Olympische Wintersportarten

Winterolympiade

Auflistung der Wettkämpfe bei den Olympischen Winterspielen der Neuzeit. Veranstaltungsort war die antike griechische Stadt Olympia. Zu den Olympischen Sommerspielen kommen noch die Olympischen Winterspiele hinzu. Es gibt nur Sportarten, die im Winter ausgeübt werden können. Die Medaillenspiegel der Olympischen Winterspiele werden angezeigt.

Inhaltverzeichnis

Auflistung der Wettkämpfe bei den Winterolympiaden der Zeit. Ein Wettkampf für Herren. Zwei Wettkämpfe für Herren. Ein Wettkampf für Damen. Spiele19. 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... Der Wettkampf musste wegen schlechtem Wetter abgesagt werden und wurde nicht gewertet. spiel19....

20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19... 20.... Spiele19...

Wintersportliste

In der Wintersportliste sind die Wintersportarten aufgeführt, die auf Sand und Wasser (und damit vor allem im Winter) ausgeübt werden. Die Biathlons kombinieren die beiden Wettkampfdisziplinen Langlauf und Schiessen; zwischen jedem Schießstand werden zwei bis vier Kilometer gefahren. Pro Gender gibt es fünf olympische Wettbewerbe, darunter die Staffeln.

Ziel des Bobfahrens ist es, so schnell wie möglich einen Bob auf einer Eisfläche zu fahren. Es gibt drei verschiedene olympische Disziplinen: Zweier und Vierer Bob für Männer, nur Zweier Bob für Damen. Im Eisstockschießen treten zwei Teams an, die sich gegenseitig so viele eigene Spielsteine wie möglich bis zu einem gewissen Zeitpunkt auf dem Spielfeld bewegen wollen.

Bei jedem Großereignis gibt es ein Damen- und ein Männerturnier. Bei Großveranstaltungen gibt es ein Damen- und ein Herren-Turnier. Zu den Einzelwettbewerben für Damen und Herren kommen die Wettbewerbe für Paarlauf und Eistanzen. Die Distanzen reichen von 500 bis 10.000 m ("Männer") und 5000 m ("Frauen").

Freestyleskifahren ist eine Alpinwintersportart, bei der das Können besonders wichtig ist. Es gibt fünf sehr unterschiedliche Fachrichtungen, einige werden von einer Fachjury beurteilt, andere werden direkt verglichen. Gemeinsam ist, dass alle Wettkämpfe auf Skiern ablaufen. Von den fünf Sportaktivitäten sind drei olympische Spiele. Bei den meisten Wettbewerben wird zuerst springen, bevor die Distanz in eine Sekunde umgewandelt wird, die die Distanz der Sportler bestimmt.

Zwei olympische Einzelwettkämpfe und ein Mannschaftswettkampf. Rodeln bedeutet, so rasch wie möglich auf einer Kunstbahn auf dem Schlitten zu fahren, die beste Zeit siegt. Die Männer haben Ein- und Zweisitzer, die Damen beginnen nur im Einer. Die Shorttracks sind eine Eislaufvariante, bei der vier bis acht Sportlerinnen und Sportler über verschiedene Strecken hinweg auf einer Ovalbahn gegeneinander antreten.

Gegenwärtig gibt es drei einzelne Sportarten pro Gender und die Staffellaufbahn ist Olympia. Der Sportler muss wie in den beiden anderen Sportarten so rasch wie möglich auf einer Eisfläche fahren. Im Alpinskifahren fahren die Sportler individuell auf einer durch Ziele begrenzten Strecken. Der Skilanglaufsport umfasst Sportler, die eine gewisse Entfernung von bis zu 50 Kilometer auf Skis auf sogenannten Langlaufloipen zurücklegen.

Nicht nur in der Entfernung, sondern auch im klassischen oder freien Style sind die verschiedenen Sportarten unterschiedlich. In dieser Sportart wird versucht, so gut wie möglich von einer Sprungschanze mit Skis an den Füssen zu springen. Zwei olympische Einzelwettbewerbe und ein Mannschaftswettbewerb für Männer und ein Einzelwettkampf für Damen.

Die Sportlerinnen und Sportler stellen sich beim Boarden seitwärts zur Fahrtrichtung auf ein Board, mit dem sie auf der Piste mitfahren. Wie beim Freeskiing gibt es verschiedene Sportarten, bei denen entweder die Zeit im Direktvergleich oder die Schwere der dargestellten Sprünge wichtig ist. Gegenwärtig gibt es drei Wettbewerbe pro Gender.

ExtremskifahrenDie extreme Skisportart, bei der die Pisten besonders schwierig zu durchfahren sind. FirngleitenFür den Ski Alpinskifahrer auf kurzen Skiern auf sanftem Frühlingsschnee. Spaß-CarvingDas Fun-Carving ist eine weitere Möglichkeit des Alpinskifahrens, bei der man auf kurzen Skiern auf der Skipiste mitfährt. Ziel ist es, die höchstmögliche Fahrgeschwindigkeit auf einer gepflegten Start- und Landebahn zu ereichen.

GleitschuhfahrenDer Gleitstein ist ein Schneesportgerät, das sowohl auf Gletschern als auch auf Schneeflächen eingesetzt werden kann. MonoskiDer Moonoski ist ein sportliches Gerät, mit dem man auf dem Boden reiten kann. Im Gegensatz zum Snowboarden werden Monoski-Bindungen nebeneinander angebracht und die Athletinnen und Athleten verwenden Skistöcke. Rally ( "teilweise") Einige Events der Formel -1-Rallye-Weltmeisterschaft, wie zum Beispiel die Rennen in Oslo, finden im winterlichen Gelände auf schneebedecktem Gelände statt.

Doch da die WM die ganze Spielzeit dauert, finden die meisten Wettbewerbe nicht auf der Piste statt. ReifenrodelnDas Rodeln mit Reifen ist eine Rodelvariante, die jedoch auf der Piste statt auf dem Inlandeis und auf einer mit Sauerstoff befüllten Röhre durchgeführt wird. SnowmobilingWenn Snowmobiling, zwei oder mehr Reiter ihre Snowmobile anfahren.

Die Sportart ist Teil der Spiele, aber es gibt auch die Weltmeisterschaft. SkibobDer Skiob ist ein Stück Sportausrüstung, das Sportler beim Sitzen auf der Skipiste benutzen. Der Athlet muss sich mit einer Landkarte orientieren und die gekennzeichneten Stellen auf vorbereiteten Wegen anfahren. SkibergsteigenMit Hilfe von Skis erklimmen und besteigen Skibergsteiger die Bergwelt vor dem vorbereiteten Lippen.

SkijöringIm Skikjöring wird der Athlet von einem Pferde-, Schlittenhunde- oder Motorbegleiter gezogen; es gilt, so rasch wie möglich das Zielband zu finden. Das ist ein Rad mit Gleitfläche anstelle von Rollen, das auf der Piste eingesetzt werden kann. Der Weltverband der Skifahrer (FIS) veranstaltet Wettkämpfe in drei verschiedenen Dingen.

WintertriathlonDie Winterform des Triathlon ist der Triathlon, bei dem die Sportler in direkter Folge im Langlauf, Mountainbike und Langlauf antreten. Das ist eine kleine Variante des Bob, mit der man über den Schlitten gleiten kann.

Mehr zum Thema