Olympische Spiele 2016 Zeitplan

Spielplan Olympische Spiele 2016

Dies sind die 28 Sportarten bei den Olympischen Spielen in Rio:. Was ist der Zeitplan für die Entscheidungen? Alles über den Zeitplan, die Medaillen und die Stars unter den Athleten: Alle Informationen zu den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro finden Sie hier! Das Programm der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro mit den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit.

Olympische Spiele 2016: Daten & Fachgebiete

Die Sommerolympiade 2016 findet vom 05. bis 21. August 2016 in Río de la Mancha statt. Zum ersten Mal werden die besten Athletinnen und Athleten aus 205 Ländern, darunter auch die vom deutschen Olympiaden-Bund (DOSB) benannten, in einem süd-amerikanischen Staat um olympische Edelmetalle und lebenslange Berühmtheit streiten. Bei der Kandidatur für die "Spiele der XXI. Spiele " 2009 hatte sich Río gegen Tokyo, Madrider und Chicagos behauptet.

Zwei Tage vor der Eröffnungszeremonie im bekannten Maracana-Stadion am Freitag, den 17. Mai, startete das olympische Fussballturnier sportlich, bevor die Badegäste in der ersten Sommerwoche (6.-13. August) die Hauptrolle inne haben. Ebenfalls dabei: US-Star Micheal Pennsylvania J. M. S. A. M. G. M. S. A., der seine Laufbahn bereits nach den Londoner Winterspielen 2012 abgeschlossen hatte.

Durch die erfolgreiche Qualifizierung des 31-Jährigen wird nun auch in Brasilien angegriffen, um seinen Olympiarekord von 18 Gold-Medaillen aufzustocken. Abgesehen von individuellen Starts - der Zeitplan macht es möglich - ist er auch in der einen oder anderen Staffel zu finden. Der Olympiapark in Barcelona ist jedoch das Herzstück von Río 2016, wo sich neben dem Olympiadorf und dem Pressecenter weitere Sportstadien und Sportstätten für Radfahren, Hand- und Tennissport, Korbball, verschiedene Kampfkünste und Golfen abspielen.

Die zweite Rennwoche in Río wird laut Zeitplan von den Sportlern dominiert, deren Besucher sich wie die Schwimmbegeisterten auf verspätete Beschlüsse vorbereiten müssen. Zumindest 445 olympische Sportler werden für den brasilianischen Markt tätig sein. Die meisten Sportler wurden bisher für die Athletik benannt (92). Dann folgt Fussball (44), Rudern und Eishockey (36), Baden (27) und Radfahren (18).

Aber auch für den Reitsport (15), den Handballsport (15), das Schiessen (14), den Judosport (13), den Kanurennsport (11), den Segnungssport (10), das Tennisturnen (10) und die Gymnastik (10) wurden für den Wettbewerb im zweistelligen Bereich für den Wettbewerb 2016 vorgeschlagen. Die russische Olympiamannschaft, die durch den Doping-Skandal stark dezimiert wurde, kann 271 Athletinnen und Athleten zum Beginn der Sommerspiele in Rio de Janeiro einladen. Kurz vor der Eröffnungszeremonie erhielt das riesige Imperium die Namensliste der sauberen Athletinnen und Athleten vom IOK.

Das IOK erklärte: "271 der ursprünglichen 389 Sportler auf der Rangliste des National Olympiaausschusses Russlands werden das Team ausmachen. "Die Spiele werden im Maracanã-Stadion in Río eröffnet." Die Nummer hatte das sowjetische IOC-Mitglied Aleksandr Zhukov - ebenfalls Vorsitzender des National Olympic Committee - bereits bekannt gegeben.

Wenigstens war deutlich, dass das TAS den Ausschluß russischer Athletinnen und Athleten, die zuvor von den Wettkämpfen gedopt worden waren, als "nicht durchsetzbar" ablehnte, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Die beiden Athletinnen und Athleten waren 2008 wegen Doping für zwei Jahre verboten worden. Whistleblower Julie Stepanova kann auch auf einen weiteren Auftakt bei den Spiele in Brasilien warten.

