Mittelaltermärkte Bayern 2016

Rittermärkte Bayern 2016

Ritter-Spektakel zum 1175-jährigen Jubiläum in Remlingen (Bayern) 20. Marktdaten 2016Neuer Termin wird noch bekannt gegeben. 17.07.2016 Mittelalterlicher Markt Wörth/Main.

14. Mittelalterfest Westerngrund (Bayern) Benefizkonzert auf dem Bauernhof von den Füchse. Auch in diesem Jahr findet der Mittelaltermarkt in Piding statt. Das Schloss bietet die perfekte Kulisse für das bunte Treiben der mittelalterlichen Märkte.

Veranstaltungskalender > Mittelalterliche Märkte in und um Bayern

Die Kleinstadt in Mittelfranken ist eine echte mittelalterliche Perle mit einer wechselvollen Vergangenheit. Das Stadtmauerfestival war sehr abwechslungsreich, die historischen Prozessionen waren besonders eindrucksvoll. Die Ritterschau bei Schloss Ehrenberg in Tirol ist eines der grössten mittelalterlichen Feste Europas. Eingebettet in eine traumhafte Berglandschaft bietet der Wochenmarkt ein großes Campleben und große Konzert- und Veranstaltungsbühnen.

Das Highlight der Exkursion war die Ehrenbergschlacht 1546 mit mehreren hundert Teilnehmern und einem Vollkontakt-Kampf.

Bayerns Mittelaltermärkte auch 2018 wieder vor historischem Hintergrund

Mittelalterliche Märkte in Bayern, ein Spektakel, das immer Spaß macht. Im Jahr 2018 werden sie wieder sehr populär sein, diese Fahrten in eine lange Vergangenheit. Egal ob in Mittelfrankreich, an der Donau oder in Nieder- und Hochbayern - mittelalterliche Märkte in Bayern und das geschichtsträchtige Getümmel genießen große Popularität. Der mittelalterliche Markt in Bayern findet oft vor historischem Hintergrund statt und bietet so die unheimlich schöne Umgebung, die alles noch realitätsnäher macht.

Im Jahr 2018 werden Schloss, Schloss und Marktplatz wieder in einen mittelalterlichen Rahmen verwandelt.

Drachenblut, Ritterkampf und Mittelaltermarkt`s | Press Bayern Touristik Service mbH

Das farbenfrohe Schauspiel des weiteren Drachen-Stichs in Furth im Walde in der Oberpfalz erweckt das mittelalterliche Zeitalter wieder zum Leben. Erleben. Eine Reise in die Vergangenheit bis 1431 wird von den Einwohnern der fast 9.000 Einwohnern der Hansestadt unternommen. Das jahrhundertealte Festival wird durch die traditionelle, generationsübergreifende Gemütlichkeit zu einem der "trendigen Treffpunkte" der "traditionell anderen" Geschichten der BAYERN TOURISMUS-Marketing GmbH.

Eine Prozession durch die Innenstadt mit rund 300 Hobby-Schauspielern und mehr als 250 Pferde eröffnete die 2-wöchige Drachensaison. Das adlige Ritterduo bekämpft einen teuflischen Drache, der die Gemeinde Furth im Forst gefährdet. Das ritterliche Paar, das die ganze Welt beherrscht, kann ihn bezwingen. Wenn sich der adlige Springer dem Tier hingeben will, um das Weitere vor dem Tode zu retten, sticht der mutige Springer den Drache.

Auf diese Weise hat er die ganze Welt gerettet. Dahinter verbirgt sich eine spektakuläre und technologisch moderne Produktion, der die Hansestadt seit 500 Jahren folgt. Der Drachenstachel prägt das Geschehen in Furth wie kein anderes Event, denn Jung und Alt sind auch heute noch vom "Drachenstachelvirus" befallen.

Sie selbst nehmen am Spektakel teil oder sind bei den Festlichkeiten rundum dabei. Neben den Vorstellungen findet der Umzug und der mittelalterliche Markt statt. Drachenblutbier, Drachenschnitzel und Drachenwürstchen für unvergeßliche Augenblicke in der Kleinstadt. Wenn Sie das einzigartige Gefühl des Drachenstachels und des Drachens in Action erfahren wollen, gibt es in der näheren und weiteren Umgebungen der Großstadt Furth im Forst weitere Ausflugsmöglichkeiten.

Der mittelalterliche Lagerplatz "Cave Gladium" mit dem mittelalterlichen Markt, der gleichzeitig mit der Feier vom 16. bis 19. September stattfinden wird, erweckt lang vergangene Berufe wie das Bräunen und die kulinarischen Leckerbissen der damaligen Zeit zum Leben. Eine weitere Besonderheit sind die weiteren Felspassagen: Ein Kilometer langes Gewirr unter der spätmittelalterlichen Altstadt, das unter anderem als Keller diente.

Wenn Sie es nicht zu den Vorstellungen im Monat Juli schaffen, können Sie den Drache " Traginno ", den grössten Vierbeiner der Erde, im Laufe des Jahres in seiner Grotte aufsuchen. Furth im Walde ist ein wunderschöner Startpunkt, um den grössten bayrischen Naturpark zu erobern.

Auch interessant

Mehr zum Thema