Neues Autorennspiel 2016

Neuwagen-Rennspiel 2016

Rennsimulation 2 PC Rennsimulation Autorennspiel. 2015: 09, 10 2016: 01, 02, 05, 10, 11 2017: 02 Abholung oder Versand (+6?). Auto-Rennspiel mit den besten Autos. Der DriveClub VR, das erste Virtual Reality Autorennspiel mit Actiongarantie.

Dieses Spiel soll im März/April 2016 verfügbar sein.

Die Assetto Corsa: Neue Informationen für 2016

Die Corvette C7 Stingray und Ford Mustang formen 2016 den Startschuss für eine neue Content-Offensive für Assets Corsa". Â "routiniert seine Touren über Die gewohnte Strecke durchläuft, freuet sich auf ein spannendes neues Jahr. In einem Blogeintrag ankündigte, hält findet man als Entwicklerin Kunos Simulazioni jüngst viele neue Beiträge. Darüber hinaus aktualisiert der Bauträger alle vorhandenen Schulungen graphisch und fachlich.

Kunos Simulazioni will 2016 fÃ?r die â??Assetto Corsaâ??-Flotte hinzufügen zumindest 42 neue Rennwagen, darunter Fahrzeuge der Marken Maserati, Ferrari und Alfa Romeo. Mit an Bord: der neue Audi R8 2016, der Audi R18 E-Tron, die McLaren Racer 570LS und P1 GTR sowie der japanische Toyota Celica und Nissan GT-R 34 Skyline. Als erste der neuen Boni sind die Korvette C7 Stingray 2015 und der Ford Mustang 2015 dabei.

Aktuelle Testberichte, Previews und Spieltipps für PC-Player.

Rückwärtskompott: Episode 16 - Auto-Rennspiele auf dem 64er - News

Der sympathische Norddeutsche Patrik Becher, Robin Lösch und Hatti haben nach mehr als sechswöchiger Unterbrechung die 16. Auflage ihres Audio-Podcasts für Retro-Spiele herausgebracht. Das Schwerpunktthema der vorliegenden Nummer sind Renngames, die zwischen 1982 und 1991 für den neuen 64er freigegeben wurden. Es werden mehr als 28 Partien präsentiert, darunter klassische Partien wie Pit Stopp 2, Pole Positions, Test Drive, Revs, Grand Prix Circus und Stunt Car Racer.

Zum Schluss gibt es noch zwei Bonus-Tracks, in denen Selmar vom YouTube-Kanal Pretty Old Pixel die Games Stiller Service (SNES-Version) und A Boy and his Blob (NES-Version) präsentiert. Die Besonderheit des Formats ist - neben der Laufzeit von in der Regel vier bis sechs Std. - die aktive Beteiligung der Zuhörer, entweder durch Anmerkungen im Livechat während der Übertragung oder durch Audiokommentare, die in der kommenden Nummer wiedergegeben werden.

Zu jeder Frage gehören auch spannende Gespräche (bisher z.B. Heinrich Lenhardt, Mick Schnelle und Hans Ippisch).

Mehr zum Thema