Nägel Gestalten

Nageldesign

Außer einfarbigen Nageldesigns gibt es unzählige Möglichkeiten, Ihre Nägel zu verschönern. Wunderschöne Nägel stehen für Weiblichkeit und sind ein Aushängeschild für die gepflegte Frau. Design-Nägel - Design-Nägel mit Nagellack - Designen Sie Ihre eigenen Nägel - Designen Sie Ihre eigenen Fingernägel - Designen Sie Ihre eigenen Fingernägel. Unglücklicherweise fehlt mir die Fähigkeit, meine Nägel zu gestalten. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihre Nägel mit Zeitungen gestalten können.

? Gel Nails - Atemberaubende Fingernägel mit Anleitungen!

Machen Sie es selbst! Die künstlichen Nägel, auch als Kunstnagel bezeichnet, wirken immer einwandfrei gepflegt und verleihen ein perfektes Aussehen, ohne dass sie gefeilt, mit Lack behandelt und geschliffen werden müssen. Zudem sind sie sehr robust und vor allem in ihrer Konstruktion veränderbar. Damit sind sie nicht nur eine gute Wahl für Menschen mit spröden oder unregelmäßigen Nägel, sondern auch für diejenigen, die ein wunderschönes Bild aus optischen Gesichtspunkten schätzen.

Viele fragen sich daher, ob und wie man selbst Gel-Nägel herstellt. Gel-Nägel selbst machen - Was benötige ich? Nagelhaut-Objektträger, Puffer, Feile, UV-Gele, Pinsel und das UV-Lichtgerät. Auch Starter-Sets bieten viele Hersteller an, die beliebig erweiterbar sind und alles beinhalten, was Sie benötigen (meist zu einem Sonderpreis), um selbst Gel-Nägel herstellen zu können.

Gel-Nägel selbst herstellen - Wie funktioniert das? Nach dem Feilen in die richtige Gestalt muss die hervorstehende Kutikula mit einem geeigneten Hautschieber entnommen oder nachgeschoben werden. Bei der Herstellung von Gelnägeln sollten Sie nach Möglichkeit manuell verfahren, da dies ein freies und freies arbeiten ermöglicht. Die Nägel müssen dann ca. 2 min im UV-Lichtgerät erstarren.

Dieser muss vor dem nächstfolgenden Schritt mit einem Reiniger entfernt werden. Wird der Gel-Nagel selbst aufgetragen, kann der Auftrag der Aufbau-Schicht mehrfach erfolgen, um eine hohe Deckung zu erziehlen. Besonders beliebt sind auch die "French Nails", für deren Design Sie hier eine gesonderte Anweisung vorfinden: "French Nails":

Auch hier wird die tatsächliche Gel-Modellage (und damit auch die schwerste beim "Selbermachen von Gelnägeln") mit einer Gellage durchgeführt. Nach dem Aushärten der Gel-Nägel wird diese wie üblich entfernt, gefeilt, gepuffert und gereinigt. Zur Versiegelung der Nägel wird abschließend die oberste Lage aufgetragen, die aus einem Spezialversiegelungsgel gebildet wird, das dem Nägel den endgültigen Lack und Schimmer gibt.

Die Nägel sollten nach erneutem Härten unter der UV-Lampe und Abwischen der Schicht mit etwas Nagelpflege creme oder Öl behandelt werden, um die beanspruchte Stelle zu beruhigen. Gel-Nägel selbst machen es in der Lehre nicht schwierig, aber auch hier gelten sie in der praktischen Anwendung wie so oft im Leben:

Weil das Nagelgel erst nach dem Aushärten durch Feilen entfernbar ist, können Modellierfehler zu beträchtlichen Beschädigungen der Nägel kommen. Entfernung von Gelnägeln: So funktioniert es! Wenn das Nageldesign nicht mehr ansprechend ist oder aus Gründen der Wirtschaftlichkeit reduziert werden soll, stellt sich die Fragestellung, wie man die eher störrischen und standfesten Gels beseitigen kann.

Auch wenn handelsübliche Nagellacke oder geklebte Acryl-Nägel etwas einfacher zu entnehmen sind (siehe hierzu den Beitrag Acryl-Nägel entfernen), ist die Beseitigung von Gels oft aufwendig. Dafür gibt es unterschiedliche Verfahren, die im Wesentlichen in zwei Teilbereiche unterteilt sind: Auflockern mit und ohne Abschleifen. Es ist immer darauf zu achten, dass die Nägel und Nägel vor dem Start desinfiziert werden.

In Nagelstudios ist das Feilen die gebräuchlichste Art, Kunstnägel zu lockern. Wenn Sie sich jedoch entscheiden, die Gel-Nägel selbst zu beseitigen, müssen Sie einige Dinge beachten: Notwendige Utensilien: Zuerst sollten die Gel-Nägel mit einem Nagelschneider verkürzt und die hervorstehende Nagelhaut mit einem Hautschieber nach hinten geschoben werden, damit sie dem Gerät nicht im Weg steht, da dies manchmal zu Beschädigungen führt.

Feinstaubrückstände müssen immer mit einer Bürste entfernt werden. Der sanfteste Weg, seine Gel-Nägel zu entfernen, ist, sie herauswachsen zu lassen, was etwa drei Monaten in Anspruch nimmt. Sie können hier mit einem Hautschieber helfen, der unter die gerissenen Gel-Schichten gedrückt wird und diese aufhebt. Letztere können durch die darin enthaltene chemische Substanz zu schweren Hautirritationen kommen, daher wird empfohlen, die Gel-Nägel nicht unmittelbar in das Bad zu baden.

Nun sollten die Nägel etwa eine halbstündige Einwirkzeit von Watte und Aluminiumfolie haben. Dann können Sie die Gel-Nägel durch einfaches Abziehen der gelösten Lage auflösen. Welches ist die richtige Vorgehensweise? Zunächst sollte erwähnt werden, dass keine der Verfahren zur Entfernung von Gelnägeln für die natürlichen Nägel intakt ist.

Wenn die Gel-Nägel entfernt sind, ist die Sorgfalt enorm wichtig. Weil das Aussehen auch nach dem Abziehen des Geles beeinträchtigt wird, können die Nägel noch mit einer Politurfeile poliert werden. Das macht die Nägel und Nägel geschmeidiger und steigert ihre Fähigkeit, Nahrung aufzunehmen.

Mehr zum Thema