Lernen erste Klasse

Erstklassiges Lernen

Bereits in der ersten Klasse gibt es Unterschiede in der Entwicklung der Kinder. Die Lesefähigkeiten der Schülerinnen und Schüler sind am Ende der ersten Klasse sehr unterschiedlich, und ein Lesetest schafft Klarheit. In der ersten Schulwoche war die Klassenlehrerausbildung bei uns. Viele Schüler beginnen ihre erste Klasse mit einer hohen Motivation.

Soziale Lernarchive

Schon seit dem ersten Tag, als die kleinen Liliputaner in die Schule gingen, lege ich großen Wert auf eine freundliche und höfliche Zweisamkeit. Es gab natürlich immer "Fallbacks" und zahllose Mal war ich am Abgrund. Dennoch halte ich den Rat der Klassen für ein sehr bedeutendes, dynamisches Unterweisungsinstrument.

Seit ich meine Studenten seit der ersten Klasse betreue, ist es mir ein Anliegen, dass sich der Klassenvorstand jedes Jahr ein wenig ausbildet. Es versteht sich von selbst, dass wir allen unseren Kommilitonen, die etwas präsentieren, Feedback erteilen. Momentan beschäftige ich mich noch damit, dass die Kids immer etwas Gutes erzählen, anstatt nur zu meckern.

Bei freiem Feed-back ist das immer noch unglaublich schwierig für sie.

Studieren in Deutschland - Mit dem iPod in die erste Klasse (Archiv)

Dort wird der Internetzugang als ein grundlegendes Recht angesehen, die Estländer haben schon lange über das Netz abgestimmt und die digitale Erfassung macht auch in den Hochschulen große Fortschritte. 19. Schon in der ersten Klasse wird mit Tabletten gearbeitet. Ein kleiner Unterschied: Die ersten Klassen haben kein Lehrbuch vor sich - aber jeder hat sein eigenes iPod, verpackt in einer grünen Etui.

Der schuleigene E-Learning-Beauftragte ist Frau Greifel. "In der ersten, vierten und siebenten Klasse verwenden wir die iPads." Wird das iPad von der Sprachschule zur Verfügung gestellt? Nein. aber sie können sie in Teilbeträgen über drei Jahre abbezahlen." Auf jeden Fall mögen die Studenten den Kurs mit Tablette.

Im Kunstunterricht sollen sie zum Beispiel ihre zuvor gezeichneten Fotos abfotografieren und in einer Bildergalerie auf dem iPod zusammenstellen. "Es ist großartig, die pädagogischen Spiele auf dem iPod machen Spaß." Ich bevorzuge es, mit den passenden Papierbüchern zu lernen, wo man etwas von Hand malen und malen kann und nicht einfach darauf drückt wie auf dem iPad".

Die Privatschule ist auch in Bezug auf die Programmierung auf der Grundschule nicht der Regelfall, sondern die Ausnahmen. Nahezu alle Waldorfschulen des Landes beteiligen sich am so genannten E-Kool-Programm. Dies bedeutet, dass sie eine Form von digitalem Klassenverzeichnis haben, das auch über das Netz erreichbar ist. Selbst die kleine Christenschule am Rande von Tartus mit nur 50 Studenten hat das.

"Man kann hier zum Beispiel die neunte Klasse der Bauphysik sehen." Ich als Lehrer gebe hier jeden Tag an, was wir gemacht haben, welche Aufgaben wir gemacht haben und welche Studenten fehlen. "Jeder Student erkennt alle seine Leistungen und ich als Klassenlehrer kann auf einen Schlag sehen, wenn jemand ausrutscht." Doch auch zuhause kann sich der Elternteil anmelden und sehen, wo seine Schulkinder sind, ob sie ohne Entschuldigung abwesend waren und natürlich: ihre Aufgaben.

Das können sich die estnischen Erziehungsberechtigten heute leicht im Netz ansehen. Die beiden sind 15 Jahre alt und in der achten Klasse. Fühlt er sich durch das digitale Klassenverzeichnis gesteuert? Nein, gerade bei den Kleinen ist es auch darauf zu achten, dass die Erziehungsberechtigten wissen, wenn es nicht gut geht. Zum Glück muss ich meine Aufgaben nicht mehr notieren, ich kann sie im Netz nachschlagen."

"Hier geben die Lehrkräfte lediglich die Note ihrer Studenten ein und werden anschließend auf das Schulzeugnis übertragen - als Klassenlehrer muss ich sie nicht mehr abtragen. Manch eine Schule hat aufgehört, ihre Zertifikate zu drucken und schickt sie nur noch als Datei."

Auch interessant

Mehr zum Thema