Märchen Heiligabend

Weihnachtsmärchen

In der Ur-Familie Lück war Heiligabend. Wer Märchen liebt, kommt an Weihnachten bestimmt nicht zu kurz. Auch heute noch sind Märchen im Trend - auf dem Papier, auf der Bühne, auf der Kinoleinwand und natürlich im Weihnachtsfernsehen. Die Märchenfilme im Fernsehen - ob Klassiker oder neue Verfilmungen - sind bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Marchenfilmklassiker und neue Märchenverfilmungen mit Starbesetzung.

Märchen-Filme im Fernsehen zu Weihnachten 2017: Alle aktuellen Fernsehtermine! Dein Märchenfahrplan für die Ferien

Ohne Märchen kein Weihnachten! Deshalb senden ARD, MDDR und Co. jedes Jahr die schönste Märchenfilmreihe wie "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", "Schneewittchen" und "Rotkäppchen" im Fernsehen. Zur Adventszeit zählen nicht nur der Weihnachtskalender, Kekse und der weihnachtlich dekorierte Weihnachtsbaum, sondern auch Märchen. Ob neue Verfilmung oder Defa-Filme aus DDR-Zeiten - gerade die Märchen der Brüder Grimm sind immer beliebt.

Aber nicht nur "Hänsel und Gretel", "König Drosselbart", "Dornröschen" und "Rumpelstilzchen" inspirieren Groß und Klein, sondern vor allem auch die Russen. ARD, ZDF und das dritte Programm werden zu Beginn des Jahres 2017 wieder eine Vielzahl alter Märchen- und neuer Verfilmungen ausstrahlen. Die Kult-Geschichte "Drei Nüsse für Aschenputtel" ist einmal mehr der Gewinner, wenn es um die Sendehäufigkeit geht.

In den Weihnachtsferien flackert das böhmische Märchen zwölf Mal über die Leinwände. Die Märchenklassiker gibt es hier in unserer Programmübersicht zu Christmas 2017.

Märchen

Die erste Filmmusik von tagsüber mit Kinofilmen wie  "RapunzelÂ" und  "King ThrushbeardÂ", mit vier Teile von  "Police AcademyÂ" war kabel one besonders gut unterwegs. Abends um 10.05 Uhr dreht  "Miss MarpleÂ" den Streifen noch einmal und zieht wieder 1,45 Mio. Besucher an. Damit stieg der Anteil am gesamten Publikum auf gut 13,1 Prozent.

Doch nicht nur Aschenputtel lieferte zu Weihnachten für einen guten Wert, auch die anderen Websites waren sehr beliebt. Auf diese Weise  "König DrosselbartÂ" ⺠um 11.45 Uhr 1,69 Mio. Besucher wurden vor für  "RapunzelÂ" ⺠zwei Mio. Besucher bestimmt. Die Marktanteile stiegen auf 15,5 Prozentpunkte, bevor  "SchneewittchenÂ" ⺠gar 15,8 Prozentpunkte halten konnte.

Bei der Uraufführung von  "Das Lebenswasser " ⺠waren es noch 2,13 Mio. Besucher und etwas schwächere 14,6 % um 14.40 Uhr. Ebenfalls bei den 14 - bis 49-Jährigen kamen gut zwölf Prozente zusammen. "Sissi, die kleine Kaiserin" und "Sissi - die schicksalhaften Jahre einer Kaiserin" erreichte am späteren nachmittags 2,27 und 3,11 Mio. Zuhörer.

Die Filme zogen 1,74 und 1,82 Mio. an. Der zweite Teil des Films verlief mit hervorragenden 7,1 Prozentpunkten für alle und großartigen 8,7 Prozentpunkten in der anvisierten Gruppe besonders gut unter für In der Filmversion von 1939 gab es im Schnitt 1,16 Mio. Besucher - die mit großem Vorsprung höchste Reichweiten, die Kunst am Montagabend erreichte.

Nicht umsonst erreichte der Bahnhof in der Tagesbilanz auf für einen respektablen Wert von 2,6 % und erreichte damit auch für den zehnten Rang im Channel-Ranking. Fernsehzuschauer von 3 Jahren und 14-49 Jahren (Vorläufige Daten), Deutschland gesamt / TV-Panel D+EU Mio. und die Anteile in Prozente.

Mehr zum Thema