Raum Gestalten Online

Gestaltungsraum Online

Möchten Sie Modernisierungs- und Wohndesignpläne online umsetzen? Gestalten Sie nach Ihrem Geschmack, wählen Sie Wandfarben, Bodenbeläge und Möbel? Hierfür gibt es jetzt praktische - und kostenlose - Online-Setup-Tools. Anschließend können die Räume individuell gestaltet werden. Sie wollen einen Wohnraum neu gestalten?

Die Raumplanerin Materialliste

Online entwerfen und gestalten, um sich schon im Vorfeld einen Überblick zu machen. Entscheiden Sie sich für eines der Planungstools unserer Partner. Noch nie war die Farb- und Raumgestaltung so leicht.... Waren in anderen Planungsbüros und Werkzeugen nur Produkte des entsprechenden Hersteller zu sehen, so ist hier unser gesamtes Angebot zusammengefasst.

Vereinen Sie Brands aus allen Bereichen: z.B. aus den Bereichen Hardware, Software und Software: z. B. Hardware von der Firma Laura, Software, AS Création, Software, Teba,.... Unzählige Zimmerbilder, aus denen Sie als Vorlagen auswählen können, sind frei anpassbar. Wähle dazu die passenden Möbeln oder ganz andere Sichtfenster. Das Visualisierungsprogramm stellt Ihnen die Vielzahl der Farb- und Materialsammlungen von Kaparol vor.

Benutzen Sie dazu ein Beispielbild oder stellen Sie Ihre eigenen Bilder zur Nachbearbeitung ein. Auch für die Farbgestaltung ist die neue Caparol-App zu empfehlen. Für die Farbgestaltung. Die Caparolfarben lassen sich mit geringem Kraftaufwand auf jede Oberfläche auftragen. Mit dem neuen Fußbodenstudio von HOERBIGER können Sie Ihren Traumboden aussuchen. Sie können mit wenigen Mausklicks zwischen unterschiedlichen Raumszenarien umschalten, die Farbe der Wand verändern, zwei verschiedene Etagen untereinander austauschen und diese auch mit Verwandten und Bekannten aufteilen.

Testen Sie Ihren Wunschboden im Studio von Horo! Der Raumgestalter des Sonnhauses ermöglicht es Ihnen, ganze Räumlichkeiten wunderschön zu veranschaulichen. Empfehlenswert ist das Angebot insbesondere für die Wahl von Gardinen- und Plakatstoffen. Wähle eine Rubrik und ein Zimmer und gestalte es nach deinen Vorlieben.

Sie haben mit dem Netz-Fußbodenstudio die Moeglichkeit, nahezu alle Vinyl-Fußböden von Projektböden in unterschiedlichen raumbezogenen Situationen zu verlegt. Projektböden bieten Ihnen eine große Vielfalt an Dekoren aus den Bereichen Bauholz und Fliesen. Seien Sie inspiriert von den unterschiedlichen Installationsmustern und -winkeln. Sie können die Anlage auch mit Bemessungsfugen auslegen.

Raumordnung 3.0 - Zusammen die Raumplanung der nächsten Jahre gestalten

Die Konferenz des Jugendforums der Arbeitsgemeinschaft Raumordnung vom 06. bis 08. 06. 2012 in Hannover beschäftigte sich mit dem Leitsatz "Raumentwicklung 3.0 - Die gemeinsame Gestaltung der Raumplanung". Es galt, Zukunftsperspektiven für die Raumplanung aufzeigen. Die inhaltliche Orientierung der Jahreskonferenz beruht darauf, dass die digitalen sozialen Netze und die zahlreichen anderen Interaktionsmöglichkeiten im Netz zunehmend Einfluss auf die räumliche Entwicklung nehmen.

Durch die neuen Informations-, Kommunikations- und Beteiligungsmöglichkeiten verändert sich das menschliche Handeln und damit auch die Raumordnung in ihrer Multidimensionalität erheblich. Jedoch sind die Konsequenzen der neuen Informations- und Kommunikationstechniken nur eine von vielen gegenwärtigen und voraussehbaren Aufgaben, die sich auf die Raumplanung und Raumordnung auswirken werden.

Nicht nur die neuen Energien sind daher ein Problem, sondern auch die zukünftige räumliche Gestaltung sowie die Raumplanung selbst und die Möglichkeiten, diese zu gestalten. Den Beiträgen in diesem Buch liegen folgende Schlüsselfragen zugrunde: - Welchen Aufgaben und Möglichkeiten steht die räumliche Weiterentwicklung in den nächsten Jahren gegenüber? Mit welchen Tendenzen kommen bei den Planern ungewöhnliche Ansätze und die Erarbeitung von unkonventionellen Lösungen ins Spiel?

Welche (normativen) Raumplanungskonzepte sind für die aktuellen Erfordernisse auf der einen Seite und die zukünftigen Aufgaben auf der anderen Seite angemessen? Inwiefern sollten und können Raumordnungsprozesse in Zukunft so konzipiert werden, dass sie den zukünftigen Aufgaben gerecht werden? Wozu dient die Raumplanung? Mit diesen Fragestellungen beschäftigte sich der gemeinsame Austausch auf der Konferenz des Young Forum in Hanover, mit dem sich die Teilnehmenden in ihren Fachvorträgen und nachfolgenden Gesprächen austauschten.

Mehr zum Thema