Mate für 2 Klasse

Matte für 2 Klassen

SBNr. 170198. Zugelassen für. Neues Gymnasium, Mathematik, 2. Klasse AHS, Mathematik, 2.

Klasse. ICH SUCHE NACHHILFE FÜR MATHE 2.CLASS. Das Auer Lehrmaterial für die 2. Klasse in überarbeiteter Neuauflage! Mit der Reihe der Unterrichtsmaterialien für die Mathematik haben Sie genau das Richtige gefunden.

Mathe 2. Klasse / Einfaches Erlernen mit Robert Line us von Frau Dr. med. Dorothee Rab - Lehrbuch

Dank dieser Lernhilfen von Frau Dr. med. Dorothee Raab wird das Berechnen leicht gemacht. Auf spielerische Weise erlernen die Kinder das Mathematikmaterial der 2. Klasse mit dem einmaligen Ansatz "Ermutigen ohne Überforderung". Kindergerechte, zum Teil farbige Abbildungen unterstützen das Malen und die Kreativität und machen mehr Spass beim Praktizieren. Aufkleber als Belohnungs- und Motivations-Element unterstützen zudem die Lernbereitschaft.

Frau Dr. med. Dorothee Raaab hat an der Hamburger Uni Erziehungswissenschaft und Deutsch studiert. Durch ihre langjährige Tätigkeit als Primarlehrerin und Psychotherapeutin für schreib- und leseschwache Schülerinnen und Schüler betreut sie deren Familien bei Lern- und Schulproblemen. Für diverse Herausgeber hat sie eine große Anzahl von Lern- und Spielebüchern erstellt und ist Verfasserin der preisgekrönten Lern-Software.

Frau Dr. med. Dorothee Raab wohnt mit ihrer Frau in Deutschland.

Themenschwerpunkt Mathe-Unterschule

Beschreibung der Produktreihe: Neue Impulse für die untere Schule! Die Übertragung der gelungenen Oberstufenreihe auf die Unterschule ist auch durch die klare Kapitelgliederung und die Fokussierung auf das Wichtigste gekennzeichnet. Das Lernziel wird für jeden Lerninhalt angezeigt und auf der Registerkarte "Testen Sie Ihr Wissen" wiederholt. Durch seine klare Struktur und altersgerechte Formulierung ist das Schulbuch auch für die Elfjährigen zum selbständigen Lernen, Nach- bzw. Umlernen gut gerüstet.

Auf den Seiten "Sprache der Mathematik" wird in jedem Abschnitt die technische Programmiersprache diskutiert und ab der ersten Klasse erlernt. Neben dem Lehrbuch gibt es ein separates Übungsbuch mit viel zusätzlichem Lehrmaterial, das hauptsächlich Grund- und Zwischenübungen enthält. Gratis erklärende Videos weisen den Weg zur Auflösung aller Modellbeispiele aus dem Lehrbuch in anschaulicher Form und sind eine große Erleichterung für Schüler bei Hausaufgaben oder beim Wiedererlernen.

Rechenschwäche: "Ich kann nicht rechnen!" Wissen | Thema

Schon vor dem Schulanfang, längstens aber in den ersten Jahren der Schule, erfahren die Schüler das Grundprinzip, nach dem die Menge in Ziffern wiedergegeben wird. Alltägliches in Bildern festhalten und verstehen - das gelingt den meisten Kindern ohne Probleme. Aber es ist schwierig, das Kaufgeld zu schätzen, die Uhr zu entziffern und Erklärungen wie 13:30 Uhr, 14:30 Uhr und 15:45 Uhr, richtig einordnen.

Der rechnerische Schwachpunkt ist eine partielle Leistungsschwäche. Obwohl die Kleinen die Zahlen eins bis zehn anscheinend problemlos beherrschen, können sie den Wechsel zu einstelligen Ziffern nicht nachvollziehen. Die Arithmetik wird in der Schulzeit oft nicht korrigiert. In der Primarschule sollte Ihr Kleinkind folgende Dinge lernen: Die Schwäche der Arithmetik wird nicht immer rasch bemerkt.

