Lernen zu Schreiben

Schreiben lernen

Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Schreibfähigkeiten verbessern können. Ihre Zusammenfassung ist Ihre Grundlage für das Lernen. Es ist ratsam, eine Warnung auszusprechen, bevor Sie zu viel Zeit darauf verwenden. Wenn Sie lernen wollen, wie man Bücher schreibt, können Sie sich auf eine anstrengende Reise begeben. An Valeria schreibt Felix eine formlose E-Mail: Liebe Valeria, ich brauche dringend deine Hilfe!

Sie können lernen, besser zu schreiben!

Hast du jemals eine fremde Sprache oder ein Werkzeug in deinem ganzen Leben erlernt? Auch beim Schreiben gilt: Es ist eine Frage der Ausbildung! Wer besser schreiben lernen will, muss praktizieren. Ich möchte Ihnen in diesem Blog-Artikel aufzeigen, wie Sie das Schreiben schulen oder Ihre Schreibkompetenzen steigern können und warum sich das auszahlen kann.

Vor einiger Zeit beschäftigte sich Herr Dr. med. Christian Müllers mit der Fragestellung, warum eine Schreibausbildung oder ein schriftlicher Kurs für den Studien- und Berufsalltag Sinn macht, wie man ein gutes Schreib-Seminar erkennen kann und was eine solche Maßnahme ungefähr kosten würde. Zu Recht betont er, dass viele Leute meinen, ich könne trotzdem schreiben, ich ziehe es vor, Zeit zu sparen.

In der Tat haben wir alle in der Schulzeit das Schreiben erlernt und können einen bestimmten Wortlaut aufzeichnen. Es ist nicht einfach, den Inhalt deutlich und nachvollziehbar zu kommunizieren, die richtige Zielgruppe anzusprechen, den passenden Hinweis zu geben und ggf. formelle Vorgaben (Zitierregeln) einhalten!

Ich weiss aus Unterhaltungen, dass viele Leute glauben, dass ein Autor oder Werbetexter immer glücklich vor dem Computer sitzt und schnell seine Meinung aufschreibt. Studenten hingegen glauben oft, dass die Wissenschaft ihre Veröffentlichungen im Handumdrehen zu Papier bringt und gleich ausdrucken kann. Fehlende Erfahrungen und Einsichten stellen die Studenten nicht in Frage, wie die von ihnen gelesenen Texten geschrieben wurden.

Man geht implizit davon aus, dass die Schriften ohne großen Aufwand entstanden sind. Dies allein wäre nicht schwierig, die Sache wird erst schwierig, wenn sie meinen, dass auch ihr eigener Schreibvorgang leicht und entspannt sein muss. Die Tatsache, dass dies in der Praxis nicht der Normalfall ist, kann zwangsläufig zu Frustrationen und Frustrationen führen.

Ich zitiere am liebsten von Wilhelm Zinsser: "Schreiben ist Fleiss. Falls Sie feststellen, dass das Schreiben schwierig ist, gibt es einen simplen Grund: Es ist schwierig. Ich denke, es ist sehr wichitg, sich bewusst zu sein, dass Schreiben eine Bemühung ist, besonders wenn man seine Schreibfähigkeiten selbst steigern will.

Schreiben ist eigentlich nicht anders als die Verwendung eines Instruments oder einer Sprache: Sie können es lernen, jeder kann es lernen, aber es braucht Praxis und Durchhaltevermögen! Textplanung (!), Entwicklung eines Rotfadens, Vermeidung von Mammut- und Schachtelsätzen, Schreiben von lebendigen Sätzen, Verwendung Ihrer Sätze, Schreiben von zielgruppenspezifischen Sätzen, Überarbeitung von Sprüchen.... (Ein guter Werbetexter ist vor allem: ein guter Lektor!).

Alles andere ist eine Frage des Trainings: Je häufiger Sie schreiben, desto besser werden Sie. Es gibt genug Gründe zum Schreiben: Hacke nicht nur deine E-Mails in deinen Computer, sondern bemühe dich beim Schreiben, schreibe Buchstaben oder Tagebücher, schreibe deine Meinung zu einem gelesenen Büchlein auf, etc.

Sie können auch Ihre Schreibfähigkeiten durch bewusste Lektüre steigern. Im Regelfall werden nur die darin enthaltenen Inhalte gelesen (ich gehöre dazu). Sie können aber auch aus den Texten lernen, wie sie sind. Weshalb gefällt Ihnen ein gewisser Wortlaut?

Und ich bin davon ueberzeugt, dass man viel lernen kann, wenn man zuschaut! Was sind die Vorteile des Schreibens? Du machst schnellere Fortschritte mit deinem Projekt. Mit Ihrem Beitrag kommen Sie zum gewünschten Ergebnis (Wissenstransfer, Kundengewinnung, etc.). Durch meine eigene Praxis weiss ich: Schreiben kann viel Spaß machen! So kann ich Ihnen zum Beispiel aufzeigen, was Sie gegen Mammutvorschläge tun können, wie Sie einen roter Faden ziehen oder Ihren eigenen Schriftzug revidieren können (Fine-Tuning).

Falls Sie nicht die Zeit und/oder die nötige Ausdauer haben, um an Ihren Schreibfähigkeiten zu feilen, ist es klüger, einen Werbetexter anzustellen oder den gesamten Inhalt selbst zu schreiben und ihn dann zu korrigieren oder korrigieren zu lassen. 2.

Mehr zum Thema