Mittelalter Hohensyburg 2016

Hohensyburg im Mittelalter 2016

29.03.2016. Das war der mittelalterliche Markt in Hohensyburg. Die mittelalterliche Volkswallfahrt nach Hohensyburg zum mittelalterlichen Oster-Spektakel!

Bei den Olympischen Spielen 2016 in Deutschland wird Johannes Weißenfeld an den Start gehen. Oster-Spektakel in Hohensyburg und nach dem Besuch des Oster-Spektakels in Hohensyburg wieder zu Hause. Im April 2018 fand auf der Ruine Hohensyburg ein mittelalterliches Osterspektakel statt.

15. bis 17. April 2017 Mittelalterspektakel Hohensyburg, 44265 Dortmund

Von hier aus hat man einen guten Blick auf die weitläufige Landschaft und tiefe Einblicke in das Mittelalter. Für drei Tage bietet die riesige Wiese unterhalb der Hohensyburg, zwischen Dortmund und Hessen hinter Deutschlands größter Spielbank, den Menschen des Mittelalters ein würdige Heimat. Dieses Mal jedoch lebt hier ein Drache, der mit spitzen Händen und scharfem Gebrüll seinen Reichtum gegen die wilden Räuberritter abwehrt.

Erw. 10,00 EUR, Kind 5,00 EUR, historische Kostüme 8,00 EUR. Alle anderen und Vorschulkinder haben freien Zutritt. Auf der NAVI: Dortmund, Hohensyburgstraße 200, weiter hinten steht das aktuelle Veranstaltungsprogramm als PDF zum Herunterladen bereit:

Mittelalterliches Spektakel Nr. 6

12 m lang. Er hat einen großen Mund, aus dem er schrecklich stark zündet. Der Drachenfächer ist der große Star-Gast beim mittelalterlichen Spektakel zu Ostern auf dem Syberg. Unweit der Ruinen der Burg gedenken zahlreiche Tribünen des mittelalterlichen Trubels. Genau in der Mitte: Drachenbrunnen. Danach bekämpft er die bösen Räuberritter, um den Hohensyburger Schatzkammer zu erobern.

Promoter Henri Bibow versprach, dies sehr beeindruckend zu tun. Wenn die Schätze geschützt sind und das Lagerfeuer aufgebraucht ist, können die Kleinen sie berühren und in ihr großes Munde blicken. Henri Bibow sagt, dass er nicht ganz so übel und bedrohlich ist, wie er ist. Es gibt noch viel mehr zu entdecken - vor allem für die Familie - beim mittelalterlichen Spektakel.

Parveus, der Feuerjongleur, demonstriert seine Kunststücke - er ist auch Feuerspiel. Auf über 50 Messeständen werden alte Handwerke gezeigt und es gibt auch leckere Snacks - wie im Mittelalter. Letztes Jahr haben 6000 Gäste den Weg zum Festival nach Hohensyburg gefunden. "Das Mittelalter ist gefragter denn je", sagt Henri Bibow.

"Und", sagt Bibov, "die Figuren des Mittelalters sind sehr glücklich, wenn Besucher kommen." Er ist zwölf m lang und vier m hoch, kann brennen, seine Klauen ausstrecken, sich bewegen: Die drei Häftlinge ziehen den Drache " Fächerdorn " beim Mittelalterfestival vom 16. bis 18. Oktober in Hohensyburg über das Stadtgebiet. Die Eule Marga, die vom 28. bis 31. Mai mit ihrem Falken beim Fantasy-Spektakel im Park von Frédenbaumpark aufgetreten ist, machte dann eine 2-wöchige Pause.

Auch interessant

Mehr zum Thema