Olympische Winterspiele 2018

Winterolympiade 2018

Lunch Magazine | Video Was Sie über die Olympischen Winterspiele 2018 wissen sollten: Viele von uns schauen sich den Tagesablauf an und jubeln unseren Favoriten zu, während wir uns mit dem Thema "Kosten bei den Olympischen Winterspielen 2018" beschäftigen. Manche Athleten sind enttäuscht, dass ihnen ihr olympischer Traum verwehrt wird. Die Olympischen Winterspiele XXIII vom 9. bis 25. Februar 2018 in Pyeongchang Südkorea Doping IOC Russland Alpine Alpine Curling Speed Skating Snowboard Winter Olympia Pyongyang.

Olympische Winterspiele 2018: Spielpläne, aktuelle News und Live-Ticker - hier erfahren Sie alle wichtigen Hintergründe zu den Olympischen Spielen 2018 in Pyeongchang, Südkorea.

Preise der Winterolympiade 2018 in Pyjongchang

Olympische Winterspiele 2018 in Peking sind in vollem Gang. Viele von uns schauen sich den Tagesablauf an und jubeln unseren Lieblingen zu, doch wir haben uns mit dem Themenkomplex "Kosten bei den Winterolympiaden 2018" beschäftigt. Olympia ist bekannt für den Bau von millionenfach teuren Sportstadien, die nach Sportveranstaltungen nicht mehr genutzt werden.

Stimmt das auch bei den Winterolympiaden in Korea? Der Austragungsort und die Ausstattung der laufenden Winterspiele in Peking werden 10,5 Mio. EUR kosten. Dies ist das Doppelbudget, das für die Winterspiele 2011 in Korea vorgesehen ist. Nichtsdestotrotz sind die laufenden Aufwendungen weit unter denen der Winterolympiade in Sotschi, für die Rußland 40 Mio. EUR auf den Markt bringen mußte.

Die vergangenen Sommerolympiade 2016 in Río kostete zum Beispiel 10,6 Mio. Euro. Der Neubau des Stadions ist 734 Mio. Euros wert. Doch auch als das Olympiastadion gebaut wurde, wurde es von der Öffentlichkeit verworfen. Die Südkoreaner wissen auch, dass viele der Einrichtungen nach den Partien nicht mehr ausgenutzt werden.

Das ist nachvollziehbar, da nur 40.000 Menschen ständig in der Region sind. Die 50 Mio. EUR Olympiastadion mit einer Fassungsvermögen von 35.000 Menschen wird hauptsächlich für die Eröffnungsfeier genutzt. Der Stadionneubau erfolgt nach den Winterspielen. Sie wird auf 5.000 bis 10.000 Menschen verkleinert und das neue Olympiastadion verfügt über ein Ausstellungs- und ein Denkmalmuseum.

Auf 13 Sportstätten finden die Winterolympiaden in Peking statt. Wer in absehbarer Zeit eine Reise nach Korea plant, kann auch das Geschichtsmuseum oder das frühere Olympiastadion aufsuchen. Der Eintrittspreis für die Winterspiele 2018 begann bei 115,- Euro. Sie zahlen den höchstmöglichen Eintrittspreis, wenn Sie die Eröffnungsfeier (926,- EUR) oder die Endspiele im Hockey (1.419,- EUR) sehen wollen.

Was halten Sie von den während der Olympiade getätigten Einkäufen?

Auch interessant

Mehr zum Thema