Märchen zum Spielen

Kindermärchen zum Spielen

Märchentheater bringt ein schönes Plus an Ausstattung ins Spiel. Und dann liest der Spielleiter das Märchen. Die Märchen von Grimm lesen, spielen, schneiden. von Waltraud Rasch. haben ihren besonderen Reiz, wenn die Spieler den Text noch nicht einmal kennen und ihn deshalb "aus erster Hand" spielen.

Hören, sehen und spielen Sie Märchen.

Theater-Märchen, von Kinder selbst vorgeführt

Das Kind liebt Märchen, die Menschen benötigen Märchen. Welch ein schöner Anblick, dass Märchen schon immer einen dauerhaften Stellenwert im Laientheater hatten. Sie können empfehlen, es von den letzten Tracks zurückzuspielen! Das Märchenschauspiel bietet ein nettes Extra an Mobiliar. Auch die Kompilationen gehen in den Bereich des Fantasy-Theaters.... Es ist ein Märchen von heute, das auf wundervolle Art und Weisen (mit einem Lächeln) Wirklichkeit wird.

Märchenschauspiel mit weiteren Merkmalen wie z. B. Lebensalter, Darsteller, Anlass und Dauer. Spielen Sie Märchen!

Landschaftsspiel mit einem Märchen

Ich möchte heute ein Beispiel aus meiner Schulklasse (Beginn des 3. Schuljahres) geben, wie eine märchenhafte Doppellektion mit den Möglichkeiten des Rollenspielens stattfand. Ich habe die Stunde mit ein wenig Einleitung darauf eingestellt, dass wir in den kommenden Tagen eine gewisse Form des Theaters im Deutschenunterricht haben. Das Kind wird darauf trainiert, sich auf dem ( "Teppichboden") gemütlich hinzulegen, ohne sich anzufassen oder zu belästigen.

Sie verlassen das Märchenzimmer und gehen zur anderen. Sie erinnern sich an die märchenhafte Figur, die Ihnen zuwinkte, Ihr Versprechen, das Sie festhalten, die kreischenden Geräusche und die Schleier des Nebels. "Ich habe das Thema Zauberteppich gewählt, weil es in den Märchen ein Transportmittel für die Menschen ist, mit dem es sich selbst in Gang bringt, neue Bereiche für sich zu erkunden.

Übrigens, die Schüler erleben eine Art von Aufmerksamkeit. Sie gaben uns Rückmeldung über ihre Erfahrungen während der Phantasiereise. Der Gedanke war, dass jede Türe in den landschaftlich reizvollen Spielzeiten ein Unterrichtsgegenstand sein könnte: Märchen, Gedichte, Traumfantasiegeschichten. Sie gehen das Märchenthema on the fly an und holen vertraute oder ihre Vorkenntnisse ein.

Anschließend haben sich die Kleinen eine Gestalt - Mensch oder Haustier - aus ihrem Lieblings-Märchen ausgesucht und hatten viel Spass mit meiner Requisitenbox (viele Stoffe aus Schurwolle, Wolle, Seide, in allen möglichen Farbvarianten, Kartonkrone, Ketten, Mützen, Brillen, Zauberstab....). Nach ihrer " Tarnung " traten sie auf die Bildfläche und sollten sich nun in ihrer Funktion einführen.

Unter ihnen vermischte ich mich mit meinen Interviewfragen: L: Wer bist du, eine Dame oder ein Biest? Schon bald waren die beiden mehr oder weniger tatkräftig und berichteten sich gegenseitig über ihr eigenes Schicksal, ihre Möglichkeiten und Probleme. Gestalten aus dem selben Märchen kamen zusammen, es gab auch Wechselwirkungen mit anderen Märchen.

Ihre " Tarnung " und ihre Funktion haben die Kleinen abgelegt, denn im folgenden Verfahren sollte aus drei Märchen ein Märchen für die nächste Zeit ausgewählt werden - mit demokratischer Mehrheit! Die meisten von ihnen wählten zu meiner Verwunderung den "Teufel mit den drei Goldhaaren ", vielleicht weil die meisten von ihnen das Märchen nicht kannten, aber merkwürdig waren.

