Mathe Spiele für den Unterricht

Die Mathe-Spiele für den Unterricht

Es folgen interaktive Übungen, die die Arbeit begleiten und ergänzen. Ein Essay von Frank Ohlhaver über die Bedeutung und Grenzen der pädagogischen Nutzung in Schule und Unterricht. Es ist eine andere Art, mit Mathematik umzugehen. Beim Spiel "Ding-Dong" üben Ihre Schüler die Grundlagen: das Verstehen der Mathematik beim Spielen. Schöpfen Sie das motivierende Potenzial von Spielen gezielt aus und geben Sie Ihren Schülern einen "spielerischen" Zugang zu mathematischen Zusammenhängen.

Lehranstalt

Übungsspiele, Kooperations-Spiele und Spiele zur Förderung der sozialen Kompetenz sind ideal im Unterricht, um Interaktionen und Kommunikationen zu verfolgen. Die Spielesammlung des Bildungsservers von Tirol wurde erstellt: Die Studierenden der Erziehungswissenschaftlichen Fakultät Bündner Universität sammelten Spiele, die für Kindergärten und Grundschulen geeignet sind. 160 verspielte Unterrichtsideen " sind kleine Eingaben, die mitgeschnitten werden.

Die Deutschlehrerin und -lehrerin Max Reicken liefert auf seinem Weblog Spiele aus der Kinder- und Jugendhilfe, die auch für den Unterricht geeignet sind. Um die Sozialkompetenz in der unteren Schule zu stärken, gibt es im SOS-Kinderdorf "Die starken 10" - Spiele. Freischaltspiele fördern das Zusammensein, die richtige Verständigung und das friedvolle Nebeneinander - dafür hat der Bildungsservers Baden-Württemberg Spieleideen aufbereitet.

Tausende von Spielen und Anregungen für Lehrer: Erlebnispiele, Gesellschaftsspiele, Partyspiele, Jugendspiele, Kennenlernen von Spielen für den Unterricht und Klassenfahrten, Geschichtsspiele und Spiele der ganzen Welt auf autenrieths.de. Der Jugendbetreuer und Jugendbetreuer Dr. med. Hans Hirlinger gibt einen gut strukturierten Überblick über Spiele, die mit wenig Material und Arbeitsaufwand umgesetzt werden können. Themen sind unter anderem Zirkelspiele, Spiele ohne Loser, Bekanntschaftsspiele oder Wasserkunst.

Ein Essay von Dr. med. Frank Öhlhaver über die Bedeutung und Begrenzung der schulischen Verwendung in Schulen und im Unterricht.

Grundschul-Spiele

Besonders populär ist das Wild mit den Rot-, Blau-, Gelb- und grünen-Punkten auf der weißen Zeltplane bei Viertklässlern der Primarschule der Firma Sinsinger. Nicks und Tims verschieben auf Spielfläche. Das Resultat ihrer mentalen Berechnung bestimmt darüber, in welchem Bereich sie ihre darüber und Hände unterbringen. In der zwölften Klasse modifizierte er zusammen mit seinen Kolleginnen und Kollegen aus der 12. Klasse das ursprüngliche und entwickelte daraus ein Mathematiktheorie-Spiel.

Künftig Die aktiven Spiele sollen im Unterricht von Grundschüler verwendet werden. Grundschuldirektor Dr. med. Klaus Lotters ist von der Kooperation der beiden Häuser und den Begegnungen begeistert: âDas sichert für Bewegungen zwischen den vielen Plätzen. Es ist unser Ziel, dass die Schüler mit allen Sinnen lernen. Die Gymnasiastinnen entwickelten gemeinsam mit ihrer Betreuerin Frau Dr. med. Birgit H. J. Eber die aktiven Spiele im Rahmen ihres Projektseminars.

Immer wieder haben sie Spiele mit jüngeren Schülern aus zwei 4. Klasse, geändert, probiert und adaptiert. âDie Spiele sollten leicht und wirkungsvoll sein,â sagt Primarschullehrerin Frau MENZ. âMath sollte so rasch wie möglich mit den einfachsten Möglichkeiten sein präsent Aus gebrauchten Radreifen werden Spielfelder, aus Kegeln aus dem Sportkurs werden Slalomkurse.

Auf âMathe ärgere don't youâ müssen antworten die Kids auf eine Anfrage, wenn sie das nächste Fachgebiet rücken besuchen. âDies kann eine Text-Aufgabe oder eine Fragestellung zu einem wissenschaftlichen Thema sein,â schildert er Büttner aus dem Oberstufenbereich. Ich mochte das Spiel'Math, ärgere not you' am liebsten.

Es war uns erlaubt, selbst die Figuren zu sein. âWir haben die alltÃ?glichen Spiele durchgefÃ?hrt und sind nicht zu den Menschen gekommen ärgere youâ, erzählt und Büttner. âEs ist eindrucksvoll, wie offen die Jugendlichen an die Aufgabe herangehen. Dass spielerisches Erlernen mehr ist als nur eine Ã?bung, ist ihrer Erzieherin, Frau Dr. med. Birgit Eber, sicher: âDie Angst vor der Arithmetik geht verloren.

Mehr zum Thema