Pizza Kochen oder Backen

Pizzeria kochen oder backen

In einer halben Stunde steigt der Teig auf, so dass die perfekte Pizza direkt darauf gebacken werden kann. Hausgemachte Pizza schmeckt nicht nur gut, sondern ist auch preiswert herzustellen. Die Pizza auf einem Backblech backen: Schalen mit beheizbarem Olivenöl einfetten oder mit Backpapier auslegen. Unsere leckere Salami-Pizza ist eine herzhafte und würzige Variante.

hausgemachte Pizza - im Backofen oder auf dem Ziegel - Kochen mit Martinas und Moritzschen ken - Fernseher

Jeder mag Pizza - und wenn sie gerade zubereitet wird, umso mehr. Doch viele Menschen wissen Pizza nur als fertige Platte aus der Gefriertruhe oder vom Zustelldienst aus dem Karton. Ein richtiger Pizza-Teig, der die notwendige Zeit hat, mit einer leckeren Pizza (Basissoße) und den verschiedensten Aufstrichen.

Dann aus dem Backofen, aus dem Ziegel, vom Rost - oder gar aus der Topf. Die beiden Kult-Köche Martin und Maritz demonstrieren, wie Pizza backen funktioniert. Jeder mag Pizza - und wenn sie gerade zubereitet wird, umso mehr. Den meisten Menschen ist die Pizza jedoch nur als Fertiggericht aus der Gefriertruhe oder vom Zustelldienst aus dem Karton bekannt.

Aber Martinas und Moritzschen Schwur: Nichts geht über hausgemachtes.

Pizza: Wie macht man eine klassische Pizza zu Haus?

Und wer mag keine Pizza? Das neue Videofilm von "Kochen mit Denise" macht deutlich, wie schlicht und lecker es ist. Topping (nach Geschmack): Zubereitung: Salzen und mischen, Germ in Salzwasser lösen und zum restlichen Brot mischen. Danach den Backteig herausziehen und zusammenfalten, herausziehen und unterheben.

Die Teigmasse im Weizenmehl ausrollen, in vier Hälften schneiden, zu Knödeln formen und an einem trockenen Platz mit einem angefeuchteten Lappen ca. 30 bis 120min einweichen. Dosentomaten oder Nudeln mit dem Knoblauch zehe, Origano und Speisesalz abschmecken, kurz ziehen und auf dem Boden ausbreiten.

Das Kölner Lebensmittelblog

Lösen von Hefen und Öl mit Salzen und Zuckern im warmen Nass. Etwa 110 g des Teigs zu einer sehr feinen Pizza rollen. Viel Weizenmehl auf der Arbeitsplatte und vor allem unter der gerollten Pizza auftragen.

Sobald die Schnellvariante, dann die getrockneten Paradeiser nehmen und auf dem Pizza-Teig verteilen. Nun etwas salzen und etwas Origano dazugeben und mit ein wenig hochwertigem Öl beträufeln. Als Alternative können wir Ihnen unsere Passa di Passa di Pomodoro weiterempfehlen. Wenn man aber einige davon auf Lager hat, hat man immer genug für eine Pizza oder Nudeln.... -)

Sie wissen am besten, welche Inhaltsstoffe Sie auf eine Pizza legen müssen, also lassen Sie Ihrer Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wenn Ihr Backofen auf 300°C erhitzt werden kann, sollten Sie ihn auf jeden Falle verwenden. Wenn Sie zu Haus einen Pizza-Stein haben (statt eines Pizza-Steins haben wir eine Granitplatte aus einem Heimwerkermarkt erworben, weil sie billiger und für die richtige Pizza ebenso gut ist), sollten Sie das unbedingt auch tun.

Ihre Pizza dauert in diesem Falle jedoch nur 3-4 min!

Auch interessant

Mehr zum Thema