Pong Videospiel

Video-Pong-Spiel

Wir spielen heute einen alten Klassiker namens Pong. Das erste bekannte Videospiel wurde Pong. Seitdem gilt PONG als das Videospiel schlechthin. So dass niemand in Zukunft sagen wird, dass Videospiele nur ungeschickt und fett sind. Das ist ein einfaches Videospiel, das dem Tischtennis sehr ähnlich ist.

* classe="mw-headline" id="Das_Programm">Das Programm[Edit | | | Source Code]>>

Pong wurde 1972 von Atomi veröffentlicht und war das erste populäre Videospiel der Welt. In den 70er Jahren war es zunächst auf Spielautomaten bekannt. Sie wird als der Vorläufer von Videospielen angesehen, obwohl die Entwicklung von Videospielen bereits begonnen hat. Bereits im Frühling 1972 stellte das Unternehmen in der kalifornischen Stadt Burgund seine von ihm entwickelte Odyssee vor.

Dieses Tischtennisspiel hat erstmals bei dieser Vorstellung von Herrn P. K. Nolan Buschnell gespielt. Wenig später, als Herr P. A. B. A. die Firma A. gegründet hat[3], bat er seinen noch neuen Mitarbeiter A. Alkorn, ein Tischtennisspiel für Übungszwecke zu entwickeln. Das Tischtennisspiel hat so viel Spass gemacht, dass Buschnell beschloss, es zu releasen. Weil der Ausdruck Tischtennis bereits geschÃ?tzt war, wurde vereinbart, das Wild Pong zu nannten.

Nachdem er von Pong erfahren hatte, informierte er ihn, dass es bereits ein Patent für das Prinzip des Spiels gab. Im Gerichtssaal konnte er nachweisen, dass er sein Tischtennisspiel im Frühling 1972 miterlebt hatte. Die Argumentation von Buschnell wurde durch den Beitrag im Gastbuch von Mag. Man befahl ihm, 700.000 Dollar für die Benutzung der patentierten Produkte von Magavox zu zahlen.

Das war eine gute lnvestition für die Firma Atomi, die bis 1983 weit über 8000 Pong-Münzautomaten absetzte. In der Sommersaison 1975 stellte er auf der Messe für Unterhaltungselektronik (CES) eine Home-Version von Pong vor. Auf wenig Beachtung stiess die Spielekonsole, da sich Magnavox's Odyssee nur moderat verkaufen konnte und die Herstellung bereits 1974 abgebrochen wurde.

Kurze Zeit nach der Messe zeigte der Käufer von Pong, Herr Thomas K. Q. Quinn, großes Interesse auf. Am Ende der Gespräche mit der Firma Atroi stand der Erwerb der Alleinvertriebsrechte für die Lieferung von 150.000 Stück der Pong-Konsole an Atroi. Die Videospielekonsole wurde 1977 auf den Markt gebracht. Bei ihr ist das Spielemodul Videolympiade erschienen, das auch unter dem Titel Pong Sport von der Firma Reebuck erschienen ist.

Pong hat sich zur Breakout-Variante weiterentwickelt. Pong hat seine Nischenexistenz in Spielen wie z. B. Kommandant Kien (dort unter dem Titel "Paddle War") erlangt. Pong Double wurde im Sept. 1973 veröffentlicht, das erste gleichzeitige Pong Double für vier Personen. Seit 1977 spielt Pong auch im deutschsprachigen TV eine bedeutende Rollen in der Fernsehsendung Telepiele.

Pong konnte im Rahmen des Projektes Blinklichter (2001) auf einer Häuserfassade abgespielt werden, die mit dem Handy bedient wurde. Außerdem importiert die GDR die Schaltung und installiert sie im BSS01. ? Grüneblut - Die Zitronen von Videoospielen Fluter.de, 22. März 2004. Pong-Revival: Atlas plante neue Ausgabe des Arcade-Klassikers Netzwerk, 29. Februar 2012. ? Pauls Galloway: Videospiele: Sieben weitere Bausteine in der MoMA-Sammlung In: Innen / Außen.

Mehr zum Thema