Mau Mau Kostenlos

Mau-Mau-Frei

Mau-Mau ist wahrscheinlich das ultimative klassische Kartenspiel. Ein Highlight sind immer gute Kartenspiele, aber nur wenige machen mehr Spaß als der alte Mau-Mau-Klassiker. Mau-Mau für iOS, Android und Amazon: Sie folgt grob den Mau-Mau-Regeln, aber zumindest in dieser kostenlosen Version können die Regeln nicht angepasst werden. Das beliebte deutsche Kartenspiel Mau-Mau-Palast bietet Ihnen ein einzigartiges Multiplayer-Erlebnis.

Mau-Mau

Sobald Sie an der Reihe sind, spielen Sie entweder eine übereinstimmende Spielkarte aus oder ziehen Sie eine neue ab. Die übereinstimmende Spielkarte hat entweder die gleiche Kartenfarbe (z.B. Heart to Heart oder Spade to Spade) wie die oberste Spielkarte oder hat den selben Kartenwert (z.B. 4 bis 4 oder Jack to Jack).

Die Spielerin legt die Farben fest, mit denen das Spiel fortgesetzt wird.

Spielhandbuch

Mau-Mau ist ein einfaches und rasches Spiel für 2 bis 5 Personen und besonders in Deutschland, Österreich und Brasilien zuhause. Ihr Ziel: Zuerst alle Ihre Spielkarten loswerden! Wichtig ist die obere auf dem Ablagestapel - wenn Sie an der Reihe sind, können Sie die gleiche Kartenfarbe oder den selben Wert darauf legen.

Wenn keine Ihrer beiden Spielkarten mit der oberen auf dem Ablagestapel übereinstimmt, müssen Sie eine neue ausspielen. Actionkarten, mit denen Sie 2 Strafenkarten vom folgenden Teilnehmer entnehmen oder ganz normal die Richtung des Spiels wechseln können, können im Laufe des Spiels einige überraschende Änderungen bewirken. Im Grunde genommen, Mau-Mau: Je mehr Akteure, umso lustiger!

Beim aktiven Eröffnen eines neuen Spieles entscheiden Sie, wer an den Spieltisch kommen darf, wie viel Sie setzen möchten und wie viele Mitspieler Sie spielen möchten (2 bis max. 4). Im Laufe des Spieles können neue Mitspieler vor jeder neuen Spielrunde mitspielen. Die während eines Matches aussteigenden Mitspieler werden aus der Punkte-Liste gestrichen.

Die beteiligten Akteure, Einsätze und Credits werden auf der rechten Tischseite dargestellt. Es wird mit 104 Doppelkarten gespielt: 2, 4, 6, 7, 6, 2, 3, 6, 2, 8, 6, 2, 9, 6, 1, 10, Jack, Queen, King, Ace in Heart, Diamonds, Spades und Clubs. Am Anfang bekommt jeder Teilnehmer sieben Auszahlungskarten.

Dabei wird eine der beiden Seiten aufgedeckt, der restliche Teil verbleibt aufgedeckt. Er kann eine seiner Spielkarten auf den Abwurfstapel setzen, wenn er entweder die selbe Kartenfarbe oder das selbe Foto wie die obere Spielkarte des Kartenstapels hat (z.B. Heart-10 auf Karo-10, Pik Dame auf Pik-As, etc.).

Wenn Sie keine Spielkarte spielen können oder wollen, müssen Sie statt dessen eine vom Abwurfstapel abheben. In diesem Fall dürfen jedoch keine weiteren Spielkarten in einem Spielzug abgelassen werden. Sie können die Spielkarten sehen, die Sie leicht erhöht in Ihrer Hand spielen können. Um zu verwerfen, klicken Sie auf die entsprechende Spielkarte oder ziehen Sie sie auf den Auslagestapel.

Die Pfeiltasten zeigen an, welcher der beiden Mitspieler an der Reihe ist. Wenn Sie an der Reihe sind, sehen Sie auch einen "Mau"-Button vor sich, der angeklickt werden muss, bevor die vorletzte Spielkarte gespielt wird. Wenn einer von ihnen gespielt wird, gibt ein Schild auf dem Tisch an, welche Handlung gerade ausgeführt wird und welcher Mitspieler an der Reihe war.

Bei einer 7 muss der folgende Mitspieler 2 weitere aufdecken. Hat er jedoch eine 7 auf der Karte, kann er diese spielen und die Auszahlungspflicht an den nachfolgenden Teilnehmer abwälzen. Er muss dann noch 2 weitere Spielkarten auszahlen. Wird eine 8 ausgespielt, muss der folgende Mitspieler aussteigen.

Man kann einen Buben auf eine der Karten legen und mit einem Klick auf einen der Knöpfe eine bestimmte Kombination auswählen. Wird ein Ass gespielt, kann der Benutzer eine weitere Spielkarte auswerfen. Hat er keine übereinstimmende Visitenkarte, muss er eine auszahlen. Wer seine letzten Karten wegwirft, hat das Match hinter sich (Mau-Mau).

Wenn es sich bei dieser Zahl um eine 7 handelt, muss der folgende Mitspieler noch 2 weitere Zahlen haben. Die restlichen Spielkarten werden schlecht auf die anderen Mitspieler geschrieben. Übersteigt ein Mitspieler das Limit von 50 Zählern, hat er das Spiel verpasst. Wenn Sie gegen mehr als einen Mitspieler spielen, wird der Mitspieler, der das Punktlimit überschritten hat, ausgelassen.

Der Gewinner ist der letzte verbliebene Mitspieler. Der verbleibende Kartenwert wird gezählt.

Mehr zum Thema