Es gibt die typischen Zeichen, dass ein Kinde nur dann etwas erwirbt, wenn es das gezählte Kapital in die Hände nimmt. In der dritten Klasse zeigen sich die Schwierigkeiten jedoch oft erst, wenn man jahrelang mit Ziffern arbeitet, ohne deren Sinn verstanden zu haben. Solange bis dahin erlernen sie die Berechnungsregeln im Kopf und rechnen insgeheim mit den Finger.

Die Lehrkräfte schreiben die Schwierigkeiten fälschlicherweise dem falschen Lernverhalten oder der Müdigkeit zu. "Aus der Gehirnforschung haben wir erfahren, dass es unterschiedliche Gehirnareale gibt, die für unterschiedliche Berechnungs- und Rechenaufgaben verantwortlich sind und dass sich diese Gehirnareale durch die Entwicklung ändern. Die verschiedenen Hirnregionen sind auf unterschiedliche Bereiche des Computers und der Nummernverarbeitung spezialisiert", sagt Prof. Dr. Daniel Ansari von der University of Westonntario, Kalifornien, in den Vereinigten Staaten.

Beim Kind mit Rechenschwäche weist das Hirn darauf hin, dass bei der Berechnung reduzierte oder geänderte Tätigkeiten vorhanden sind. Es wird vermutet, dass sich das für die Nummernverarbeitung erforderliche Neuronennetz weniger gut entwickelt hat. Man unterscheidet zwischen verschiedenen Arten von Rechenschwächen, die auf die verschiedenen Gründe zurückgeführt werden können und bei der Behandlung zu berücksichtigen sind.

Entwicklungspsychologinnen und -psychologen Dr. med. Kristin Kristin Krajewski und Dr. med. Wolfgang Schneider haben den Umgang mit der Zahl im vergangenen Jahr getestet. Danach haben sie die rechnerische Weiterentwicklung der Schüler bis zum Ende der Grundschule beobachtet. Wenn sich das rechnerische Beeinträchtigungsrisiko prognostizieren läßt, können diese Kleinkinder früh unterstützt werden, z.B. indem sie ein Jahr lang ausschliesslich im 10.

Im Gegensatz zur Dyslexie hat die Bildungsministerkonferenz noch nicht empfohlen, wie mit dem Thema in der schulischen Praxis umzugehen ist - zum Beispiel mit einem gezielten Heilunterricht oder "Notenschutz": Das würde bedeuten, dass rechnerisch bedingte Fehlentwicklungen nicht berücksichtigt werden sollten oder mehr Zeit zur Vermeidung von Frustrationen und Ängsten bei der Beurteilung der schulischen Leistungen eingeräumt werden sollte.

Viele Eltern zu Haus sind hoffnungslos, wenn sie ihren schwachen Kindern bei ihren Arbeiten behilflich sein wollen. Da die Problematik der Rechenschwäche noch weitgehend unklar ist und die Lehrkräfte oft nicht vorbereitet sind, leistet die Sprachschule wenig Auftrieb. Es mangelt auch an geschulten Lerntherapeutinnen und -therapeuten außerhalb der Schulen. Der Mangel an schulischer Betreuung wird daher zunehmend durch private Institute ausgeglichen, wie es heute in allen Großstädten der Fall ist.

Diese trainieren die Erziehungsberechtigten, damit sie ihre eigenen Kindern auf sinnvolle Weise ernähren. Für Menschen mit Rechenschwäche sind Ziffern nichts als Worthülsen. Anpassungsfähig bedeutet in diesem Falle, dass sich der Rechner an das jeweilige Kindesalter anpaßt. Sie erkennen, wo das Kinde noch Probleme hat und was es bereits versteht und können dies unterlassen.

Mehr zum Thema