Maximilian Ritterspiele 2016

Ritterspiele 2016

Höhepunkte der Maximilian Ritterspiele 2016. Tut mir leid wegen der schlechten Klangqualität. Die große Veranstaltung für alle, die Ritter, Söldner, Bauern, Minnesänger, Jongleure, Quacksalber, Sutler und dergleichen sehen wollen. Neueste Nachrichten, Bilder und Informationen über Maximilian Knight Games auf Black Forest Messenger. Organisator Publicado el 5 Mai 2016;

OFFIZIELLE HOMEPAGE DER MAXIMILIAN RITTERSPIELE HORB: www.ritterspiele.com/index.php. Geschrieben 29. Januar 2016 von admin-mps.

Ritterspiele im Programm

Den ganzen Tag über vielfältiges Angebot im Stadtzentrum: Mittelalterlicher Markt mit rund 200 Ständen, Fanfarenzüge und Trommlern, Jongleuren, mittelalterlichen Gruppen, Feuerkünstlern, mittelalterlichen Lagern und Armeelagern der Bundesregierung oberschwäbischer Landsknechten, Kinderritterspielen und mehr. ab 20 UhrAbendkonzert mit den Musikern Metusa, Abinferis, Heidenlärm und Berlin bis zum Streich! Ganztagsprogramm im Stadtzentrum: Mittelalterlicher Markt mit rund 200 Ständen, Fanfarenzüge und Trommlern, Jongleuren, mittelalterlichen Gruppen, Feuerkünstlern, mittelalterlichen Lagern und Armeelagern der Bundesregierung oberschwäbischer Landsknechten, Ritterspiele für Kinder und vieles mehr.

Maximiliansritterspiele vom 17. bis19. Juli in Horb am Neckar

Kaum eine bessere Art, in die mittelalterliche Lebenswelt eintauchen zu können als die Maximiliansritterspiele in Chor. In den Strassen und Plätzen von Chorb sind mittelalterliche Kaufleute und Handwerker, Besucher in historischen Kostümen, Kneipen und Zelte. Jongleure und Minnesänger unterhielten die Zuschauer, tanzende Männer und Fanfarenumzüge durchstreifen die Gässchen, und auf dem Turniergelände am Neckar kämpfen gepanzerte Reiter zu Pferd.

Ein überbordendes Schauspiel und ein aufregender Einblick in die Historie - und immer einen Abstecher lohnenswert! Die Maximilian sritterspiele begehen vom 16. bis 18. Juli 2016 ihr 20-jähriges Jubiläum. In erster Linie werden die Gäste in diesem Jahr ein Landsknechtlager erfahren, wie sie es sicherlich noch nie zuvor waren.

Bundesoberschwäbischer Landschaftsknechte (BoL) kommt mit mehr als 250 Mann nach Horn, um drei Tage lang mit 100 Festzelten zu campen. In den seltensten Fällen kann man das mittelalterliche Leben so originalgetreu erfahren - mit eindrucksvollen Schaukämpfen, unterhaltsamen Scharmützeln und natürlich handwerklichem Können aus der Lansquenet-Zeit. Das Erscheinungsbild ist interessant, da es 2016 das einzigste der BoL in dieser Ausprägung ist.

Ein rasantes Ereignis sind die Ritterspiele beim "Tournament Fourth". Das Stadtzentrum von Chorbs ist vom 16. bis 18. Juli in den Händen von Jongleuren und Minnesängern. So eine andere Gruppe lustiger Wandergesellen gab es bei den Knight Games bisher nur ganz vereinzelt. Zum ersten Mal in Horb sind der Minnesänger Bersteyn, der Pistenspieler Sunny und der Pistenspieler Sven.

Auch die Minnesänger Heidenlärm, Drachenmond, Dopo Domani, Spectaculatius und G'hörsturz spielen hier. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten am Ritterwochenende gehören der große Rittermarkt mit über 200 Buden, die Ritterspiele für Kinder, die Kneipenspiele am Samstag Abend, die bunte Prozession, das Mittelaltercamp am Neckar in chronologischer Reihenfolge und natürlich all die leckeren Gerichte, deren Geruch man sich nicht entziehen kann.

Die bunte Hektik der Maximiliansritterspiele basiert auf einem historischen Ereignis, daher ist die Durchführung des "Horber Vertrages" ein Muss: 1498 schloss der spätere deutsche Herrscher Maximilian vor dem Rathaus von Horn den Nachfolgevertrag für Württemberg und legten damit den Grundstock für die Demokraten.

Mehr zum Thema