Kopfspiele für Hunde

Kopf-Spiele für Hunde

Die Französische Bulldogge ist nicht für alle Spiele und Aktivitäten geeignet. Außerdem darf der Hund nicht von einem Hundesport zum nächsten springen. Ich weiß, dass es hier einige Trittbretter gibt, aber ich suche nach Kopfspielen für die Last, mit der es NICHT notwendig ist, dass der Hund läuft.

Geheimdienstspiele

Heutzutage kann man eine Reihe von Intelligenzspielzeug für Hunde erstehen. In der''Poker Box'' geht es darum, vier unterschiedliche Abteilungen freizulegen, um zu den darunter verborgenen Leckereien zu kommen. Jetzt müssen Sie versuchen, die richtige Tasse zu suchen und sie mit der Tatze oder der Nase umzuwerfen.

Zunächst sollte nur eine Tasse benutzt werden. Der Schwierigkeitsgrad kann später durch die Verwendung mehrerer Tassen oder gar das Verstecken der Leckerei hinter dem Hund verbessert werden. Die PET-Flaschen werden mit der Nase oder der Tatze so gedreht, dass die Leckereien nach außen abfallen.

Meine Herrin hat mir ein ganzes Stück gemacht. Für den fortgeschrittenen Anwender gibt es hier etwas: die motorische Schleife. Weil Amy viel Arbeit benötigt und die meisten intelligenten Spielsachen für Hunde verhältnismäßig rasch gelöst werden können, habe ich mich für die motorische Schlaufe entschlossen. Zum einen ist das Toy sehr günstig und zum anderen haben Menschen und Hunde aufgrund des Schwierigkeitsgrades etwas mehr Spass an diesem Spiels.

Die Holzbälle mit der Rüssel muss der Rüde von einer auf die andere Richtung drängen. Erst so kann das Wild weiter ausgebaut werden und der Rüde bleibt am Ball. Diese machen viel Spaß, belasten den Vierbeiner und fördern die Konzentration. Optional können Leckereien, Spielsachen, Lebensmittel-Attrappen oder andere Dinge unterdrückt werden.

Vorraussetzung ist, dass der Rüde begreift, was ich von ihm will. Es ist etwas schwieriger, aber es macht dem Vierbeiner viel Spass. Das Oberteil sollte so hoch sein, dass der Rüde sich beim Aufstehen noch wohl fühlt. Nun werden die Leckereien in die oberen Öffnungen geschleudert.

Jetzt muss der Rüde die Holzplatten herausziehen, damit die Leckereien am Boden ausfallen. Das wird umso schwerer, je mehr Holzplatten es gibt, da es natürlich nur Leckereien für die ausgezogene Unterplatte gibt. Die Leckerlirolle ist ein Spielgerät, bei dem die Leckerli durch Verdrehen des Schlauches durch die Öffnungen ausfallen.

Darin, das auf beiden Seite geschlossen ist, sind vier Durchbrüche. Mit mehr Löchern wird es leichter. In einem Holzrahmen kugelgelagert, kann das Gerät sehr gut eingesetzt werden. Nun nur noch die Lücken mit Leckereien ausfüllen und schon kann es losgehen. Am Anfang sollte die Tube jedoch mit etwas mehr Leckereien gefüllt werden, bis der Vierbeiner begriffen hat, worum es geht und den Wunsch nicht aufgibt.

Allmählich können weniger Leckereien eingenommen werden. Die Spielfläche ist aus mehreren kleinen Schnitten zusammengesetzt, unter denen sich Aussparungen für Leckereien finden. Nun muss der Rüde die im Kreis angeordneten Discs bewegen, um zu den Leckereien zu kommen. Durch die Verwendung der Stopfen (hier gelb) kann der Schweregrad gesteigert werden.

Nun muss der Köter den korrekten Stopfen ziehen, bevor er die Disc bewegen kann. Sobald der Jagdhund das Wild versteht, können immer mehr Plugs benutzt werden.

Mehr zum Thema