Lustige Spiele für Draußen

Freiluftspiele

Übungsspiele machen Spaß und sind gleichzeitig gesund. Eine kleine Auswahl an Spielen haben wir für Sie zusammengestellt. Das Lachen und Witzigsein gehört einfach dazu. Can Throwing Can Throwing Game für Indoor- und Outdoor-Spaß. Diese Spiele mit Straßenmalerkreide sind besonders für den Außenbereich geeignet.

Lustige 4 Spiele für den Hochsommer

Draußen zu sitzen macht im Hochsommer viel Spass. Zusammen mit Ihrem Sohn und Ihnen werden große und kleine Steinchen gesammelt und in einen Ring gelegt, um ein schönes Mahnmal zu bilden. Das ist ein wohltuendes Gefühl, das man fast an jedem Ort in der freien Wildbahn haben kann. Sie und Ihr Baby benötigen dann nur noch eine Schale voll frisches Trinkwasser, ein paar Modellierstöcke, Hände und einiges mehr.

Zur Nachahmung von Figuren sind auch Schalen und andere Figuren erhältlich. Für eine Seifenblasenpistole braucht man eine Kunststoffflasche, eine sortierte Strumpfhose, etwas Tape und eine Zange. Ein wenig Waschmittel, etwas Waschmittel und Lebensmittelfarben in den Farben Ihres Babys reichen für die Soap. Die Kunststoffflasche mit einer Trennschere abschneiden und die Socken darüber ziehen.

Befestigen Sie die Strümpfe mit etwas Tape. Das Reinigungsmittel in einem Behälter mit reichlich lauwarmem Salzwasser aufschäumen. Nun kann Ihr Baby die vorbereitete Fläschchen mit dem Ende der Socken in die Laugen eintauchen und die Lieblingsfarbe auf die Socken abtropfen. Weil es ein wenig dreckig werden kann, ist dieses Wild gut für den Außenbereich zu haben.

Jetzt pustet Ihr Baby die Bläschen aus der Dose. Für einen eigenen fliegenden Speer braucht man z.B. einen ca. 1 m langen Stiel, einen Ball, ein Skalpell, ein Messer, ein Band in der Wunschfarbe und einige Federchen, die man bei einem Spaziergang am Strand sammeln kann.

Mittig kann man einige Bänder für die Verzierung einfügen. Kennst du noch mehr Spiele für den Sommersitz? Spielen in anderen LÃ?ndern - und was spielen Sie?

Das beste, lustige Krautfahrspiel für Ihre Reise - Tipps und Tricks für zwischendurch.

Denn die Reise soll nicht Jahr für Jahr die gleichen langwierigen Spiele hervorbringen. Hier haben wir einige klassische, aber auch originelle Spieleideen für Ihre Kohl-fahrt zusammengestellt. Zwei Bossel-Kugeln, wenn nötig ein langes Stäbchen, um den Ball aus dem Schützengraben zu lösen, Start- und Zielmarkierung. Gebrauchsanweisung: Das Spiel zielt darauf ab, mit so wenig Wurf wie möglich eine feste Distanz zurückzulegen.

In der Regel konkurrieren zwei verschiedene Gruppierungen miteinander. Inhalt: eine Trinkflasche, ein Kugel, genügend Drinks (Bier). Wie zu spielen: Dieses sehr populäre Spiel ist ein wahrer Geheimtipp unter den Kohlebergbau-Spielen. In einem Wettstreit müssen zwei verschiedene Gruppierungen pro Kopf ein Glas, in der Regel eine Bierflasche, so rasch wie möglich trinken. In etwa fünf Metern Entfernung stehen sich die beiden Mannschaften in zwei Zeilen gegenüber, in der Bildmitte steht eine geleerte Trinkflasche auf dem Untergrund.

Inhalt: ein Beutel pro Teilnehmer. Anweisung: Wer es am meisten macht, gewinnt. Mit dem Teebeutelwurf konkurrieren zwei Teams oder zwei Menschen miteinander und bemühen sich, den Beutel so weit wie möglich zu schmeißen. Zwei Bälle, zwei Stöcke, zwei lustige Kopfbedeckung, zwei Esslöffel, wenigstens zwei Eizellen. Gebrauchsanweisung: Jeder weiß, dass das Ei läuft. Beispielsweise durch eine lustige Tarnung, die das Rennen nicht mehr so leicht macht: Ein Ball wird zwischen die Füße gespannt, ein Stock muss über die obere Lippe gezogen werden und auf dem Schädel ist noch ein lustiger Helm - bereit ist das Ei-Lauf-Outfit.

