Lesen Lernen für Erstklässler

Leselernen für Erstklässler

Die Unterschiede zwischen den Erstklässlern sind sehr groß, wenn sie in die Schule gehen. Die Erstklässler können das Lesen mit einer Bildwortkartei üben. Die betroffenen Kinder lesen meist langsamer und stockender. Besonders für Erstklässler ist die Schultasche ein Statussymbol und das Design ist absolut wichtig. Das Lesen der Silben oder Wörter kann von den Kindern "übersetzt" werden.

Lesen von Texten für Einsteiger und Leseschwächlinge

Außerdem verfasst sie Erzählungen für Einsteiger und für jene Kids, denen das Lesen immer noch nicht leicht fällt. Sie stellt die Stories kostenfrei auf ihrer Website zur Verfügung. Bisher wurden 6 Erzählungen veröffentlicht. Sie hat für Mama drei Trainingseinheiten für "who - if" geschaffen. Auf jeden Fall freue ich mich auf weitere Storys!

Applikation der Woche für Android: "Lernspiele für Kids (von der Firma Choleepus Apps)" Applikation der Woche für iPhones, iPads und iPods: "Englischkurs mit der Firma Google (von der Firma Google Graphics A9)" Applikation der Woche für Android: "Flow Freeware (von der Firma Google Analytics LLC)" Wir haben kreativen Halt!

Zum ersten Mal auf Englisch lesen lernen

Der erste Schultag war für ihn furchtbar anregend. Zuerst kann er nicht neben seiner Frau Éirene sitze. Der Lehrer denkt dann an seine Schultasche. Unglücklicherweise ist es bereits jetzt verlassen und die Kinder lernen, Erzählungen zu lesen. Es ist nicht so einfach, lesen zu lernen.

Oder ist es das? Kleingeschichten sind der beste Weg, um lesen zu lernen. Auch die Erstklässler Jona und seine Lebensgefährtin Éirene sind voller Neugier. Sie haben heute keine Schulranzen mehr im Arm. Die Schulranzen von Jona und Éirene und den anderen Kindern ihrer Klassen haben ihre Schultaschen mit Bücher, Notizbücher und Schreibutensilien auf dem Ruecken.

Wenn sie die Glocke läuten, gehen sie in ihre Vorlesung. Der Lehrer Jona hatte vorletzte Woche schon seinen Sitz in der Schule vorgeführt. In der Mitte der Gruppe setzt er sich - in der dritten Zeile. In der ersten Sitzreihe kann sie sich setzen. meint er. Also hat er in der ersten vollen Stunde Deutschen. Lernen Sie lesen und lesen.

Manche Leute, sagt der Lehrer, können das schon ein bißchen. Ich kann natürlich schon lesen, sagt er. Ich kann schon alle Strassenschilder lesen. Nun fragte der Lehrer die ganze Klasse: "Nun - wer hat seinen Schulranzen geleert?" "Ich! " nennt den Jungen neben ihm. Er sagt, hinter ihm sitze ein blondes Zöpfchen.

Ich hoffe, er sagt nichts. Es nervt ihn, dass seine Schultasche schon alle ist. Der Lehrer hat kein einziges Vokabular. Wenn der Frieden wieder da ist, erläutert sie den Kinder, wie sie sich mit ihnen in Verbindung setzen können, wenn sie etwas auszusprechen haben. Da habe ich eine Schultasche leer", so stellt sie die Erzieherin mit dem Trinkgeld auf den Schreibtisch.

"Erledigt ist das A", sagt der Lehrer. Der Lehrer notiert dann die Buchstaben H und T und wieder die Buchstaben H und T auf die Wandtafel. Das wollen wir jetzt auch lesen". Im Kindernotizbuch wirkt es immer noch sehr spinnenhaft. Manche Leute finden es schwierig, sich an die unterste Zeile im Booklet zu halten.

Die Erzieherin unterstützt hier, dort demonstriert sie es auch im Booklet, sie leitet noch einige andere die Hände. Das ist beinahe das Ende der Lektion, meine lieben Kleinen.

Mehr zum Thema