Piratenparty für Kinder

Kinder-Piratenparty

Was mögen Kinder auf einer Piratenparty? Leckere Piraten-Muffins, die nicht nur für Kinder lecker sind. Die Einladungen zur Piratenparty zum Ausdrucken. Zur Pirateneinladung . Auch der berüchtigte Piratenkapitän wird von dieser Dekoration begeistert sein:

Kindergeburtstagsfest unter dem Titel "Piratenparty".

Die Organisation einer Kindergeburtstagsfeier unter dem Stichwort "Piratenfest" bedarf ein wenig Vorbereitung und ein paar Werkzeuge und Zubehör. Die Devise lässt viel Raum für fantasievolle Anregungen und genügend Material, um auch eine grössere Gruppe von Kindern den ganzen Tag über auf verschiedene Art und Weisen zu inspirieren und zu unterrichten.

Bei gutem Witterungseinfluss können die Partien zum Motto im Freien, aber auch im Hause oder in der Ferienwohnung mitgenommen werden. Nachfolgend möchten wir Ihnen einige Vorschläge machen, die als Basis für die Gestaltung einer Piratenparty oder als Impuls für weitere Überlegungen gelten sollen. Sogar die Geburtstagseinladung der Kinder kann thematisch gestaltet werden.

Ein Ausweis, der das Thema Kindergeburtstag betrügt oder wenigstens anspielt, erweckt Erwartung und Aufregung. Einladungen zu einer Piratengeburtstagsparty können sowohl über das Web als auch selbst gestaltet werden - mit unterschiedlichem Zeitaufwand. Am einfachsten ist es, Piratenmotive auf unifarbene Spielkarten zu malen oder zu kleben und diese dann zu etikettieren.

Auch mit einem piratentypischen Accessoire - zum Beispiel einer Augenbinde aus Karton - kann die Botschaft ihren Adressaten ansprechen. Sie brauchen eine angemessene Zahl von sorgfältig gewaschenen und trockenen Plastikflaschen, die mit Piraten-Motiven dekoriert werden können. Kurzanleitung: Schwarztee in einer Schale aufbrühen und erkalten.

Für die Gestaltung Ihrer Ferienwohnung, Ihres Hauses oder Gartens nach dem Wahlspruch können Sie auch Dekorationsmaterialien mit Piraten-Motiven wie Luftballons, Fahnen oder Kunststoffbecher, Platten und Windeln kaufen oder bestellen; die Verzierung kann aber auch selbst gemacht werden. Zur Tischdekoration empfiehlt es sich, einen Karton wie eine Schatzkiste aufzukleben oder zu streichen und zu bepinseln.

Sitzkarten können auch angefertigt, lackiert und mit Piratenbezeichnungen versehen werden. Der lustige Startschuss zur Party ist, wenn jedes einzelne Mitglied seinen eigenen Vornamen hat. Das Appartement oder die Terasse kann mit Schalen, Seestern, Steinen oder Netz verziert werden und sogar eine Piratenfahne kann leicht selbst gemacht werden:

Zusätzlich können Sie aus einem großen Pappkarton mit Klappe eine große Schatzkiste machen, die für Verkleidungen, Schokoladen-Goldmünzen oder kleine Kindergeschenke verwendet werden kann. Selbstverständlich mögen Seeräuber Süßigkeiten. Der " Piratentopf mit Fischfingern " ist das perfekte Piratenessen. 2 Esslöffel THOMY Pure Sunflower Oil in einem Kochtopf erhitzen.

3 Esslöffel THOMY Pure Sunflower Oil in einer überzogenen Form erhitzen. Tipp: Die Finger können auch sehr gut im Ofen zubereitet werden. Bei echten Seeräubern sind Gemüsesorten und Fische auf dem Tisch gestattet! Eine Piratentischregel kann ebenfalls eingerichtet werden: Zum ersten Mal darf man sich wie ein Seeräuber verhalten und beim Fressen mit den Händen aßen.

Bei einer Piratenparty sollten auch die Kinder dabei sein - so macht es Sinn, als Pirat gekleidet zu zelebrieren. Eine andere Gelegenheit wäre, die Kinder zur Begrüssung zurechtzuweisen. Wenn es um Kostüme geht, können Sie den Kinder etwas Freiheit geben - sie kommen meist mit lustigen und guten Einfällen, an die sich die Erwachsenen gar nicht dachten.

