Rätsel für Escape room

Puzzles für den Fluchtraum

Das ultimative Freizeitvergnügen für Jung und Alt! Erforsche geheimnisvolle Räume, löse knifflige Rätsel und werde zu leuchtenden Helden! Die Live Escape Spiele basieren auf Rätseln auf verschiedenen Wahrnehmungsebenen. Den Escape Room in Dortmund kann ich nur empfehlen! "Celina W.

Daniel S. Der Fluchtraum ist wirklich toll.

So erstellen Sie aufregende Fluchtraumrätsel

Hält die angebotene Escape Room Rätsel Ihre Gäste auf dem Laufenden? Verbringt der Kunde im Life-Escape-Spiel genauso viel Zeit damit, auf den falschen Spuren zu lächeln und über die kleinen Fortschritte zu jubeln wie beim Denken und Entwickeln von Konzepten? Ganz gleich, wie jung Sie im Fluchtraumgeschäft sind, Sie wissen, dass die Güte Ihres Rätsels ein ausschlaggebender Erfolgsfaktor ist.

Wenn Sie im Fluchtraumgeschäft sind, dann weil Sie Rätsel lieben! Der Zeitaufwand, um sicher zu stellen, dass die Gäste ein Fluchtspielabenteuer genießen können, das sie begeistert, ist ein Klacks. Es geht um die Balance zwischen Herausforderungen und Erfolgsrate in den Fluchträumen?

In diesem Artikel sollen einige Tips für die Strategie gegeben werden, die für ein richtiges Live-Fluchtspiel unerlässlich sind. Die Erfahrung einer Menschen in einem Fluchtraum kann durch einiges gelingen oder scheitern. Zweitens: die Rätsel. Bei der Entwicklung eines Puzzles spielen so viele verschiedene Aspekte eine Rolle.

Daumenregel: Ein gutes Rätsel ist eines, das den Betrachter zwar unterhalten und herausfordern, aber nicht überfordern kann. Den Besuchern soll das Gefuehl vermittelt werden, dass sie eine echte Fluchtmöglichkeit aus dem Fluchtraum hatten und natuerlich sollen die von ihnen geloesten Gaeste am Ende mit einem befriedigenden Gefuehl nach Hause gehen!

Hier sind einige Ideen, wie man anspruchsvolle Rätsel für einen Fluchtraum entwirft. Mit einem Rätsel die Grenzen des Naheliegenden zu überschreiten, erfordert viel Zeit. In viele Fluchträume fallen Rätsel aus einer Serie von Burgen und Gemälden, die in jedem Zimmer und jedem Motiv ausgetauscht werden können.

Hätte man das bei neuen Live-Fluchtspielen akzeptiert, so erfordert allein das schnelle Wachsen der Fluchtspielindustrie mehr: mehr Fantasie, mehr Ideen, mehr Komplexität. Um ein befriedigendes Fluchtspiel zu erstellen, muss man sich zunächst den Fluchtraum ansehen und von dort aus nachdenken.

Also fangen Sie mit dem Motto des Fluchtraums an: Ist es eine Grotte? Was sind die häufigsten vorkommenden Faktoren? Es liegt auf der Hand, die Objekte im Fluchtraum zu erfassen und sie als Zahlenkombination für ein Schloß oder einen Tresor zu benutzen. Würden die Teilnehmer im vorliegenden Beispiel mit einem Tresor in Berührung kommen, könnte der erste Reflex noch darin bestehen, nach Ziffern zu schauen.

Du musst das Fluchtspiel nicht noch einmal durchdenken. Die im Fluchtraum vorhandenen und bereits aus früheren Partien bekannten Elementen müssen als Lösungsbausteine umdeuten. Zusätzlich zu den numerischen und anderen Erkenntnisrätseln ist es auch wert, die Sinneswahrnehmungen der Beteiligten im Rettungsraum zu erregen. Wer Sinneswahrnehmungen wie Duft, Haptik oder Geschmacksrichtung in das Live-Fluchtspiel miteinbezieht, nimmt die Akteure auf eine ganz andere Stufe - gewissermaßen in eine größere Fluchtspieldimension.

