Lesen Lernen Kinderleicht

Kinderleichtes Lesen lernen

Blöcke lösen, Potenziale freisetzen: Richtig lesen ist ein Kinderspiel. Kinder sind weniger auffällig beim Erlernen der Schriftsprache, machen weniger Fehler und lernen schneller und einfacher lesen und schreiben. Es ist nicht schwer, lesen zu lernen. In diesem eBook werden Erstleser und neue Leser Schritt für Schritt an das selbständige Lesen herangeführt. Selbst Kinder mit LRS lernen noch lesen.

Briefe lernen und lesen ist ein Kinderspiel.

Bei diesen erstaunlichen Zusammenbrüchen, Zeichnungen und Drehbüchern ist das Erlernen des ABC ein wahres Vergnügen! Doch auch die magnetischen Zeichen wirken besonders reizvoll und stimulieren zum Spielen mit Zeichen - der Schrank eignet sich auch hervorragend als Magnetwand! Anders als im Lehrbuch können die zum Teil bereits bekannte Schrift selbst auswählen oder in einen Kontext stellen.

So ist es jetzt noch kühler, dass es einen Weg gibt, die Magneten in Gestalt der kostenfreien Applikation für iPod und iPod "Alphabet lite" überallhin mitzunehmen. Wenn den Kindern der Sinn danach steht, die Briefe selbst zu verfassen, dann ist die Anwendung "First Write, First Read" ein gutes Lern- und Spielwerkzeug!

Das Programm ist sowohl für das iPod als auch für das iPod verfügbar und kosten 2.20 Franken. Die Briefe können nach einer Schablone "geschrieben" werden. Die Fortgeschrittenen können später ein neues Wörtchen zu einem Foto zusammenfügen, indem sie die entsprechenden Zeichen an die richtige Stelle "ziehen".

Zwei weitere lustige und nützliche Werkzeuge, um Kinder auf verspielte Weise in die Briefwelt einzuführen: Die bisher präsentierten Anwendungen finden Sie unter "Apps für iPhones, iPads und iPhones.

Ablesen

Wenn die Lesefähigkeiten nicht gut entwickelt sind, benötigen sie viel Kraft, um Worte zu entziffern. Leseverständnis fällt auf der Strecke, die Inhalte können nicht reproduziert werden. Es kann nicht festgehalten werden, Briefe und Silben werden ausgelassen. Manche lesen Brief für Brief und können sie nicht in einem einzigen Satz zusammenfassen.

Da sie keine Trigramme zusammenführen können, lesen sie die Zeichen "em + a" statt "ma". Mein Lösungsansatz: Zuerst lese ich, dann lese ich vor und schließlich lese ich laut. Mithilfe von Gesten, viel Ausdauer und Empathie lernen die Schülerinnen und Schüler in einem zweiten Versuch zu lesen. Die schnelle Leseübung wird tagtäglich praktiziert und macht den meisten Schülern viel Spass.

Die sind enthusiastisch und freuen sich, endlich lesen zu können wie alle anderen auch.

Mehr zum Thema