Doch beinahe ebenso viele wollten die "Bremer Stadtmusikanten" spielen. Nur nach dem Gelöbnis, dieses Märchen in einer weiteren deutschen Lektion zu spielen, waren sie zur Teilnahme an der Veranstaltung vorbereitet. "lch werde dir das Märchen sagen. Während ich rede, gehst du ohne zu bitten auf die Buehne und spielst eine Partie, die du im Augenblick magst und die zum Songtext paßt.

Aber spielen Sie mit, ohne zu reden. Falls Ihre Funktion im Klartext verschwunden ist, verlassen Sie die Stufe und wählen Sie eine andere in der Folge. In der Erzählung spielen die Schülerinnen und Schüler mit wachsendem Enthusiasmus und Spontaneität. Lediglich das glückliche Kind nahm mit souveränem Selbstverständnis die Funktion des Kindes an, das er bis zum Ende des Marchens nicht verließ.

Es war unglaublich aufregend - auch für mich - vielleicht weil die meisten Leute es nicht so gut kannte. Du weißt, dass Märchen in der Regel gut enden, aber das ist nicht immer so. Er war sehr glaubwürdig in seiner Funktion, er war das glückliche Kind. Der Bösewicht hat die Aufgabe des Koenigs sehr genossen (unter dem Schutze der Aufgabe mit Freuden sein zu duerfen kommt nicht jeden Tag vor!

Man muss sich schnell für eine beliebige Partie entschließen und auf die Buhne. Es wird auch das Schaffen trainiert, bei dem ich mir etwas ausdenken muss, wie ich die ausgewählte Aufgabe spiele. Spielfreude, die Bewegungen (innen und außen) und die Anspannung des Märchens wurden für die Schülerinnen und Schüler spürbar.

Ich habe zu dieser Fragestellung ein wenig freie Sessel auf die Buehne gestellt und für jeden einzelnen Rollzettel geschrieben: Das glueckliche Kind - der Koenig - der Faehrmann - die Grossmutter, etc. Wenn Sie etwas über Ihre Aufgabe aussagen wollen, setzen Sie sich auf einen Sessel. Aus den Aussagen der Söhne und Töchter wird deutlich: Sie empfinden Lust am Erfolg des glücklichen Kindes, sie haben Spass daran, den Teufel zu überlisten, Spass an den Rätsellösungen, sie empfinden das Selbstbewusstsein des glücklichen Kindes und der Menschen - und das ist letztendlich der "Schlüssel zum Glück".

Am Ende kommen alle auf der Buehne zusammen, um die Trauung des gluecklichen Kindes zu zelebrieren; sie lachten, tobten, tanzten, sangen und freuten sich. Von dem Märchen hatten wir nicht geredet, wir hatten es alle so erlebt, als ob wir dort gewesen waren. Zum Beispiel die Erzählung "Urlaub auf Balkonien" in der Zeitschrift für Kinder im Buch 3 und 4 Sessel mit der Inschrift "Lilian", "Papa", "Frau Kuckuck" und "Maxi" nachträglich aufstellen und die Kinder die Kinder auf den Stühlen haben.

Wenn mehrere Personen auf dem Sessel " Laurent " Platz nehmen wollen, können sie hinter dem Sessel stehen und die selbe Funktion wie Laurent2 und Laurent3 spielen. "Möglicherweise 2. Sessel von " Vater Paps " und laden zum Spielen ein: "Sie sind Mr. Lilians Vater?" "Lilian zeigt uns, was dort in ganz Europa so wunderschön war, spielt es für uns.... Jetzt erzählen Sie uns, was schlagartig auf dem Dachboden passiert ist...."

Vorsitzende Mrs. Cuckoo: "Frau Cuckoo, wo leben Sie? Und wie war's, als du auf dem anderen Südbalkon auf Maxis Seite warst....? "Vielleicht 4. Platz mit Maxi: "Maxi, was tust du auf dem Omas Balken.... Sag uns, wer war das? "Wie geht es Ihnen jetzt, Mr. J. XY? Wer von Ihnen (an alle Söhne und Töchter gerichtet) hat etwas ähnliches erfahren und möchte darüber berichten (ohne die Söhne und Töchter zu bemängeln oder über die Schüler zu reden, es geht um andere eigene Erlebnisse der Söhne und Töchter).

Genießen Sie das szenische Spielen mit dem Text - nächstes Mal geht es auch um Dichter.

Auch interessant

Mehr zum Thema