Das ist nicht nur ein aufregendes Wettrennen, sondern auch viel Schnappschuss! Inhalt: ein Tupfer und eine Flasche Wasser pro Kopf, Schnur. Gebrauchsanweisung: Bei diesem Sport können Herren auch gerne einen Tupfer in der Hand haben. Zwei Teams kämpfen dann miteinander und bemühen sich, den Tupfer so rasch wie möglich in die öffnung einer entleerten Trinkflasche zu bewegen - ohne die Unterstützung ihrer Hand.

Materiell: Nass, ausreichende Note mit Liedtitel. Gebrauchsanweisung: Kaum zu fassen, wie schwer es sein kann, ein Stück zu gargeln. Gerade in diesem spannenden Abenteuer stehen Sie vor dieser Herausforderung. Jeweils zwei Teams messen sich hier. Jede Mannschaft erhält eine gewisse Zahl von Liedern, die von einer der beiden Personen gurgelt und von den anderen Teammitgliedern vermutet werden müssen.

Sie spielen entweder oder (was manchmal viel witziger ist) die einzelnen Mannschaften spielen hintereinander und bemühen sich, so viele Songs wie möglich innerhalb einer gewissen Zeit zu ahnen. Ein Spaghetti und Makkaroni pro Kopf. Gebrauchsanweisung: Dieser klassische Artikel ist immer willkommen. Immerhin kommt man sich während des Spiels sehr nahe.

Ein Mensch bekommt die Spaghetti, ein Mensch die Nudeln. Zwei Esslöffel, robustes Armband. Gebrauchsanweisung: Während der Kohlfahrt sind die meisten von ihnen dicht gepackt in Jacke, Tuch und Kappe. Das kann beim Spielen "Mit dem Wäschelöffel zur Wäsche" sehr aufwendig sein. Dabei wird der Esslöffel von Mensch zu Mensch innerhalb eines Rennstalls weitergegeben, bis das gesamte Rennstall durch den roten Faden zusammengehalten wird.

Materiell: nichts. Gebrauchsanweisung: Besonders bei Krautfahrten sind Spiele, die wenig Stoff benötigen, ideal. Weil hier zwei Mannschaften miteinander rechnen sollten. Inhalt: 18 PET-Leerflaschen, zwei Kokusnüsse, Kreuz. Gebrauchsanweisung: Sie müssen nicht in einem Gasthaus anhalten, um am Bowling teilzunehmen. Dazu legt man pro Mannschaft neun Leerflaschen in eine Konusformation und wirft eine Kokosnuß.

Inhalt: ein Kartensatz. Gebrauchsanweisung: Dieses Teenager-Spiel zählt mehr zu den Flaschenspielen. Aber es kann auch recht witzig sein, wenn die Atmosphäre feucht und fröhlich ist. In Eiswürfeln gefrorene Kaugummi. Gebrauchsanweisung: Bei dieser Herausforderung konkurrieren zwei Menschen mit anderen. Die beiden nehmen den gefrorenen Würfel in den Maul und müssen ihn schnellstmöglich aufschmelzen.

Sicher nicht für sensible Zähnchen, aber es muss in jedem Gespann einen mutigen Menschen geben. Materialien: Festband oder Schal, Markierung für den Kurs. Anweisung: Wenn zwei Mannschaften miteinander konkurrieren sollen, ist ein Kurs immer der erste. Aber es kann ein bisschen schwerer für Kohlreisen sein. Wenn man den Grad der Schwierigkeit noch weiter steigern will, verbindet man die beiden Menschen so miteinander, dass sie in unterschiedliche Blickrichtungen schauen müssen und eine einzige nach hinten gehen muss.

Abgesehen von den Krautfahrten gibt es viele andere "verrückte", lustige und traditionsreiche Gebräuche in der Gegend.

Mehr zum Thema