Pc Spiele index

PC-Spiele-Index

Es gibt Computerspiele zur Unterhaltung. Wo kann man sehen, welche PC-Spiele in Österreich verboten sind oder nicht? Anmerkung: Einige dieser Titel wurden als eine Reihe von Computerspielen veröffentlicht. Die Elder Scrolls Online Summerset Collector's Edition (Englisch) (AT PEGI) (PC. Derzeit ist eine Reihe von Zombie-Spielen auf dem Index.

Indexierte Spiele: 15 Spiele auf der BpjM-Liste

Von der Bonner Bundesstelle für Jugendschutz und Sicherheit (BpjM) wird regelmässig die BpjM-Liste mit indexierten Partien herausgegeben. Nach Auffassung der Aufsichtsbehörde sind diese Bezeichnungen für Minderjährige schädlich und verhindern, dass junge Menschen mit ihnen in Kontakt kommen. In manchen Fällen werden aber auch Überschriften aus dieser Auflistung gelöscht. Diese indexierten Spiele waren nie wirklich untersagt, sie unterlagen nur beträchtlichen Verkaufsbeschränkungen.

Mit anderen Worten: Man durfte es nicht bewerben, das Spiel musste unter der Theke verkaufen und die Spielepresse durfte es nicht einmal testweise veröffentlichen oder darüber schreiben. Bei vielen Spielen kam dies einem Spielverbot sehr nah, weshalb die Produzenten in der Regel versucht haben, eine Indexierung durch Kürzungen zu vermeiden.

Welches Spiel früher aus welchen GrÃ?nden indexiert wurde, verursacht heutzutage KopfschÃ?tteln, unglaubliches Erstaunen und manchmal LachkÃ?mpfe. Das farbenfrohe Pixelpüppchen aus dem Spiel "River Raid", in dem die Bundesbehörden eine realitätsnahe Darstellung von Gewalt und Verherrlichung des Krieges anstreben, sieht neben den heutigen Titel recht unbedenklich aus. Mit der Einführung der Alterskennzeichnung für Spiele durch die US-amerikanische Regierung hat sich die Lage erheblich verbessert.

Damit wurde deutlich, welche Bücher für junge Menschen bestimmt waren und welche nicht. Dies ist für die Spielfirmen von Bedeutung, die etwas mehr ökonomische Absicherung haben. Nichtsdestotrotz ist die Diskussion über Gewalttätigkeiten in Videospielen immer wieder aufgeflammt - zum Beispiel im Rahmen einer ZDF-Dokumentation über "Killerspiele". Folgende 15 Spiele waren alle einmal auf der BpjM-Liste als indexierte Spiele und wurden aus unterschiedlichen Anlässen gelöscht.

Das " Biologische Risiko 3: Letzte Flucht " wurde in der Bundesrepublik unter dem Titel "Resident Evil 3: Nemesis" veröffentlicht, da die Originalversionen umgehend indexiert wurden - wie "Resident Evil Codex": Damit der deutsche Jugendschutz so weit wie möglich vermieden wird, wurde das Wild schwer zerschnitten, das Fleisch wurde graugefärbt und die besiegten Kontrahenten verschwanden nach einem kurzen Blinzeln vom Bildschirm.

Es wurde im MÃ??rz 2016 von der Spielerliste entfernt und bekam die Altersempfehlung "16 Jahre und Ã?lter". Der klassische Shooter: "Doom" "Doom" wird als der Markstein in der Geschichte der Ego-Shooter-Spiele angesehen. Das außerordentlich realitätsnahe Bild für 1993 und die unheimliche Laune müssen die Untersucher dazu bewogen haben, den Namen auf den Index zu schreiben.

Drittens Eine der ganz seltenen 16''s: "Command and Conquer: Generals" Im February 2003, kurz nach der Veröffentlichung, kam die Meldung, dass "Command and Conquer: Generals" auf dem Index auftaucht. Lange Zeit passierte dies wieder in einem "tollen" Strategie-Spiel, auch ein Song mit einer USK-Veröffentlichung "from 16".

Zu diesem Zeitpunkt war es noch möglich, dass auch Titeln mit einem USK-Altersrating in die BPjM-Liste aufgenommen werden konnten - dies war nach einer Änderung des Gesetzes am 1. April 2003 nicht mehr möglich. Damals bereitete sich die US-Regierung und andere Staaten auf den Irak-Krieg vor, an dem sich die Bundesrepublik strengstens geweigert hatte.

Die Offiziellen betrachteten das Ganze als "kriegsverherrlichend" und wollten, dass der Name so bald wie möglich aus den Geschäften verschwunden ist. Das hat der Produzent Electronics Art in einer neueren Fassung geändert, in der alle Menschen durch Cyborg abgelöst wurden. Die " Generalität " wurde am 30. 9. 2013 aus ihrer Indexgefangenschaft befreit.

