Rechenaufgaben zum Ausdrucken

Berechnungsaufgaben zum Ausdrucken

Die Mandalas mit arithmetischen Problemen sind wirklich etwas ganz Besonderes. Freie Mathematikübungen zum Thema: Natürliche Zahlen / Runden von natürlichen Zahlen. Praxis ist die beste Voraussetzung, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. Tasks mit Lösungen für Dezimalzahlen. Worksheets mit Lösungen für Dezimalzahlen.

Übungsaufgaben für Fraktionen

Kürzen: Kürzen eine gebrochene Nummer bedeutet, dass wir Zähler und Nennwert durch die selbe Nummer aufteilen. Beispiel: Die Kürzungszahl in diesem Beispiel ist die Nummer 9, über die Kürzen ändert nicht der Bruchwert. Eine Unterbrechung durch die Kürzen unter Umständen kann jedoch erheblich erleichtert werden, was spätere Rechnungen mit dieser Teilzahl erheblich erleichtert.

Sie können Kürzungszahlen, Sie können Zähler und Nennwert in ihre Hauptfaktoren aufgliedern. Sämtliche Hauptfaktoren, die im Zähler und Nennwert auftreten, können zu gekürzt werden. Beispiel: Um die Hauptfaktoren von Zähler und des Nenners zu ermitteln, können die Regeln der Teilbarkeit angewendet werden. Expandieren: Ein Bruchteil wird durch Multiplikation von Zähler und Nennwert mit der selben Anzahl.

Die Nummer 9 ist in diesem Falle die Durchwahlnummer. Zähler und Nennwert werden mit der Ziffer 9. Mit der Erweiterung von ändert ändert sich der Bruchwert nicht, was die folgenden Beispiel zeigen: Expand ist die Inversion von Kürzens. Aber auch beim Vergleich von Fraktionen ist es sehr nützlich. Oft ist es schwer, Fraktionen zu unterscheiden, d.h. zu bestimmen, welcher Anteil größer ist, wenn sowohl Zähler als auch der Nennwert der beiden Fraktionen unterschiedlich sind.

Zur Vergleichbarkeit werden sie daher so ausgedehnt, dass Zähler oder Nennwerte gleich sind. Beispiel: Die Bruchnummern sind angegeben: Indem man die erste Fraktionszahl um die Nummer 9 und die zweite Fraktionszahl um 7 ergänzt erhält eins: Da die Nennwerte nun den selben Stellenwert haben, werden nur noch die Zähler untereinander abgeglichen.

Im Beispiel wurden die Brüche so weit ausgebaut, dass die Nennungen den selben Stellenwert haben. Sie können auch Brüche so ausbauen, dass die Zähler den selben Stellenwert haben. Im Beispiel wird die erste Fraktion mit der Nummer 5 und die zweite Fraktion mit der Nummer 4 erweitert: Hier müssen Sie nun feststellen, dass bei gleicher Zähler die Fraktion mit dem höheren Nominator die kleinere Fraktionsanzahl ist, d.h.: Addition und Subtraktion: Übungen:

Nachtrag: Wir fügen zwei Fraktionen hinzu, indem wir die gleichnamigen Fraktionen zunächst bilden, d.h. sie so ausdehnen, dass sie den selben Nominator haben. Die Nebenstellennummer für ist in diesem Beispiel die erste Fraktion diejenige von Nummer 3 und für die zweite Fraktion diejenige von Nummer 5. Im letzen Arbeitsschritt wird die gefälschte Fraktion noch in eine Mischzahl umgewandelt.

Abzug: Wir ziehen zwei Brüche ab, indem wir die Brüche zunächst gleich benennen, d.h. sie so verlängern, dass sie den selben Nominator haben. Bei diesem Beispiel muss nur die zweite Pause verlängert werden. Vervielfältigung: Zwei gebrochene Zahlen werden durch Multiplizieren des Zähler der ersten gebrochenen Zahl mit dem Zähler der zweiten gebrochenen Zahl und Multiplizieren des Nenners der ersten gebrochenen Zahl mit dem Nennerder zweiten gebrochenen Zahl.

Bei diesem Beispiel wurden Zähler und die beiden Nennungen von Brüche mit einander vervielfacht und das Resultat durch die Nummer 2 gekürzt ersetzt. Teilung: Die Teilung durch einen Bruchteil basiert auf der Vervielfältigung durch zurückgeführt. Für eine Ziffer gilt: Eine Ziffer wird durch einen Bruchteil dividiert, indem sie mit dem Reziprokwert des Bruchteils geteilt wird.

Beispiel: Eine Fraktion wird durch eine zweite Fraktion dividiert, indem sie mit dem Reziprokwert der zweiten Fraktion vervielfacht wird.

Mehr zum Thema