Projekt Winter Kita

Winter-Kindergarten-Projekt

Es ist kalt im Winter. Mit einem professionellen Filmteam besuchte uns die Stiftung "Haus der kleinen Forscher" und begleitete unsere tägliche Arbeit in der Kindertagesstätte. Im Mittelpunkt der Kindertagesstätte steht das Konzept eines Bewegungskindergartens mit Schwerpunkt auf Aktivität und Bewegung. Der Hirsch im Winter; Krippenwanderung;

Mathematische Früherziehung mit dem Entenland-Projekt von Prof. In dieser Kategorie finden Sie Lieder über den Winter. Die KitaKiste / KitaKiste Musik, KitaKiste für Erzieher (schl..de/kita. differendl me finden Sie n Zwecke ge acht werden kopien zu zi.

die kleinen Entdeckerinnen

Und was ist der Winter? Charakteristische Eigenschaften wie z. B. Schneefall, Frost oder Eismangel. So lange leuchtet die Sonne nicht. Was ist der Klang von Neuschnee? Harte oder weiche, nasse oder trockene, klebrige oder puderige? Wie geht es von Morgen bis Nachmittag auf ändert weiter, was geschieht, wenn die Zeit drängt? Schneeschmelze: Wie rasch schmelzen? Inwieweit schmelzen sie im Gegensatz dazu in Kaltwasser?

Was hatte der Neuschnee? Kids schnitten Winterkleidungsstücke aus, die wir auf den Webseiten von Modemarken vorfanden. Wo ist immer der Winter? Die Welt im Schneegestöber.

Komplotte

Seit Ende 2016 kann das Gebäude nicht nur für den morgendlichen Kreis des Therapeuten oder für verschiedene Kindertrauergruppen benutzt werden, sondern ist auch für alle Gäste, Mitarbeiter und Freiwillige mit körperlicher Behinderung zu haben. Es freut uns, dieses bedeutende Projekt mit unserer Schenkung möglich gemacht zu haben! Im Evangelischen Kinderhaus Sonnenhof werden Kinder mit vorgeburtlichem Alkoholmissbrauch (FASD) betreut, die dort zusammen mit nichtbehinderten Kinder in kleinen "familienähnlichen" Gruppen unterkommen.

Dadurch wurde nach Fertigstellung der Baumaßnahmen im Frühling 2017 die sehr enge Wohnungssituation der sechs darin aufgenommenen Kindern erheblich aufgewertet und nun auch eine kleine Wohnung für die Betreuerin der Kindergruppe eingerichtet. Jetzt können die dort ansässigen Schüler die bessere Situation mit einem "richtigen" Erzieher erleben und sich eher wie eine kleine Gastfamilie anfühlen.

Es freut uns sehr, dieses wundervolle Projekt mit unserer Hilfe zu unterstützen! Mit dem Projekt "Willkommenskultur und Einsatz in Kindertagesstätten und Kindergärten in Berlin" können sich interessierte Förderkreise mit ihren Vorstellungen um Projektstipendien bemühen, mit denen sie die Ankunft und Eingliederung der vielen jugendlichen Flüchtlinge in den Schul- oder Kindertagesstätten fördern wollen.

Mit dieser besonderen Art der Förderung in Schulangelegenheiten, seien es Hausaufgaben probleme oder allgemeine Lernprobleme, erhalten alle Kinder und Jugendliche die Gelegenheit, an vier Tagen in der Woche für je 4 Std. ihre Arbeit zu verrichten und die notwendige Hilfe unter sachkundiger freiwilliger Aufsicht und mit Hilfe von geeigneten Computerprogrammen zu erhalten.

Durch die in der Schule erreichte Geborgenheit wird nicht nur die Schulnotenlage der Schülerinnen und Schüler erhöht, sondern auch ihr Selbstvertrauen nachhaltigkeit. Gerne unterstützen wir dieses bedeutsame Projekt wieder mit einer Geldspende und wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg! Dieses dreimonatige Modellprojekt, das im September 2016 gestartet wurde, gab den nicht mehr schulpflichtigen, jugendlichen Flüchtlingen bis 25 Jahre einen Überblick über die Welt der Medienarbeit.

Es war uns eine große Freude, dieses vernünftige Projekt zu unterstützen! Etwa 300 Söhne und Töchter feiern dort ein lustiges und schmackhaftes, selbstgewähltes Mahl und einige selbst geprobte Auftritte. Es freut uns sehr, dass die Kids so viel Spass hatten! Im Jahr 2017 wird auch die erste Auflage eines Gedenkbuches für die trauernden Berliner Bürger finanziert.

Hier werden in unterschiedlichen Trauergemeinschaften sowohl junge Menschen, die einen oder beide ihre Eltern schon früh verlieren, versorgt und ernährt. Der Erinnerungsband kann von den Schülern selbst entworfen werden und wird so zu einer sehr individuellen Erinnerungshilfe an den gestorbenen Väter. Eine wichtige Aufgabe, die wir gerne realisiert haben!

Dies gibt den im Familien- und in der anschließenden Kindertagesstätte gepflegten Kinder die Gelegenheit, sich auch bei Schlechtwetter genügend und vielfältig zu erholen. Zusätzlich wurde in diesem Kinder-Yogazentrum ein Kinder-Yogakurs gefördert, der den beteiligten Kinder einen angenehmen Ausgleich zum oft stressigen Alltagsleben bieten soll. Allen beteiligten Kinder viel Spass!

Im Jahr 2017 soll ein weiteres Projekt mit dem Albert Schweitzer Kinderdorf Berlin e. V. den Reitunterricht und das therapeutische Fahren in kleinen Gruppen für 15 Kindern aus Kinderdorf-Familien in Berlin-Gatow ermöglichen. Weil die dort versorgten Pferde alle familiäre Geschichten belastet haben, deren Bearbeitung nicht immer leicht ist, kann sich der Umgang mit dem Pferd günstig auf seine weitere Entfaltung auswirkt.

Das Kind lernt nicht nur, seine Angst im Umgang mit dem Tier zu bewältigen, sondern entwickelt auch Selbstbewusstsein. Es freut uns sehr, dass wir dieses bedeutsame Projekt unterstützen konnten und wünscht allen Schülern viel Spaß beim Ausreiten!

Mehr zum Thema