Vierter Keine Chancen für den Killer: "Hitman - Code-Name 47" Das erste Hitmanspiel der Reihe "Hitman - Code-Name 47" ist kurz nach seiner Veröffentlichung im Jahr 2000 auf dem Index gelandet. Natürlich muss die Fähigkeit, einen Killer zu sein, die Auditoren erregt haben. Um so überraschender, als das Prüflabor auf Gesuch hin den Namen 2012 von der Rangliste streicht.

Natürlich wird es nicht mehr als jugendschädlich angesehen - auch weil es seit Okt. 2012 von der U. K. mit dem rotem 18er-Logo versehen ist und daher nur noch an die Erwachsenen vertrieben werden darf. "Im Jahr 2001 wurde" veröffentlicht und es war schon zuvor deutlich, dass auch die defundierte Fassung nicht den Zuspruch der Tester erhalten würde - daher wurde sie vor dem vorgesehenen Veröffentlichungstermin wieder eingestellt.

In ihrem Gutachten stellt sich die Testinstanz immer noch die Frage, ob das Wild am Ende überhaupt ein Kunstwerk sein könnte, erläutert dann aber, dass die Gefahr für junge Menschen so groß ist, dass es keine Bedeutung hat. Nachdem "Max Payne" 2012 als künstlerische Form internationale Beachtung fand, wurde der Name auf Wunsch von der Künstlerliste gestrichen und tauchte für die Erwachsenen auf.

Während in "Doom" nur die Umwelt und nicht die Ungeheuer und Ungeheuer vertreten waren, wurde "Quake" kurz nach seiner Veröffentlichung 1996 indiziert. Obgleich sowohl die Umwelt als auch die Konkurrenten vollkommen komisch und vollkommen irrealistisch waren, wollte die Test-Agentur das Game nicht im Freiverkauf in der Bundesrepublik haben.

Anscheinend wurde der Name jedoch auf Wunsch im Jahr 2011 verfrüht von der Rangliste entfernt. "Vor allem im Multiplayer-Bereich konnte "Quake" Standards setzten und viele der heute üblichen Spielarten existierten zum ersten Mal. Im Jahr 2008 wurde in der Bundesrepublik nur eine gewaltsam bearbeitete Variante des Endzeit-Rollenspiels veröffentlicht; die international gültige Variante wurde von GPjM als gefährlich für Jugendliche klassifiziert und indexiert.

Nun hat der Verleger die Streichung der internationalen Fassung von Fallouts 3 am 26. Februar angekündigt. Dies ist ein Spezialfall, denn auf Anfrage ist dies in der Regel erst nach zehn Jahren möglich. Die Testagentur hat jedoch festgestellt, dass die Anforderungen für den Fortbestand auf der Rangliste entfallen sind - was auch immer das bedeutet.

Schade für Deutschland: "Resident Evil 2 " Während die Serie weltweit erfolgreich war, fand das Testlabor "Resident Evil 2 " auch für die deutschen Geschäfte zu schlecht und setzte den Namen wenige Monaten nach ihrer Veröffentlichung im März 1998 auf den Index.

So wurde im MÃ??rz 2014 der Name aus dem Index entfernt und das Game von der US-amerikanischen Nationalmannschaft erneut evaluiert - und ab dem Alter von 16 Jahren unbeschnitten veröffentlicht. "Als die damaligen GPjM das Luftkampfspiel "F15 Streik Adler 1985" in die Hände bekamen, kam der 1984er Sieg schnell auf den Index.

Der Grund damals: Das Spielgeschehen würde die Übung des hochtechnischen Luftkriegs sehr realistisch abbilden und wäre sozusagen ein Einführungsworkshop. Es besteht für den Akteur die Gewöhnungsgefahr und er würde zu Gedankenstrukturen ausgebildet und zum unkritischen Umgang mit menschlichen Leben bis hin zur eigenen Zerstörung angeregt. Nach Aufforderung konnte das Wild 1989 wieder von der Warteliste gestrichen werden.

Inzwischen ist der Name nach U. S. K. ab 0 Jahren erschienen. Eines der ersten Opfer des Testzentrums, das 1984 noch "Bundesprüfstelle für Jugendschriften " und wahrscheinlich sowieso "Teufelszeug" für Computerspiele genannt wurde, war "River Raid". Im Pixelspiel muss der Angreifer feindliche Panzer, Helikopter und Treibstoffdepots anstürmen.