Sie können individuelle Piraten-Accessoires, wie z.B. den Piraten-Säbel, selbst anfertigen, aber Sie können die Kinder auch mit einer kleinen altersgerechten Gebrauchsanweisung oder -vorlagen selbst anfertigen und anfertigen lassen. Nachfolgend sind einige Stoffe aufgeführt, aus denen ein Piraten-Outfit hergestellt werden kann: So werden Kinder zu Piraten: Farbenfrohe Reste von Stoff, in ca. 25 x 25 cm große Vierecke zugeschnitten, sind sehr gut als Piratenkopftuch geeignet.

Malen Sie dazu auf Kreisen, indem Sie z.B. einen Kugelschreiber um ein umgekehrtes Fenster bewegen und es ausstanzen. Piraten-Säbel können aus Karton (ggf. mit Bastelmuster) geschnitten werden, die um Gürtel aus Gewebebändern gebunden werden. Waschbare Tattoos sind auch sehr gut geeignet, um die Piraten zu "schmücken". Bei Kindergeburtstagen ist es immer empfehlenswert, sich vorab ein gutes Rahmenprogramm zurechtzulegen.

Erfahrenen Familienmitgliedern ist nichts Unangenehmeres als die spontane Unterhaltung einer Kindergruppe bei einem Geburtstagsfest. Denken Sie daran, dass bei Kinder nur ganz vereinzelt alles nach Wunsch läuft. Oft verliert das Kind auf einmal die Spielfreude oder entdeckt ganz nebenbei einen viel spannenderen Sport. Achten Sie bei der Gestaltung auf das richtige Verhalten der Kinder unter Berücksichtigung ihres Alters, ihrer Vorlieben, der lokalen Bedingungen und ggf. des Wetters.

Sind hier einige Exemplare der Piratenspiele: Die Treasure Map kann entweder die komplette Strecke für die Treasure Hunt anzeigen - ggf. kodiert - oder sie bezieht sich auf den Startpunkt der Treasure Hunt. In der zweiten Ausprägung werden die Kinder von Abteilung zu Abteilung geleitet, wo sie kleine Arbeiten erledigen oder nach Hinweisen für den Fundort Ausschau halten müssen.

Die Schatzkiste selbst kann ein kleines Präsent für jedes einzelne Kinde sein (z.B. kleine Tüten mit Goldmünzen, Bonbons, Marmor, Aufkleber oder Tattoos oder Malhefte mit Piratenmotiven), aber man kann auch die Kinder den Schmuck "heben", indem man sie im Sandbox (draußen) oder in einer großen Kiste mit Zeitungsausschnitten (in der Wohnung) nach Geld oder marmoriert.

Vor allem für eine größere Reisegruppe ist jedoch ein Wettbewerb zwischen zwei Piratenteams eine gute Idee. Es werden einige "Disziplinen" vorgeschlagen, die sich besonders für eine Outdoor-Party eignen. Doch gerade diese können variiert und an einen "kleineren Rahmen" angepasst werden. Bei einem richtigen Seeräuberschiff muss man oft mit Seilen umgehen.

Auf einer Markierlinie (z.B. einer Linie im Sand) stehen sich die Mannschaften gegenüber und entnehmen die mittig markierten Seilenden. Eine echte Piratin trainiert gern Armwrestling. Jedes Team sucht sich einen Kopfpiraten aus, um gegen den mächtigsten der Gegner zu spielen, oder die beiden verlosen, um zu entscheiden, wer gegen wen antreten soll.

Dass die meisten Seeräuber nur auf einem einzigen Fuß leben müssen, ist bekannt. Im Holzbeinrennen müssen die Kinder so rasch wie möglich von einem Start zum Ziel springen. Die Entfernung zwischen den Spielern ist abhängig vom Lebensalter der Kinder. Auch kleine Seeräuber können die "zu ladenden Gegenstände" selbst in die Hände nehmen.

Das Team, das so viel "Proviant" wie möglich auf seinem "Schiff" hat, siegt. Piraterie ist auch nicht vor Stürmen und Schiffbrüchen geschützt. Nun müssen die Kinder ihre Tasse in die gefüllte Wasserschale eintauchen.

Bei älteren Kindern können noch "Hindernisse" zwischen die Schalen gelegt werden, über die sie balanciert oder kriechen müssen. Sieger wurde die Mannschaft, die zuerst ihre leeren Schalen mit frischem Trinkwasser füllte und so wenig wie möglich austrat. Nach einer Piratenparty nimmt jeder Pirat gerne einen Teil des Kostüms als Souvenir mit nach Haus.

Auch interessant

Mehr zum Thema