Die olympischen Wettkämpfe starten je nach Sport um 8 Uhr vormittags. Vor allem in den Bereichen Schwimmsport und Athletik müssen viele Entscheide jedoch erst nach 23 Uhr gefällt werden. Der Zeitunterschied zwischen Río de Jáneiro und der Bundesrepublik ist fünfstündig, deshalb werden hier viele Orden am Spätabend oder sogar nachts verliehen, je nach olympischem Zeitplan.

Unten sehen Sie den Zeitplan der bedeutendsten Wettkämpfe nach Sport und Tag (die Uhrzeiten in der Klammer geben die Anfangszeiten für Mitteleuropa an): Aug: Radfahren: Fußball: Tennisturnier (jedes Olympische Tenniscenter, Río de Janeiro): Handfussball (jedes Stadion des Futoros, Río de Janeiro): Schwimmsport (jedes Olympische Wassersportcenter, Río de Janeiro): Tennisturnier (jedes Ríocentro - Pavillon 3, Río de Janeiro):

Rudersport (je Lagaostadion, Rio de Janeiro ): Rudersport (je Diskozentrum, je Diskozentrum, je Disko ): Geräteturnen (je HSBC-Arena, je Diskozentrum, je Disko ): Reiten: Radfahren: Handicap (je Diskozentrum): Tennisturnen (je Disko): Fussball: Baden (jedes Olympische Wassersport Zentrum, Rio de Janeiro): Pingpong (jedes Rocentro - Halle 3, Rio du Janeiro): Reiten (jedes Lagaostadion, Río de Janeiro): Reiten: Reiten: Rodeln (jedes Deodorostadion, Río de Janeiro):

Paddelboot und Kayak-Torlauf ( "Kanu-Slalom", je Olympiazentrum, Río de Janeiro): Gymnastik (je HSBC-Arena, Río de Janeiro): Tennisturnen (je Ríocentro - Halle 3, Río de Janeiro): Tennisturnen (je Río de Janeiro): Baden (jedes Olympische Wassersport Center, Rio de Janeiro): Handfussball (jedes Arenas del Fuero, La Palma de Janeiro): Canoe und Kayaklalom ( (jedes Olympische Wildwasserzentrum Canoe Slalom, La Palma de Janeiro): Reiten: Reiten (jedes Lagaostadion, La Palma de Janeiro):

Gymnastik: Handfussball (je Halle del Fuerteventura, je Halle, je Halle, je Halle, je Halle ): Fussball: Schwimmsport (je Halle, je Halle, je Halle): Pingpong (Riocentro Pavilion 3, Rión de Janeiro): Reiten (Lagao Stadium, Rión de Janeiro): Reiten: Kanuslalom: Kanu: Gymnastik: Radsport: Handfußball (Arena del Fiutoro, Rión de Janeiro):

Fussball: Fussball: Tennisplatz ( "Olympic Tenniscenter ", FC La Palma, FC La Palma, FC La Palma ): Schwimmbad ("Olympic Water Sports Centre", FC La Palma, FC La Palma ): TT-Turnier ( "Riocentro - Pavilion 3", FC La Palma de Janeiro): Rudersport ("Canoe + Kayak Slalom", FC La Palma de Janeiro): Rutschbahn (Deodoro-Stadion, Río de Janeiro): Reitsport: Gymnastik: Handfussball (Arena del Fuero, Río de Janeiro): Tennisturnen (Olympisches Tenniscenter, Río de Janeiro): Schwimmsport (Olympisches Wassersport Zentrum, Río de Janeiro):

