Lustige Märchen zum Vorlesen

Witzige Märchen zum Vorlesen

Der Karneval findet im Februar statt. Die Märchen bauen Brücken zwischen den Generationen. Der Karneval findet im Februar statt. Jetzt bekam auch der Bruder Lustig seinen Abschied und nichts anderes als einen kleinen Laib Sandwich und vier Kreuzer am Geld, damit zog er weg. Aber der heilige Petrus hatte sich als armer Bettler niedergelassen, und als sein Bruder Lustig kam, bat er ihn um Almosen.

14-teilige Märchen aus aller Herren Länder

Vor langer Zeit gab es einen armen, frommen Mädchen, der allein mit seiner Mama war. Dann ging das Kleinkind raus in den Urwald und traf ihn dort eine ältere Dame, die ihr Elend bereits kannte und ihm einen Topf gab, zu dem es sagte: "Topf, Koch", also hat es gut gekocht, süà Gehirnbrei, und als es sagte: "Topf, aufstehen", also hat es wieder aufgehört zu garen.

Mädchen holte den Pot seiner Mama nach Hause, und jetzt waren sie unverheiratet mit ihrer Not und ihrem Hunger und aßen süÃ. Früher gab es drei Frauen, die Pfannkuchen aßen wollten; die erste gab ein Ei, die zweite gab die zweite die zweite der drei.

Wenn der dickflüssige Pfannkuchen bereit war, begradigte er sich in der Höhe in der Wanne und rannte die drei älteren Frauen weg und rannte immer und rannte Cantapper, Cantapper in den Urwald. Dann traf er einen Häschen, der rief: "Dicker, dicker Pfannkuchen, halt, ich will dich essen!

"Der Pfannkuchen antwortete: "Ich habe drei alte Frauen abgehauen und werde dir nicht entkommen Häschen Wippe?" und bin mit Kantapper, kantapper in den Walde gelaufen. Dann kam ein Wolff und rief: "Dicker, fettiger Pfannkuchen, halt, ich will dich essen! "Der Pfannkuchen antwortete: "Ich habe drei alte Frauen und Häschen Schaukelnder Schwanz, und sollte sich Wolf Schwanz nicht von dir lösen?" und rannte mit dem Kantapper, mit einem Kantapper in den Wäldern.

Dann sprang ein Hirsch auf und rief: "Dicker, dicke Pfannkuchen, halt, ich will dich aufessen! "Der Pfannkuchen antwortete: "Ich habe drei alte Frauen abgehauen, Häschen Schaukelnder Schwanz, Wolfsschwanz und soll dir nicht entkommen" und rannte kantapapper, kantastapper in den Wald. Dann kam eine Katze und rief: "Dicker, dicke Pfannkuchen, halt, ich will dich aufessen!

"Der Pfannkuchen antwortete: "Ich habe drei alte Frauen abgehauen, Häschen Schaukelschwanz, Wolfsschwanz, Rehblitzschwanz und sollst du Kuhhahn nicht entkommen?" und rannte Kanzel, Kantapper, Kantapper des Waldes. Dann kam ein Schwein und rief: "Dicker, fettiger Pfannkuchen, halt, ich will dich essen! "Der Pfannkuchen antwortete: "Ich habe drei alte Frauen abgehauen, Häschen Wippe, Wolfsschwanz, Rehblitzschwanz, Kuhhahn, und werde dir nicht entkommen säen lockigen Schwanz?" und rannte den Kantapper, der in den Wäldchen ist.

Dann traten drei Söhne und Töchter auf, die keinen eigenen Elternteil hatten und sagten: "Lieber Pfannkuchen, hör auf! "Dann ist der dickflüssige Pfannkuchen in den Kinderkorb gesprungen und hat sie ihn fressen lassen." Vor langer Zeit gab es eine Frau mit vielen Nachkommen. Sie war eine arme Frau. Irgendwann ging die Mama in den Urwald, um nach Wäldern zu blicken.

Das 12-monatige grüà die Mamma. "Eine Zeit lang überlegte die Mama. Der Karneval findet im Monatsfebruar statt. Die haben zu ihrer Mama gesagt: Gebt uns euer Halstuch! "Die 12-monatige füllten das Tuch und übergab es der Mami." Sie dankte ihm und ging nach Haus. "Einig waren sich die Mütter, und der Familienvater ging mit ihm einen weiten Weg, bis sie zu einem Wasserbrunnen gingen, dann saßen sie zum Fressen und dann zur Scheidung.

So wie sein Familienvater den Torten, den seine Mama dem Jungen auf der Fahrt gebrochen hatte, und einen Happen davon schlucken wollte, steckte er in seiner Kehle fest, so dass er ihn nur mit vielen Mühe herunterholte und seufzte: "Hei!hei!

Die Hasenbabys kamen zu seiner Mama und beschwerten sich bei Bärenbaby. "Eigentlich wollte die Mama wissen, wie es begonnen hat und ob die Bärenbaby noch etwas zu sagen hat...." Er wohnte ganz allein im Urwald in einem kleinen Hütte und wahrlich sehr, sehr unglücklich. Die Story hatte seine Mama oft auf erzählt.

Als er vor vielen Jahren, exakt eine Stunde im tausendjährigen Wasserschloß mitten im Waldsee zur Welt kam, stand plötzlich eine Elfe an seiner Geburtsstätte.... Sie gab Mädchen verwirrtes, böses Leinen zum Drehen, und es musste in einen hohlen Lauf laufen, aber der Knabe sollte einen Ast mit einer abgestumpften Hacke schneiden; und sie bekommen nichts zu fressen als knödelharte Knödel.

Da waren sein Sohne und seine Ehefrau angewidert, und so musste der Großvater endlich in der Ofenecke sitzen, und sie haben ihm sein Futter in einem irdenen Schüsselchen und nicht einmal voll gegeben; dann schaute er betrübt auf den Esstisch und seine Blicke wurden nass.

Dort haben sie ihm eine hölzerne Schüsselchen für ein wenig von ihm gekauft, von der er jetzt aß. Ich träume ", erwiderte das Mädchen, " mein Sohn, " wenn ich groß bin, sollen die Eltern davon fressen. Dann schauten sich Mann und Ehefrau eine Zeitlang an, begannen schließlich zu heulen, brachten sofort den Alt-Großvater an den Esstisch und ließen ihn von nun an immer mit ihnen speisen, sagte nichts, wenn er ein wenig verschüttete.

Ich versteh nur einen", antwortet die Katz sichtlich. Von abends bis morgens spannte die Mama das Zeug, aber Mädchen hat es auf dem Markt angeboten, und so haben sie ihren Unterhalt verdient. Irgendwann hatte die Mama wieder Garne versponnen, gab sie an Mädchen, und Mädchen hatte das Garne auf dem Markt verkauf.

Wenn sie nach Haus kam, gab es kein Geld zu fressen, denn sie hatte nur den Kochtopf in der Tasche. Sie besiegte die Mädchen tüchtig und schmiss den Pot auf die Straße.

Mehr zum Thema