Olympische Winterspiele 1968

Winterolympiade 1968

Vom 6. bis 18. Februar 1968 fanden in Grenoble, der Hauptstadt des französischen Departements Isère, die X. Olympischen Winterspiele statt. Der ungezähnte Briefmarkenblock wurde von der ungarischen Postverwaltung für die Olympischen Winterspiele 1968 herausgegeben.

Winterolympiade 1968 in Grenoble. Winterolympiade 1968, Grenoble. 5. Die Lösungen für die Olympischen Winterspiele 1968

Flaggentr.C3.A4ger">Flaggenträger[Bearbeiten> | /span>Quelltext bearbeiten]>

An der Olympiade 1968 in Granoble, Frankreich, nahm die BRD mit einer Abordnung von 87 Sportlern, 67 Männern und 20 Damen teil. Bei der Eröffnungsveranstaltung in der Olympiade in Stade hat der Rodler und Rodler Dr. med. Hans Plenk die Fahne der deutschen Nationalmannschaft getragen. Zwei Goldmedaillen, zwei Silbermedaillen und drei Bronze-Medaillen sicherte sich das deutsche Nationalteam den achten Rang im Siegerfeld.

Meine Damen: Gentlemen: Männer: Zweierbob: Viererbob: Damen: Meine Herren: Meine Damen: Männer: Französischer Meisterbetrieb ( "Franz Kellner Individual", 15 km):

M. C3.A4nner">Männer[a class="mw-editsection-visualeditor" href="/w/index. pp?title=Olympic_Winter_Games_1968/Ski_Alpin&veaction=edit&section=1" title="Edit section: Men">Edit | | | | Edit Source Code]>>

Olympische Spiele 1968 fanden sechs Skiwettbewerbe statt. Neben den Olympia-Medaillen wurden die drei ersten Plätze in den Disziplinen Downhill, Riesentorlauf und Torlauf auch mit WM-Medaillen ausgezeichnet, da diese Wettkämpfe zeitgleich als 20. Alpinski-Weltmeisterschaften eingestuft wurden. Schauplatz aller Alpinskirennen war das Wintersportgebiet von Grenoble, das im Osten von Deutschland liegt. Fünf der sechs Läufe endeten im Bereich des Recoins de Camrousse, die der Herrenabfahrt im Bereich Kasserousse.

Leichtathletik: "Chamrousse" Am Anfang waren 86 Teilnehmer aus 29 Nationen, von denen 73 die Ziellinie überquerten. Abfahrt: "Simond" Abfahrt: "Vallons" 100 Skifahrer aus 36 Nationen gestartet, 88 überquerten die Ziellinie. Erster Riesentorlauf in zwei Rennen. Streckenführung: "Stade des Slaloms " Dicke Nebelschwaden über der Bahn. Es wurden keine olympische Medaille für den kombinierten Wettbewerb verliehen, sondern nur Weltcup-Medaillen.

Aus den Resultaten der Talfahrt, des Riesentorlaufs und des Slalom wurden die Plätze nach einem Punktsystem errechnet. Strecke: "Chamrousse" Das Lauf findet bei strahlendem Wetter unter besten Voraussetzungen statt. Es starteten 39 Fahrerinnen aus 14 Nationen, 38 überquerten die Ziellinie. Hang: "Gaboureaux" Stark besiedelt, gute Sichtbarkeit. Insgesamt 47 Rennfahrerinnen aus 18 Nationen, 42 überquerten die Ziellinie.

Die 2,64 Sekunde Führung von Frau Greenes ist die grösste, die je bei einem Olympischen oder Weltmeisterschaftslauf errungen wurde. Strecke: "Stade du Slalom" 31 der 49 Teilnehmerinnen aus 18 Nationen überquerten die Ziellinie. Es wurden keine olympischen Orden für den kombinierten Wettbewerb verliehen, sondern nur Weltcup-Medaillen. Aus den Resultaten der Talfahrt, des Riesentorlaufs und des Torlaufs wurden die Plätze nach einem Punktsystem errechnet.

Am 9. Feber 1968 in München, S. 16. ? "Abfahrtsrennen findet heute statt". Am 9. Feber 1968 in Österreich, S. 16. "Jean-Claude Tilly oder die Österreicher?". Am 8. Feber 1968 in München, S. 14. "Skikönig Jean-Claude Tilly geschlagen". 10. Feber 1968, S. 14.

Mehr zum Thema