Pingpong (Riocentro - Halle 3, Halle 3, Rio-de-Janeiro): Reiten (Lagao-Stadion, Halle 3, Halle 3, Rio-Daneiro): Paddeln und Kajakfahren (Kanu-Slalom, Rio-de-Janeiro): Reiten: Gymnastik (Rugby (Deodoro-Stadion, Rio-de-Janeiro): Fussball: Fussball (jedes Olympische Tenniscenter, Rio de Janeiro ): Fussball (jede Halle des Futoros, jedes Olympische Wassersportcenter, jedes Olympische Wassersportcenter, jedes Olympische Stadium für Sportler, jedes Olympische Stadium für Sportler, jedes Olympische Fussballstadion für Sportler, jedes Olympische Jahr): Sport: Athletic: Leichtathletic: Athletic: Athletic: Joao Havelange, Rio de Janeiro:

Pingpong (Riocentro Pavilion 3, Rión de Janeiro): Reiten (Lagao Stadium, Rión de Janeiro): Reiten: Fußball: Athletik (Joao havelange Olympic Stadium, Rión de Janeiro): Handfussball (Arena del Fuerteventura, Rión de Janeiro): Tennisturnier (Olympic Tenniscenter, Rio de Janeiro): Pingpong (Riocentro Pavilion 3, Riocentro Pavilion 3, Rión de Janeiro): Rudersport (Lagao Stadium, Rión de Janeiro): Schwimmbad (Olympic Water Sports Centre, Rión de Janeiro):

Athletik (je Olympia-Stadion João Holeange, Río de Janeiro): Handfussball (je Halle del Fuero, Río de Janeiro): Tennisturnier (je Olympia-Tenniszentrum, Río de Janeiro): Reiten: Pingpong (je Ríocentro - Halle 3, Río de Janeiro): Gymnastik (je HSBC-Arena, Rio-de-Janeiro): Handfussball (je Halle del L'Futoro, La Palma de Janeiro): Athletik (je Olympia-Stadion Yoao Javelange, La Palma de Janeiro): Paddelboot+Kayak ( (je Olympia-Wildwasserzentrum Canoe Slalom, La Palma, La Palma, La Palma, La Palma, Rio): Gymnastik:

Reiten: Fußball: Athletik (jedes Olympia-Stadion João Holeange, Río de Janeiro): Table Tennis (jedes Ríocentro - Halle 3, Río de Janeiro): Canoe + Kayak (jedes olympische Wildwasserzentrum Río de Janeiro): Reiten: Gymnastik: Schwimmen: Fussball: Athletik (je Olympia-Stadion João Javelange, Rio de Janeiro ): Fussball (je Halle 3, Halle 3, Rio de Janeiro): Reiten: Beachvolleyball: Fussball (je Halle 3, Halle 3, Halle 3, Rio Rio de Janeiro): Athletik (je Olympia-Stadion João-Havelange, Halle 3, Halle 3, Rio de Janeiro): Mannschaftssport: Mannschaftssport: Handball:

Paddelboot+Kayak ( (jedes olympische Wildwasserzentrum Canoe Slalom, Río de Janeiro): Triathlon: Fußball: Fussball: Handfussball (jedes Stadion del Río del Río de Janeiro): Modern Pentathlon (verschiedene Veranstaltungsorte): Athletik (jedes Olympia-Stadion Río d' João Javelange, Río de Janeiro): BMX: Reiten: Paddeln und Kayak (jedes olympische Wildwasserzentrum Canoe Slalom, Río de Janeiro): Fußball: Fussball: Handfussball (jedes Stadion del Fuerteventura, Río de Janeiro): Triathlon: Modern Pentathlon (verschiedene Veranstaltungsorte): Athletik (jedes Olympia-Stadion Río d' João Javelange, Río de Janeiro):

Korbball (je Karibikarena, La Palma, La Palma, La Palma ): Beachvolleyball (je La Palma di Palma, La Palma ): Mountainbiking: Leichtathletik: Korbball (je La Palma, La Palma): Mountainbiking: Mountainbiking: Handball in La Palma: Beachvolleyball (je La Palma de Palma, La Palma, La Palma): Schlusszeremonie:

Mehr zum Thema