Muppet show Krümelmonster

Marionettenshow Crumb Monster

Der Frosch, Miss Piggy, Ernie und Bert oder das Krümelmonster und das Krümelmonster zu einem ständigen Bewohner der "Sesamstraße". Die" Muppet Show" eroberte die Leinwand: Klingt wie eine Mischung aus Fawlty Towers und der Muppet Show. im Fass und Vogel Bibo, alles Puppen von Jim Henson (Muppets Show, Die Fraggels).

Krümelmonster, Jim Henson: Der Erfinder von Krümelmonster, die Firma Henson, das Unternehmen selbst.

Er war nicht nur einer der besten Marionettenspieler aller Zeiten, sondern auch einer der schöpferischsten Kinderunterhalter. Mademoiselle Piggy, Ernie und Bert, Miss Piggy, Krümelmonster und die verrückten Splitter machten den gebürtigen Südamerikaner, der am 23. August 1934 geboren wurde, auch 14 Jahre nach seinem Tode unvergänglich.

Henson war schon als kleines Mädchen ein großer Freund von Bauchrednerinnen und Figuren. Aber er hätte nie geglaubt, dass er als Marionettenspieler in die Geschichte eintritt.

Bereits damals arbeitet er mit Jane, einer weiteren enthusiastischen Marionettenspielerin, die später seine Frau wird. Gegenüber den bereits üblichen Marionetten aus den Shows entwickelte Jane und Jane neue, viel weiche Schaumstoffpuppen, die viel einfacher zu bedienen und zu greifen waren.

Damit waren Ernie und Bert, Oscar aus der Mülltonne, Grobi und Krümelmonster geboren, die am Anfang die Pflicht hatten, den kleinen Besuchern auf spielerische Weise Briefe und Ziffern zu vermitteln. Zweiter Scherz: Die "Muppets" Aber das war nur Jim Hensons erster Scherz. 1975 begann in Kooperation mit dem Produzenten und Produzenten, Herrn Lew Grade und dem Jungpuppenspieler Frank Oz, die Arbeit an der Muppet Show.

Fräulein Piggy, Fozzy Bear, Gonzo und all die anderen unvergeßlichen Muppet-Figuren. Er selbst hat mehreren Gestalten neues Licht eingehaucht. Jim Henson Rolf hat bis zu seinem Tode den Rüden, den Schwedenkoch und den ewig währenden Waldorf aus der Kiste gespielt. Natürlich hat sich auch Jim Henson mit seinem Charakter inszeniert.

Mit 235 Mio. Zuschauer pro Wochentreffen in mehr als 100 Länder und drei Emmy (= TV-Oscar in den USA) in fünf Jahren wird die Show für Henson ein phänomenaler Durchbruch werden. Drei Jahre später holt Jim Henson seine Puppe-Helden mit "Muppet Movie" auf die Bildfläche.

Der Puppe-Vater verstarb überraschenderweise nach einer kurzen, schweren Erkrankung. Aber seine Vorstellungen gehen weiter. Im Laufe seines Lebens hatte Jim Henson ein Entwicklerteam und Mitarbeiter zusammengestellt, die wie er für das Glück der Kleinen sorgen. Bis auf seine Frau Jane arbeiten alle drei Hensonkinder für das Familiengeschäft.

Auch nach seinem Tode gibt es von Henson gelungene Inszenierungen, z.B. "Der Bär im großen blaue Haus".

Auch interessant

Mehr zum Thema