Minecraft Laptop Spielen

Spielen Sie Minecraft Laptop

Vor allem der Trend, dass bereits Schüler der Unterstufe mit Laptop oder Smartphone ausgestattet sind, führt zu einem massiven Sicherheitsrisiko. Ein schwächeres System reicht auch für das bei Jugendlichen besonders beliebte "Minecraft" oder für ältere Spiele aus. Darunter befinden sich "Zwergenfestung" und "Minecraft". " Ich spiele Minecraft auf meinem Laptop und bekomme nur drei Bilder pro Sekunde." " Hast du den Laptop dabei?

Spielelaptops: Der Spielnotebookmarkt wandelt sich

Ein skurriler Laptop, unheimlich heavy und unheimlich teuer: Der Aker Räuber 21 ist mit zwei Top-Grafikkarten, einem Intelkern i7 und 64 Gigabytes (GB) RAM ausgestattet. Das alles bei einem Kleinwagenpreis von 10.000 EUR. Weil nur die Mechanik so stark rattert, dass sich bereits verengte Sitzgruppen auch ohnehin verärgert haben.

Aber im Grunde genommen wird das Spielen auf dem Laptop immer wichtiger. Nach einer Untersuchung des IT-Branchenverbandes Bitkom aus dem Jahr 2016 belegen Notebooks den zweiten Platz unter den populärsten Gaming-Plattformen. Bei 78% aller Fragenden wird ein Laptop zum Spielen verwendet, der ortsfeste Computer - obwohl billiger und einfacher nachzurüsten - hat einen Rückstand von 67%.

Allerdings werden nicht alle Notebook-Spieler besondere Gaming-Laptops verwenden. Auch für das bei jungen Leuten besonders populäre "Minecraft" oder für die älteren Partien genügt ein abgeschwächtes Spiel. Dennoch bringen die Anbieter immer mehr engagierte Spielmodelle auf den Markt und erhoffen sich Kaufkraft. WÃ?hrend Models wie der Rredator 21X oder eine Alienware 17 besonders zukunftsweisend und schwungvoll aussehen, sind die Rasierklinge oder der HD Omen leistungsstarke und einfache Notebooks, die nicht so viel wie ein kleines Auto kostet.

Für rund 1000 EUR sind die billigsten Gaming-Laptops bereits erhältlich, sagt Manual Christina von der Zeitschrift "PC Game Hardware". Die Preise für Top-Modelle, die nicht übertrieben sind, bewegen sich zwischen 2.500 und 3.000 EUR - so können Sie in den kommenden drei Jahren sorglos mitspielen. Entscheidend für die Spielperformance eines Computers ist seine Graphikkarte (GPU).

Laut Christas Aussage sind Kombinations-Chips, bestehend aus Prozessoren (CPU) und Grafikprozessoren, nur eingeschränkt für Spiele geeignet. Von der aktuellen Grafikkartengeneration aus dem Hause Neuseeland - "von der Grafikkarte bis zum 1080er Modell". Beispielsweise kann man mit Hilfe von Software in manchen Spielen Bildschirmfotos machen, die die gesamte Umwelt erfassen und dann aus jeder beliebigen Perspektive betrachtet werden können.

"Die Preise ab 1000 Euros sind auf PC-Ebene", sagt sie. In dieser Preiskategorie sind die am häufigsten eingesetzten Core-i-CPUs der 7. und 7. Generation in der Regel auskömmlich. Im Zusammenspiel mit einer 1050er Serie läuft nicht ganz aktuelles wie "Overwatch" oder "The Hexer 3: Wilde Jagd" reibungslos. Bei Notebooks müssen Spieler einen Kompromiss mit Desktop-PCs schließen.

Bei laufendem Betrieb wird es oft sehr lauter. "Solche leistungsfähige Geräte brauchen eine wirksame Kühlung", sagt sie. Nur im " Big Buzz " ist eine neue Generation der Grafikkarte zu finden, wie Frau Dr. Christian sagt. Ein weiterer Nachteil: Gerade bei älteren Notebooks ist die Nachrüstung schwierig. Ein Spiele-Laptop kann für Wochenend-Pendler oder andere Profis, die viel reisen, nützlich sein, sagt sie.

Auch interessant

Mehr zum Thema