Michael Jahnke

Micheal Jahnke

Hier hat Herr Michael Jahnke die Möglichkeit, zusätzliche Informationen für Patienten zu speichern. Sie finden hier aktuelle Arbeiten von Michael Jahnke. Zusammenfassung zu "Das Schwert des Reiters" von Michael Jahnke. Das Abenteuer in Rothang[Hardcover] von Jahnke, Michael. Hrsg.

Michael Jahnke Nach neuesten Artikeln sortieren.

Veränderung bewirken

Die Hypnose hat viele Anwendungen, denn der Verstand des Menschen setzt sich aus zwei grundsätzlich verschiedenen Bestandteilen zusammen. Zweitens, das Unterbewußtsein, in dem all unsere Gefühle entstehen. Es ist nicht blöd, es macht uns keine Tricks, es will uns nicht nerven. Der Unterbewusste will "seinen Menschen" schützen! Das, was das Unbewusste mag und nicht mag, hat jeder von uns durch seine persönliche Erfahrung "einprogrammiert".

Man kann mit der hypnotischen Methode den Sinn des alten Verhaltens auflösen und dann das Unbewusste mit den erwünschten, adäquaten Handlungsmöglichkeiten auffrischen. Oft genügt ein ausgeprägter Veränderungswille nicht, um seine eigenen Zielsetzungen zu verwirklichen. Unter meiner Führung, den Bildern und Gefühlen, die ich in Ihnen wecke, werden Sie erfahren, wie rasch und dauerhaft eine Änderung möglich ist.

Handelt es sich bei der hypnotischen Therapie wirklich um eine ernsthafte Therapie? Oftmals wird sie fälschlicherweise als Schlaf beschrieben und verschiedene Unterhaltungsprogramme vermitteln den Anschein, dass die hypnotisierende Trance das Bewußtsein abschaltet und den Menschen "willenlos" macht. Wieso wirkt die Therapie so gut bei meiner Erkrankung? So wie in einem Traum können Sie unter hypnotischen Bedingungen in direktem Zusammenhang mit Ihrer inneren Welt stehen.

Anhand der hypnotischen Methode ist es möglich, dem Unterbewussten neue Handlungsmöglichkeiten zu unterbreiten. Kann ich unter hypnotischen Bedingungen einschlafen? Der Name "Hypnose" stammt vom Begriff des Schlafgottes, aber er hat nichts mit dem Thema des Schlafes zu tun. Der Hypnosezustand mag von aussen wie ein Traum erscheinen, aber Sie werden nicht einschlafen, sondern alles, was passiert, bewußt miterleben.

Sie sind unter hypnotischen Bedingungen nicht der Gnade des Hypnotisators ausgesetzt, und Sie werden sicherlich nichts tun oder sprechen, was gegen Ihren eigenen Wunsch geht. Ein Hypnosefall tritt nie unter Zeitdruck auf. Für eine hypnotische Erfahrung müssen Sie und Ihr Unbewusstes darauf vorbereitet sein. Muss ich mich unbedingt hypnotisieren?

Überraschenderweise ist die Hypnosetiefe nicht für alle Therapieanwendungen ausschlaggebend! Lediglich bei der Schmerzausschaltung, z.B. während eines zahnärztlichen Eingriffs, ist es notwendig, weit in den hypnotisierenden Bereich vorzudringen. In meinem Hypnose-Stuhl merkt man, dass man vorübergehend weiter in die hypnotisierende Ruhephase geht und dann wieder nicht so sehr.

Was kann ich während der Behandlung tun? Wichtig für Sie ist zu wissen, dass Sie selbst unter hypnotischer Belastung stehen und ich kann das nicht für Sie tun. Das geht nur, wenn man sich einmischt!

Mehr zum Thema