Kostenlos Pokern

Gratis Poker

Zur besten Spielgeld-Poker-Website gewählt. Wenn Sie kostenlos Poker spielen wollen, haben Sie heute die Qual der Wahl. Wenige Spiele im Internet sind so beliebt wie Poker. Das kostenlose Poker Texas Hold Em Kartenspiel ist bestimmt und ohne Übertreibung das coolste Pokerspiel, das man heute im Internet spielen kann. Möchten Sie online Poker spielen, ohne sich anzumelden?

Rekrutierung und Aufbereitung

Wer ein guter Poker-Spieler sein will, dem geht nichts über das Üben. Aber wer sagt Ihnen, was Sie tun müssen, um neue Einblicke in jedes Pokerspiel zu bekommen und derjenige zu werden, der Sie sein wollen? Wo lernt man, das Maximum aus jeder Pokersitzung rauszuholen?

Bevor Sie zum ewigen Ruhm des Pokers aufsteigen, sollten Sie bedenken, welche Zielsetzungen Sie verfolgen wollen und welche Maßnahmen erforderlich sind, um sie zu verwirklichen. Pokern ist ein sehr psychologisch orientiertes Pokerspiel, und die korrekte Haltung ist der erste Weg, ein echter Profi zu werden. Deshalb sollten Sie beim Sport ruhen und sich konzentrieren - und wenn Sie ein Wettkampf veranstalten wollen, sollten Sie sich zuvor genügend Zeit nehmen.

Ein guter Mensch wird nur dann ein guter Mensch, wenn man sein eigenes System hinterfragt, seine Konkurrenten genau beobachtet und herausfindet, was erfolgreiche Mitspieler auszeichnet. Sehr viele Poker-Einsteiger machen den Irrtum, zu viele Blätter zu haben. Sie wollen natürlich mit jeder Starthand beginnen, aber jeder versierte Mitspieler kann Ihnen mitteilen, dass Sie keinen Erfolg haben werden.

Seien Sie also nicht überrascht, wenn Sie nur jede zehnte Starthand und alle anderen Blätter passend sind. Poker erfordert viel Zeit, also wartet auf gute Starthände wie z. B. High Pairs oder Ass mit guten Kickern (Ace-King oder Ace-Lady) und habt keine Angst zu falten, wenn ihr denkt, dass jemand andere mehr hat.

Beim Pokern kommt der Stellung eine zentrale Bedeutung zu. Ist man an der Reihe, um " am Button " zu sitzen, hat man den Vorzug, zu erkennen, was die anderen Mitspieler vor einem tun. Auf diese Weise können Sie besser einschätzen, welche Karte diese beiden Akteure haben, je nachdem, ob sie mehrmals mitgehen, erhöhen oder nicht.

Dies können z.B. besonders "tight" (konservativ und zurückhaltend), "loose" (locker - mit vielen Händen), "aggressiv" (aggressiv - steigt regelmässig, auch mit schwachen Händen) oder "passiv" (passiv - geht nur sehr vereinzelt, aber in der Regel nur mit) sein. Es ist natürlich nicht immer leicht, sich selbst zu kontrollieren und nicht auszurasten ("on tilt", wie der Spieler sagt) - aber Selbstkontrolle ist ein weiteres Feature, das gute von schlechtem Spieler abhebt.

Denken Sie daran: Poker soll Spass machen! Vor allem aber soll Poker für Einsteiger Spass machen! Du musst dich nicht so sehr unter Stress stellen, dass du das Spielen nicht mehr genießt. Erwerben Sie die oben genannten Fertigkeiten schrittweise und machen Sie den folgenden Arbeitsschritt erst, wenn Sie den ersten komplett erlernt haben.

Du wirst bald bemerken, wie du dich verbesserst - und das steigert den Spielspaß. Der Spielspaß ist ein deutliches Indiz dafür, dass Sie beim Poker auf dem richtigen Weg sind.

Mehr zum Thema