Escape-Spieler schnuppern verschiedene Flaschen im Office, um zum nÃ? Sie können auch in einem Teil des Fluchtraums nach einem bestimmten Geräusch oder Zugluft durchsuchen. Für das vollkommene Fluchtspiel gibt es keine Rezeptur, aber ein einfaches Konzept zur Veranschaulichung der Herangehensweise an ein Live-Fluchtspiel könnte so aussehen:

Schauen Sie sich zuerst das Topic an und denken Sie dann an die Mitspieler. Wer das Allgemeinwissen eines Gegenstandes dagegen nutzt, bekommt eine gute Wendung für den Fluchtraum. Nach Abwägung der Nutzungsalternativen für die Objekte im Fluchtraum ist der nächste Punkt, wie schwer es ist, das Fluchtspiel zu beenden.

Es gibt entweder einige wirklich anspruchsvolle Rätsel oder eine größere Zahl von etwas einfacherem Rätsel. Dieser Entscheid ist natürlich davon abhängig, ob der Escape Room ein breites Publikum anspricht oder Live-Fluchtspiel-Profis im Sichtfeld hat. In dem auf die Allgemeinheit ausgerichteten Escape-Spiel ist die zweite Version mit einfachen Puzzles, die auch Einsteiger nach einem Fehlversuch bewältigen können, empfehlenswert.

Weil für Einsteiger im Rettungsspiel die Angst besteht, von zu komplexen Puzzles überfordert zu werden. Die Rätsel im Fluchtraum müssen getestet werden, um sicher zu stellen, dass die Spieler die Möglichkeit haben, den Fluchtraum zu beenden, bevor die Uhr abgelaufen ist.

Die Rätsel sind nicht zu herausfordernd und es gibt nicht zu viele Rätsel, um innerhalb der vorgegebenen Zeit zu fliehen. Eine gesunde Balance zwischen den beiden Pfosten zu erreichen, kann schwer sein, aber es wird leichter, wenn mehr Akteure zusehen, wie sie sich durch den Fluchtraum bewegen.

Eine weitere wichtige Überlegung ist, für wie viele Menschen der Raum bestimmt ist. Natürlich werden Sie mit mehr Teilnehmern in der Regel anspruchsvollere Rätsel meistern können, da Sie zusammenspielen. Daher ist es wichtig, die Beteiligten des Fluchtspiels zu einer Teamarbeit zu bewegen, um die Rätsel zu meistern.

Andernfalls droht die Flucht, dass die Spieler im Fluchtspiel alle Rätsel mit mehr dominanten Charakteren auflösen. Eine Möglichkeit, die oben genannte Neigung einiger Menschen zur Beherrschung zu kompensieren, ist es, Platz und Rätsel in einer nicht-linearen Darstellung zu schaffen. Also sollte ein Rätsel nicht zum nächsten und zum nächsten und so weitergehen.

Es sollten mehrere Rätsel in unterschiedlichen Räumen gleichzeitig angeboten werden, die die Beteiligten in der Gruppe lösen können. Rätsel dieser Sorte zu erschaffen kann schwer sein, aber es gibt nichts Schlechteres in einem Fluchtraum als jemanden, der gelangweilt herumsteht, während alle anderen sich amüsieren.

Parallele Lösungsmöglichkeiten helfen, passivere Teilnehmende zu integrieren. Darüber hinaus schafft das Anlegen verschiedener Puzzle-Hotspots mehr Aufgaben, die die Beteiligten im Zusammenspiel bewältigen müssen. Zurück zum Beispiel in die Arztpraxis: In diesem Fluchtraum könnte eine Arbeitsgruppe nach einer Akte im Computer oder in einem Archiv suchen, während sich zwei oder drei andere Spieler des Fluchtspiels mit dem Stereoskop an den Tresor wenden.

Das heißt: Die Rätsel in den Fluchträumen ändern sich von Zeit zu Zeit. Das Redesign eines Fluchtraumes kann ein wenig beängstigend wirken, zumal dieser Aufwand bereits in eine erste Fassung umgesetzt wurde. Trotzdem ist es von Bedeutung, wenn die Spieler eines Fluchtspiels wiederkommen und gefordert werden wollen.

