Moll Klavier

Moll-Klavier

Ein Moll ist eine Tonart von sound gender minor, die auf dem Grundton a basiert. Am Klavier ist A-Moll die einzige Molltonart, die mit weißen Tasten auskommt. Die Tonarten C-Dur und A-Moll haben die gleichen Vorzeichen (keine). Dies wird als parallele Dur- oder Molltonart bezeichnet. Ich erkläre Ihnen in meinen Artikeln "Die Dur-Tonleiter" und "Die Moll-Tonleiter" alles.

**** classe="mw-headline" id="Einordnung_der_Tonart">Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Edit source code]l'étendue

Ein Moll ist eine Taste von sound gender minor, die auf dem Basiston einbaut. Der Ton in a-Moll ist in Schreibweise ohne Zeichen verfasst. Die dazugehörige Skala und der Basisakkord dieser Taste (das Tonic a-c-e) werden auch a-Moll genannt. Auf der linken Seite die Schreibweise a-Moll (keine Zeichen), auf der rechten Seite der Basisakkord auf einem Klavier.

Sie ist eine parallele Taste zu C-Dur und wegen des Fehlens von Zeichen eine Taste, die in allen Zeiten sehr oft verwendet wird. Es wird oft als hell, zart, nobel bezeichnet (siehe Schlüsselcharakter). Die " religiöse Feminität " wurde auch gelegentlich in Verbindung gebracht, wobei ein Moll der Lieblingsschlüssel von Schumann in seinen Stücken war.

Am Klavier ist A-Moll die einzigste Molltonart, die mit weissen Tonarten zurechtkommt. Das ist der Hauptgrund, warum der Klavierunterricht oft in a-Moll (oder der parallelen Klaviatur von C-Dur) beginnt. Aus diesem Grunde war a-Moll die am weitesten verbreitete Taste in der Althochzeit.

Ã?e="mw-headline" id="Einordnung_der_Tonart">Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Edit | /span>Quellcode editieren]>

Es ist eine Molltonart, die auf dem Grundklang der Grundtonart ca. 3,5 ist. Der Ton in cis-Moll ist in Notation mit vier Kreuze (Fis, As, Ges, Dis) beschrieben. Die korrespondierende Skala und der Basisakkord dieser Taste (das Tonikum cis-e-gis) werden auch Cis-Moll genannt. Auf der linken Seite das Zeichen cis-Moll, auf der rechten Seite der Basisakkord auf einem Klavier.

*mw-headline " id="Einordnung_der_Tonart">Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Einordnung der Tonart="mw-editsection-bracket">[Edit source code]l'étendue

Der Ton g-Moll ist eine Grundtonart, die auf dem Basiston q basiert. Der Ton in g-Moll ist in musikalischer Notation mit zwei (b, es) verfasst. Die dazugehörige Skala und der Basisakkord dieser Taste (das Tonic g-b-d) werden auch g-Moll genannt. H-Moll wird als ernst, melancholisch, trist, lieblich oder berührend charakterisiert.

Auf der linken Seite das Zeichen g-Moll, auf der rechten Seite der Basisakkord auf einem Klavier.

Mehr zum Thema