante des bekannten Spieles. Das Design entspricht der bisher in Windows-Spielen verfügbaren Software. Das Ziel ist es, die Spielkarten im Feld so zu ordnen, dass vom Ass zum King gestapelt wird. Sie haben 10 min. für das Match, versuchen Sie immer mehr zu punkten.

Klicken Sie auf die Linien in der oberen rechten Ecke, um das Menu zu öffnen. Diese Partie wurde bereits von Menschen miterlebt.

Solitär Classic Spielanleitung und Regeln

Der hier eingespielte Solitär wird " Klondike-Solitaire " genannt. Alle 52 Spielkarten in kürzester Zeit auf die Stapel auflegen! Sie müssen separat nach Kartenfamilien (Kreuz, Herzen, Pik und Karo) auf die vier Grundstapel oben links aufgesetzt werden. Sie müssen in der Folge -Ass-2-3-4-5-6-5-6-5-6-7-8-9-10-Bube-Dame King- auf den entsprechenden Grundstapel aufgelegt werden.

Basis-Stapel: Die vier Basis-Stapel oben links sind zu Spielbeginn leer. Abwurfstapel: 28 der 52 abgelegten Stapel werden zunächst auf die sieben Abwurfstapel aufgeteilt, von denen jeweils nur die obere Hälfte offen liegt. Stapel von Talons: Die verbleibenden 24 verdeckten Spielkarten befinden sich im Stapel. Klicke auf eine Landkarte, um sie anzuzeigen.

Wenn Sie eine Spielkarte oder einen Kartenstapel bewegen möchten, können Sie sie "klicken & ziehen". Doppelklicken Sie auf eine der Karten, um sie auf einen der Grundstapel zu platzieren. Wer schnellere Ziele erreicht, erhält einen Zeit-Bonus! Es werden 10 Punkt für jede "2" 15 Punkt für jede "3" 20 Punkt für jede "4" 25 Punkt für jede "5" 30 Punkt für jede "6" 35 Punkt für jede "7" 40 Punkt für jede "8" 45 Punkt für jede "9" 50 Punkt für jede "10", Buben, Dame oder Kýnig.

Sie bekommen 1.700 Bonuspunkte für das Wegwerfen aller 52 Spielkarten. Außerdem gibt es 10 Bonuspunkte für das Freilegen einer umgekehrten Grafik. Wenn alle 52 Spielkarten verworfen werden, wird ein weiterer Bonus von 5 Zählern pro verbleibende Sekunde ausbezahlt. Zeigen Sie mehr Karten: Wenn Sie auf den Talon-Stapel klicken, werden die folgenden 3 Spielkarten angezeigt und auf den Zusatzstapel gesetzt.

Umzugskarten: Die meisten Es dürfen nur offene Spielkarten von einem Deck zum anderen verschoben werden. Versteckte Spielkarten müssen zuerst gewendet werden. Umstülpen: Wenn eine verdeckt liegende Visitenkarte auf einem Kartenstapel ist, kann sie aufgedeckt werden, so dass ihr Kartenwert und die Familie der Visitenkarten ersichtlich werden. Auf die Abwurfstapel - Farbe: Auf die Abwurfstapel dürfen nur solche mit einer anderen Farbenfarbe gelegt werden, d.h. nur rote auf schwarz oder schwarze auf rote.

Platzieren von Spielkarten auf dem Abwurfstapel - Anzahl: Es dürfen nur Spielkarten auf eine einzige Spielkarte mit exakt einem höheren Kartenwert gelegt werden (z.B. 9 auf 10 oder 2 auf Ass, nicht 9 auf 7). Befinden sich mehr als eine offene Seite in einem Kartenstapel, kann auch der ganze Block (oder ein oberster Unterblock) der offenen Seite mitgenommen werden.

Für das Bewegen einzelner Spielkarten gilt das Gleiche wie für das Umlegen. Leg das As zuerst hin: Das As muss immer zuerst auf einen freien Grundstapel gelegt werden. Leg sie zurück: Bei jedem Bodenstapel kann die obere Platine wieder in das Tray eingezogen werden. Es gibt keine weiteren Bonuspunkte mehr für das Einsetzen dieser Visitenkarte in den Sockelstapel.

Bei einem klassischen Solitär-Duell bekommen alle Spieler immer genau die selben Spielkarten in der selben Rangfolge.

Mehr zum Thema