Mädchenzimmer Deko

Zimmermädchen Deko

Beim Entwerfen des Mädchenzimmers können Sie Ihre Fantasie entwickeln. Mit Hilfe von frischen Ideen können Sie Ihr eigenes Kinderzimmer dekorieren. Einige Einrichtungsideen und Dekotipps finden Sie hier:. Bürostuhl für Kinder im Zimmer - Mädchen sitzt am Kinderschreibtisch und zeichnet etwas. Viele Eltern haben ihre eigenen Vorstellungen von der Kinderzimmerdekoration.

Kinderzimmerdekoration

Etwas hat sich im Mädchenzimmer geändert, das ich dir gerne mal vorstellen möchte. Ich suche immer, wenn ich noch etwas Zeit habe, im Internet nach der passenden Kinderzimmerdekoration. Der bis vor wenigen Jahren als Adventskalender verwendete Aufstieg ist nun mit der bunten Kette von Lichterketten versehen und erstrahlt am Abend beim Schlafen in einem angenehmen, weichen Glanz.

Diese zwei Wandmalereien waren in meinem Kalender von Juneqe, die oberste wurde etwas verkürzt, weil ich einen viereckigen Rand an der Mauer anbringen wollte. In der Mädchenkrippe sorgt sie für mehr Poppigkeit und vervollständigt den bunten Auftritt. Die dominierende Farbe ist bei uns das Minzgrün, das sich in der Kinderzimmerdekoration wiederfindet.

Auf den Fotos, in der Kette der Lichter, ist die Leuchte ebenso wie eines der Klöppel. Eher hamonisch erscheint es, wenn sich eine bestimmte Hautfarbe im Zimmer wiederfindet. Bunter" würde ich mir in diesem Falle nicht wünschen, denn auch hier gilt der Spruch " Weniger ist mehr " für die Kinderzimmerdekoration. Noch ist die Mauer weiss.

Immer noch denke ich daran, eine der Mauern in einem leichten, verrauchten Grünton zu malen. Die weiße Farbe macht den Saal heller und macht ihn grösser, also kämpfe ich immer noch mit der Wahl, eine Mauer zu malen. Weiss oder grÃ?n?

Monochromer Schwarz-Weiß-Look im Kinderschlafzimmer

Der monochrome und der pastellige Effekt sind die beiden grössten Tendenzen im Bereich der Zimmer für Kinder. Also habe ich das Säuglingszimmer des kleinen Mannes im Monochromstil und das des glücklichen Mädchens in Pastelltönen möbliert. Für beide Stile verbinde ich kleine Akzente in Holzbauweise, alte Unikate sowie Sonderdrucke. Bei der Monochromie handelt es sich um ein Interieur mit so genannten Nicht-Farben, d.h. schwarzen, weißen sowie neutralem Grau- und Beigetöne.

Die meisten Familienmitglieder denken beim Momochrom-Look zunächst, dass ein Kinderschlafzimmer ohne Farbe nicht bequem sein kann. Durch die passenden Zubehörteile, Textilien und Dekorationen kann auch ein schwarzweißes Kinderschlafzimmer behaglich und entspannt wirken. Wunderschöne Motive wie Mondsichel, Wolken oder Pünktchen in Verbindung mit kindgerechten Details und ein wenig Leckerbissen aus Bastel- und Hölzern vervollständigen den Auftritt.

Wirk- und Häkelzubehör, Holzspielzeug sowie Akzente und Akzente wie der Moses-Korb aus Raffiabast in Verbindung mit Nicht-Farben und Grauschattierungen machen das Zimmer gemütlich und kuschelig. Der klare Schwarzweißkontrast verleiht dem Zimmer einen aufgeräumten und ruhigen monochromen Eindruck. Niemand würde es stören, ein wenig Zubehör in dunkelblau oder rauchgrau emsigem Salbei oder Minze hier und da hinzuzufügen ;-).

Nahezu das exakte Gegenstück zu dem monochromen Aussehen ist der Pastell-Look mit seinen feinen, weichen Bonbons und Eistönen. Besonders für ein Mädchenzimmer fühle ich mich derzeit von den Farben Pink und Yellow angezogen. In Verbindung mit vielen weißen und wunderschönen Fotos und Drucken an der Mauer bilden sie ein wunderbares Gesamteindrucks.

Graphische Dessins, Moebel im nordischen Stil sowie einige alte Unikate komplettieren das Konzept. Plüschtiere und Püppchen sind natürlich ein Muss in einem Mädchenzimmer und was könnte besser passen als das Maileg-Kaninchen im Ballerina-Kleid. Kaninchen, Püppchen und andere kuschelige Bewohner fühlten sich in der neuen Sitz- und Puppenkabine des glücklichen Mädchens sehr wohl.

Der in schlichtem Weiss gehaltene kleine Spieltisch ist bemalt, verwirrt und durchgespielt. Das glückliche Mädchen hält ihre Kugelschreiber in einem Kaninchenbecher, den ich vor langer Zeit aus einer PET-Flasche gemacht habe. Der Raum erscheint durch die vielen Weißen als Grundlage leicht und bunt. Mit beiden Ausführungen lohnt es sich, in qualitativ hochwertiges Grundmaterial in weiss oder hölzern zu setzen und die Zubehörteile und kleinen Möbel in den gewünschten Farben auszusuchen.

Wie auch immer, das glückliche Mädchen mag es, dass ich immer wieder etwas in ihrem Zimmer renoviere, dann sagt sie immer "Oh danke Mutter, ich habe ein Zimmer ", umarmt mich sehr hart und beginnt sofort, das "neue" Zimmer zu erforschen und zu durchspielen.

Auch interessant

Mehr zum Thema