Außerdem wird dadurch vermieden, dass die Spieler die Lösungen für gewisse Rätsel mit anderen Teilnehmern teilen und ihnen die Freude am Spiel "Live Escape" vorenthalten. Das Gute ist, dass es nach dem Erstellen und Analysieren der Rätsel in einem Fluchtraum einfacher ist, die komplizierten und weniger komplizierten Rätsel zu erkennen und so ein Gefühl dafür zu bekommen, was den Fluchtraum aufwerten kann.

Schon das Beobachten der Beteiligten - wie sie zum Beispiel den Fluchtraum während ihres Fluchtspiels erforschen - kann Anregungen für neue Gedanken geben. Zurück zum Beispiel in die Arztpraxis: Eine Innovation wäre, den Tresor mit einem stethoskopischen Gerät zu eröffnen und an die Mauer zu stellen, um eine heimliche Nachricht zu ertönen.

In einem Fluchtraum gibt es so viele Wege, die Elementen zu erneuern und anzupassen - oder neue hinzuzufügen. Die Gestaltung eines Fluchtraumes sollte darauf abzielen, den TeilnehmerInnen eine Freizeitbeschäftigung zu ermöglichen, die Reflexion, Erörterung, Erprobung und Fehlerbehebung voraussetzt, bevor sie gelöst werden kann.

Können die Beteiligten die Herausforderung durch Raten statt Forschen meistern, stimmt etwas nicht mit dem Entwurf des Fluchtspiels. Weil ein Fluchtplanspiel, das durch Zufall und nicht durch konsistentes und schlüssiges Denken aufgelöst werden kann, dem Sinn eines Fluchtraums zuwiderläuft. Wird ein Rätsel im Fluchtraum durch Raten aufgelöst, verliert der/die SpielerIn das Bewusstsein für Befriedigung und Fortschritt, das durch das allmähliche Auflösen der Rätsel aufkommt.

Grundsätzlich verlässt der Mitspieler den Fluchtraum, ohne ein besseres Bild von den Tätigkeiten zu bekommen, die er ausgeführt hat und wie sich die einzelnen Bestandteile und Rätsel gegenseitig beeinflussen. Seien Sie vorsichtig mit Puzzles, die zweideutig sein können. Puzzles sollten mit dem, was im Fluchtraum zur Verfügung steht, lösbar sein.

Der Umgang mit den Motiven und Gegenständen im Fluchtspiel sind die Mittel, die die Beteiligten benötigen, um den Fluchtraum zu durchlaufen. Die Verwendung von Tatsachen außerhalb des Fluchtraums für ein Puzzle birgt die Möglichkeit, einer Rätselgruppe zu begegnen, die keine Aussichten hat.

Wie viele Rätsel es im Fluchtraum gibt, ist davon abhängig, wie viel Erfahrung die Teilnehmer haben, wie viel Zeit die Mannschaften haben, um die Rätsel zu bewältigen, und wie viele Personen in jedem Fluchtraum sind. Deshalb ist es ratsam, daran zu denken, dass nicht jedes Rätsel, das Sie entwickelt haben, wie vorgesehen funktioniert.

Eine Flucht Spiel entwickelt, um leicht zu sein könnte komplizierter sein und vice versa. Am besten lässt sich herausfinden, welche Rätsel erfolgreich waren und welche nicht, dass man sie ausprobiert. Menschen wie z. B. Bekannte, Verwandte oder Arbeitskollegen prüfen den Fluchtraum und können bereits eine gute Idee davon geben, wie leicht oder schwierig das gestaltete Live-Fluchtspiel ist.

Dabei ist es besonders zu beachten, dass verschiedene Personen die Rätsel im Fluchtraum erproben. Sie sollten auch sicherstellen, dass Sie nach dem Fluchtspiel eine Rückmeldung bekommen, um neue Anregungen zu bekommen oder Verbesserungsmöglichkeiten zu haben. Wenn Sie gefragt werden, wie man aufregende Fluchtspiele erstellt, ist die richtige Antwort: Fangen Sie an.

Sie sollten mehrere Rätsel für ein einzelnes Teil entwerfen. Am wichtigsten ist es, Rätsel zu lösen.

Auch interessant

Mehr zum Thema