Lernspiele für Welpen

Pädagogische Spiele für Welpen

Verspielte Grundausbildung für junge Hunde. Was ein Welpe lernen muss, kann spielerisch erlernt werden. Lernen Spiele spielen ist ein Wundermittel für Aggression, Angst, Huffiness, yapping Exzesse und Fettleibigkeit. Verspielte Grundausbildung für junge Hunde. Mitautor des Buches "Lernspiele für Welpen.

Abschicken

Mit unseren Speditionspartnern liefern wir in alle Welt. Die Versendung findet aus Deutschland statt. Je nach Lieferland variieren die Transportkosten. Solange Sie noch kein bestimmtes Lieferland als Bestellort angegeben haben (falls Sie sich erst bei Schritt 2 angemeldet haben), wird Deutschland als Standardeinstellung übernommen.

Nach dem Absenden der Lieferung wird Ihnen eine E-Mail mit den Einzelheiten Ihres Kaufs an enth?¤lt zugeschickt. Die Lieferung Ihrer Ware erfolgt durch unsere Versandpartner. Wenn Sie E-Books kaufen, bekommen Sie kurz nach der E-Mail Best?¤tigungs eine weitere E-Mail mit dem Verweis auf Ihre(n) Beitrag (e) enth?¤lt. Im Abonnementpreis f??r sind die Porto- und Portokosten für ein Abo im In- und Ausland inbegriffen.

Wenn Sie eine spezielle Ausgabe der Fachzeitschrift bestellen, basieren die Kosten für den Versand auf Empf?¤ngerland und der Zahl der Zeitungen. Bei der ersten Ausgabe von F??r kommen folgende Pauschalpreise zur Anwendung: Für jede weitere Ausgabe werden 0,30 EUR innerhalb Deutschlands, 0,50 EUR innerhalb Europas und 0,70 EUR für jede weitere Ausgabe berechnet.

Pädagogische Spiele für Welpen

Grundbildung mit Spaß: Corinna Lenz und Christiane Schnepper vermitteln in ihrem Leitfaden "Lernspiele für Welpen" (Verlag E. Ulmer), wie Sie Ihrem Welpen mit einfachsten Hilfsmitteln, ohne großen Kraftaufwand - und mit viel Spass und Vielfalt für zwei- und vierbeinige Freunde - die wesentlichen Befehle erteilen. Auf spielerische Weise lernt der Hund, lose an der Hundeleine zu laufen, dem Callback zuzuhören und gar angeblich unpopuläre Zeichen wie "Nein" fröhlich auszusprechen.

Auf eine spielerische Einweisung folgt ein wichtiges Alltagsspiel wie Linienführung und Recall. Im dritten Teil des Kapitels werden Partien angeboten, für die der Hund mehr Ruhe und Selbstkontrolle braucht und lernt, sich wieder in die eigene vier Wände zurückzuziehen. Der Hundebesitzer erlernt, wie er den Welpen an sein neuestes Lebensgefühl gewöhnt und die ganze Lebenswelt mit ihm entdeckt.

Den Autoren ist aus eigener Anschauung bekannt: Welpen, die auch als Welpen spielen durften, können mit ihren Zweibeinern besser und engagierter trainieren, weil es ihnen Spass macht - so wird eine gute Grundlage für das ganze Leben des Hundes gelegt. Sie ist geprüfte Hundepädagogin und Verhaltensberaterin an der Hundeschule Clicker Center in Bonn/Troisdorf.

Die diplomierte Hundepädagogin und Verhaltensreferentin Christiane Schnepper betreibt die fahrbare Hundeschule Pfoten-College in Berlin.

Mehr zum Thema