Olympische Spiele Spielen

Sportolympiade

Hier gibt es kostenlose und online Olympische Spiele, eine sehr schöne Flash-Spiel-Version, natürlich kostenlos. Sie werden vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) organisiert. Die Zeit zwischen den Spielen heißt ???

?????? olymbiada "Olympiade". Die Olympischen Sommer- und Winterspiele finden alle vier Jahre statt. Olympische Spiele sind eines der größten Sportereignisse der Welt.

Olympiade

Bei uns finden Sie alle Ihre Lieblingssportarten! Bogenschießen, Wandern und natürlich das Hürdenrennen über 110 m. Werden Sie der ultimative Olympiasieger, indem Sie alle Spiele beenden! Dies ist kein olympisches Spiel, wie Sie es gewöhnt sind, aber es macht Spass zu spielen. Probieren Sie es aus, wo Sie sich austoben.

Der Clou: Alle Spiele in dieser Rubrik sind gratis.

Olympische Spiele 2016 in Río - Ein freies Sportspiel

Feiern Sie die 2016er Olympiade in Brasilien! Alle Spiele im Internet spielen. Das Bedienelement ist simpel und macht so viel Spass, dass Sie im Nu Geld bekommen! Spielen Sie diese großartigen Spiele: Alle Multiplayer- und Anpassungsmöglichkeiten können Sie im Apple Shop oder bei Googlespiel ausprobieren!

When you click on "Add Río 2016 Olympics games to your website", you are agreeing to the webmaster's general business deal.

Preisverleihung und Wettbewerb | Heiliger Wettbewerb  "Alte SpieleÂ" | Hintergründe | Inhalte | Olympische Spiele

Im âgoldenen Alterâ der alten Olympiade (472 - 400 v. Chr.) hat das Olympische Festival bereits 5 Tage gedauert. Den ersten und dritten Tag bestimmen Weiheakte â" ein klares Zeichen für die rituelle Aussage des Olympiawettbewerbs. Das Vorspiel war eine Parade â" Pfarrer, Kampfrichter, Athleten und Besucher, die durch ein Prozessions-Tor in den Heiligtum von Olimpia gingen.

Die Wettkämpfe der Olympiade mussten von allen Bewerbern für mind. zehn Monate Heimtraining mit Spezialtrainern vorweisen. Das war aber meist problemlos, da es wenigstens im Blütezeit der Spiele für der edlen Jugend von Griechenland "zum gutem Ton" gehörte, ein sportliches, allgemeines körperliches und mentales Training in einer Sporthalle zu erleben.

Dieses Ziel wurde auch bei den Spielen erreicht, die in anderen Ländern auf Unverständnis stießen. Während um 480 v. Chr. die Spartaer unter Leonida verteidigen den Thermopylen-Pass gegen die Persianer und sterben, die übrigen Griechenland feiert die 75. Diese strenge Einhaltung der Durchführung der Spiele trotz höchster staatlicher Gefährdung und der Konkurrenz nur um die Auszeichnung und um einen Blumenkranz des Ölbaums soll die Persianer beinahe zur Hoffnungslosigkeit geführt haben.

Sie als Teilnehmende in Verbindung mit ihrem Heimtraining, ihrer freien Geburten, ihrer ehelichen Abstammung, ihrer makellosen Geschichte und ihrer griechischen Stammeszugehörigkeit, dabei war es auch von Bedeutung, dass die Sportler zu ihrem eigenen Volk gehörten aufgeführt In den Punkten der Stammeszugehörigkeit kam es jedoch häufiger zu betrügerischen Versuchen, bei denen man sich z.B. als Mitglied eines angefreundeten Volkes ausgeben wollte, wenn der eigene Volksstamm von den Spielen ausgenommen wurde.

"Ähnlichkeiten mit dem Olympiaausschluss Südafrikas (erstmals 1964) und dem Aufstieg seiner Athleten unter englischen oder anderen Flaggen sind somit nicht zufällig, sondern systematisch intern. Nebst dem Hometraining wurde ein harter igtägiges Unterricht in der Gymnastik von Eli verordnet, an dessen Ende für die erfolgreiche Absolventinnen des zweitägige Marsches von Eli zu Olimpia über 57 km standen.

In den dreißig Tagen haben die Ausbilder versucht, ihre Sportler mit allen rechtlichen und gesetzwidrigen Methoden zu bewegen. Also ein Coach, dessen Schützling Liebesleid hatte, lässt seine Sportler wissen, dass seine geliebten nur dann dazugehören wollen, wenn er ihnen die olympische Herrlichkeit erränge zuteil werden lässt. Die Anstrengungen dieses Training haben nicht alle Sportler überlebt, viele wurden schon vor den Spielen eliminiert.

Mit dem immer stärkere Schwerpunkt des Wettkampfes wird veränderte bei den Spielen zum idealen Image des Teilnehmers. Wir, müssen, präsentieren die Spiele in ihrem "goldenen Zeitalter" als große griechische Nationalfeste. Mehr als 40.000 Besucher folgten den Spielen im kleinen Talkessel ohne Bäder, ohne sanitäre, ohne Unterkunft und ausreichend Wasser anschluss zusammengezwängt; nur für hatten die Sportler eine zügige Bademöglichkeit.

In der sengenden Abendsonne mussten die Besucher ihre Festzelte im Valley aufstellen. Infolge dieser Katastrophe von Zustände verstarb der Denker Thorsten von Meilen bei den 58. Oktoberspielen an den Folgen von Wärme und Drang. Wem diese Mixtur von Fäkalien, verbranntes oder verrottendes tierisches Fleisch, menschliches Ausdünstungen, Todesschreie der Thiere, monotone Melodien und endlose Reden überlebte, hat wohl zwangsläufig in die olympische Extase von berühmte gebracht.

In einem Witz der Vorzeit hieß es, dass für einen Knecht dafür bestrafte, dass er als Betrachter zu den Spielen gebracht wurde, wie im härtere, um harte Arbeit zu verrichten. Möglicherweise waren die Spiele der Olympiade ältesten, aber keineswegs die einzige Sportart in Griechenland, bei der bei Volksfesten gegeneinander antreten.

Es gab also im fünften Jh. v. Chr. vier "heilige Spiele". Dies waren neben den Spielen die Pythosspiele zu Gunsten von Apollo in Delfin, die ischämischen Spiele zu Gunsten von Poseidon bei Corinth und die Nemean Games zu Gunsten von Zeo. All diese Spiele, wie die Spiele der Olympiade, sind auf der Website zurückführen zu finden, hatten aber alle einen eigenen, eigenständigen Stil.

Somit waren auch der Wassersport wie Baden und Rowdeln bei den ishmischen Spielen und bei den Pythic Games und Panathenäischen Spielen dominierte der Musikwettbewerb, insbesondere der der griechischen hochgeschätzte Dance. An den " vier großen " Spielen gab es nur Siegesbänder und einen Siegerkranz. Das Bestreben der Sportler, die Panathenäischen Spiele in der Nähe von Aten in die "heiligen Spiele" einzubeziehen, ist nicht gelungen.

Genauso wie die Olympiade einen älteren -Herkunft wie die anderen Spiele in Griechenland hatte, sollten es auch die anderen sein. Nach dem Ende der Griechen Selbständigkeit in römischer Zeit nur noch die Olympiade durchgeführt.

Auch interessant

Mehr zum Thema