Niemand würde es heute als Bedrohung für die Jugend ansehen, aber damals wurde von den Verantwortlichen kritisiert, dass "der Akteur sich in die Funktion eines unnachgiebigen Kriegers und Zerstörers hineinversetzen sollte". "Die Videospiele'River Raid' haben emotionale Kontrolle und aggressionsfördernde Eigenschaften." Ältere Jugendliche, die'River Raid' spielen, führen zu körperlichen Krämpfen, Wut, Aggression, geistiger Beweglichkeit, Konzentrationsproblemen, Kopfweh, usw. (....) Aggressives Verhalten wird im Spiel geübt.

"Im Jahr 2002 wurde der gefährliche Pixelzellstoff auf Anfrage freigegeben und nach knapp 20 Jahren von der Verteilerliste entfernt. Übrigens, wenn Sie selbst ausprobieren wollen, was für eine ernsthafte Bedrohung das Wild darstellt, können Sie eine Variante von "River Raid" in Ihrem Webbrowser abspielen. Es basiert auf Erzählungen wie "Conan der Barbar" und kann allein oder zu Zweit erklingen.

Damals wurde es buchstäblich als "barbarisch" angesehen, weil man seine Gegner darin um einen Schädel verkürzen konnte. Anlass genug für die Firma GPjM, den Namen in die Auflistung aufzunehmen. Die Indexierung wurde im August 2012 nach dem Ende der 25-jährigen Laufzeit ganz normal abgebrochen. Bei der Veröffentlichung des Ego-Shooters "Red Faction" im Jahr 2001 gilt das Stück als technologisch sehr fortgeschritten, da es der erste Spielplan war, in dem die Umwelt durch Waffen verändert werden konnte.

Diese Indexierung, die im Jahr 2003 trotz späterer Inhaltskürzungen nach der Veröffentlichung stattfand, wurde im Herbst 2016 auf Wunsch des Verlages Thomas Nordisch eingestellt. "Auch" ist einer der heutigen Namen, der ziemlich ungefährlich erscheint. Ursprünglich als exklusiver Name für die neue Version der neuen Version der neuen Version der neuen Version 360 im Nov. 2006 eingeführt, wurde " Zahnräder des Krieges " als einer der schwierigsten und ausgereiftesten Third-Person-Shooter angesehen.

Innerhalb weniger Wochen nach der Veröffentlichung wurden drei Mio. Stück des Spiels epische Spiele ("Unreal") auf der ganzen Welt abgesetzt - was angesichts der damals noch nicht so weit verbreitet gewesenen Version der neuen Version recht beeindruckend war. So wagte es die US-amerikanische Nationalmannschaft nicht, dem Turnier eine Alterseinstufung zu verpassen, und so wurde das Match 2006 kurz nach seiner Veröffentlichung und 2007 erneut auf die Indexliste gesetzt.

Die" Getriebe des Krieges" hat sich seit Juni 2016 in einem Beschleunigungsverfahren von der Rangliste entfernt und steht nun auch Erwachsenen ab 18 Jahren offen. Da es so nett ist, wurde "Gears of War 2" zum Zeitpunkt der Wende 2017 aus dem Index genommen. Die Wächter sind nicht mehr so strikt. 14. "DukeNukem3D": "Problematisch vor allem für Männer " Es war schon seit einiger Zeit absehbar, dass es passieren würde, und zwar erst ab dem 14. Februar 2017: Mit "DukeNukem3D" wurde ein weiteres klassisches Spiel aus der Rangliste entfernt.

Es war kein richtiges 3D-Spiel, sondern bietet einige technische Neuerungen im Vergleich zu DOM. Wenige Wochen nach der Veröffentlichung wurde der Name auf Wunsch der städtischen Jugendämter für Kinder und Jugendliche in den Index aufgenommen. "Am 1. Maerz soll der Film in der Bundesrepublik neu aufgelegt werden."

Platz 15 Platz 1 ist zum ersten Mal unbeschnitten in ganz Europa erhältlich: "Die Horrorspielserie "Resident Evil 4 ", wie sie von den Spielern auch liebevoll bezeichnet wird, hatten wir bereits zwei Mal. Nach der Wiederbelebung der beiden Abschnitte 2 und 3 aus dem Untotenreich wurde im Mai 2016 auch die Auslandsversion von Teil 4 aus dem Index gelöscht.

Im Auftrag des Verlegers Kapcom hatte die Firma GPjM die beiden Seiten der Website betrieben und den Buchtitel wieder zum Kauf angeboten. Somit ist die ungekürzte Vollversion des Spiels zum ersten Mal in der Bundesrepublik nicht mehr nur als Rückware unter der Theke zu haben. Er ist als kostenloser Test für den Einsatz in den Bereichen Computer, Grafik karte und Computer verfügbar und wird - wie es sich für den richtigen Zombie-Horror eignet - ab dem Alter von 18 Jahren veröffentlicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema