Maus und Elefant Auto

Mouse und Elefant Auto

" Aber ich habe noch nie einen Elefanten in einem Kirschbaum gesehen!" Sagt die Maus zum Elefanten: "Elefant, komm aus dem Wasser! Ist ein Elefant schneller als ein Pferd? Porzellanset für Kinder - der kleine Maulwurf im Auto. Es kann die Maus befriedigen, es kann vor anderen Mäusen prahlen, der Elefant bemerkt es nicht.

Sendungen mit der Maus Spezial: Autobau-Maus - Westdeutscher Rundfunk - Deutschland

Lachende und sachliche Geschichten, heute mit Armein unter Roboter, einer Konservendose auf der Strecke, einem Inder in der Automobilfabrik - und natürlich mit der Maus, dem Elefanten und der Entenart. "Immer wieder fragten uns unsere Schüler in Brief und E-Mail: "Wie wird ein Auto tatsächlich gebaut?" Es wurde schnell klar, dass die Lösung nur im Plural zu finden war: Wie werden 1.700 Fahrzeuge tatsächlich hergestellt?

Für drei Wochen verfolgte das Film-Team die Funktionsweise einer Manufaktur. Sollen nur die Geräte die Fahrzeuge montieren?

Die Maus wurde zum Elefanten.

So wie ein Start-up aus dem Silikontal, um das Elektromobil von einem öden Elektromobil in ein Spaßfahrzeug der ganz speziellen Klasse zu verwandeln. Der Firmengründer des Elektroauto-Herstellers Testla Motor in der kalifornischen Stadt Palm Beach hat die Öffentlichkeit gepolt, die auf ihn aufmerksam wurde, die Presse liebt ihn. Aber der Boss des Elektromobilherstellers ist nicht mehr berechtigt, die Funktion des Underdog zu übernehmen.

Das Start-Up im Silikontal ist schon lange ein Automobilhersteller, den die Großen der Branche mindestens als lästig empfinden. Die Ursache für die gelegentliche Ressentiments der bekannten Automobilindustrie liegt darin, dass die Hersteller der Teslas vor zwölf Jahren weniger über Automobiltechnik als über Computer und deren Batteriemodule Bescheid wussten.

"An dieser Stelle sind vor allem Programm-Entwickler tätig", erklärt der damalige Unternehmensgründer Jürgen J. B. Ströbel, "dessen Know-how wir für die aufwändige Ansteuerung der Akkus benötigen. "Damals waren gerade sieben neue Testfahrzeuge fertiggestellt worden, die den ersten Käufern übergeben werden konnten. In einem ersten Arbeitsschritt wurde ein Elektro-Sportwagen entwickelt, da Moschus sagt, dass die Bereitschaft zu zahlen in diesem Bereich am höchsten ist.

Im Jahr 2008 bestätigt Straubel: "Für uns ist der Roadster eine Zwischenstufe. "Der auf einem Lotosmodell basierende und damit sportliche Sportwagen der Marke Testla ist eines der gefragtesten Sportwagenmodelle auf dem heutigen Fahrzeugmarkt. Das Vorhaben war größtenteils erfolgreich, sehr zum Ärgernis von etablierten Herstellern wie VW und GM, die bis vor wenigen Monaten dem Motor den Vorzug gaben.

Aber Moschus wollte sich nicht an seinen bereits zehn Jahre währenden Zeitplan halten, sondern hat mit seinem Gespann an der Feinabstimmung gearbeitet. Die von Moschus für das Jahr 2020 angestrebte Mittelfristziel, die Ertragszone zu erreichen, muss jedoch noch mit dem für 2018 geplanten kompakten Familienauto, dem Modell 3, erreicht werden Der 44-jährige Selbstbauer aus dem Silikontal gilt in den Städten Detroit, Paris, Tokyo, München, Stuttgart und Wolfgangsburg seit langem als vollwertig.

Aber die Maus jener Tage, die in der heutigen Medienlandschaft zu einem echten Klassiker mutiert ist, ist mehr als die Fokussierung auf einen 15-Jahres-Plan im Automobilbereich. Moschus und Straßel haben von Beginn an weiter gedacht und weitere E-Mobilitätskonzepte entwickelt, die mit der Automobilproduktion einhergehen. Moschus hat auch festgestellt, dass einer der Hauptgründe, warum die E-Mobilität bei den Endverbrauchern noch nicht den großen Erfolg hatte, nach wie vor der Preis der Batterien ist.

Zusammen mit dem Investmentpartner Panasonic wird nun die Firma GIGA Factory in der Umgebung von Rene, New York, gebaut, die bis 2020 rund 500.000 Elektrofahrzeuge mit kostengünstigen Akkupacks mit rund 6500 Mitarbeitern beliefern soll. Darüber hinaus soll die GIGA Factory auch den heimischen Markt mit Batterien für den häuslichen Gebrauch erschließen, zum Beispiel als Solarspeicher.

Moschus und seinem Arbeitsteam ist es immer wieder gelungen, Teile aus seiner traditionellen Computerbranche auf die Automobilindustrie zu übertragen. Wenn Sie einen Test erworben haben, können Sie sich von Zeit zu Zeit darüber erfreuen, dass Ihr Auto durch Software-Updates schlauer wird, als es zum Zeitpunkt des Kaufs war. Kürzlich stellte die Firma für das Modell 7.0 über das Netz aufgezeichnete autonome Fahrelemente vor.

Inzwischen hat der alltägliche Lebensstil den Elektroauto-Pionier Testla einholt. Der Umstand, dass die Firma in der Welt des Automobils eingetroffen ist, obwohl keines ihrer Autos einen Panzer hat, beweist, dass Wettbewerber wie VW und jetzt auch die Firma Apfel mit der Rekrutierung von Fachleuten befasst sind. Der Weg von Tessin erscheint richtig und geht laut EIon Moschus nur in die Richtung der Elektro-Mobilität.

Mehr zum Thema