Rennspiele zu Zweit

Racing-Spiele für zwei Personen

Die Partie kann alleine oder zu zweit gespielt werden. Rennen allein oder zu zweit! Ein Rennspiel von Jonas und Tim. Holen Sie sich jetzt unseren Nintendo Switch Lenkrad Racing Wheel Joy-Con Controller im Doppelpack und genießen Sie alle Autorennspiele zu zweit. Sie spielen gegen Online-Spieler oder paarweise auf einem Bildschirm.

"Raster 2" - Was ist drin und was nicht?

Source: Codemasters 2:01 Min. Von niemandem zum besten Racer der Welt! 2:01 min. Der Rennspielspezialist Codemasters präsentiert seinen neuen Konkurrenten fast fünf Jahre nach dem ersten "Grid". Der Milliardär Patrick Callahan will eine neue Serie aufbauen. Sie haben die Mission, die World Series Racing weltberühmt zu machen und über fünf Spielzeiten zum Motorsport-Zirkus zu werden.

"Raster 2" - Was ist drin und was nicht? Das " Grid 2 " mit über 80 Bahnen und rund 70 Fahrzeugen ist sehr abwechslungsreich. Aber " Grid 2 " ist endlich ein Racing Game mit "Splitscreen"-Modus. Grid 2" hebt erst nach den ersten beiden Serien richtig ab. Die World Series Racing wird später die ganze Erde durch Rennveranstaltungen in Europa, Asien und dem Mittleren Orient führen.

Das große Plus von "Grid 2" sind die Gegenspieler. "Grid 2" bietet die passende Kombination aus Simulator und Rennspiel. Codemasters hat mit den Online-Rennen ein weiteres Ass im Gepäck. Sie können hier mit bis zu elf anderen Spielern an den Start gehen und Ihre eigene Rennserie gestalten. Resümee: "Grid 2" schaut toll aus und inspiriert mit einem tollen Fahrerlebnis und klugen Gegenspielern.

Weil Codemasters neue Rennmaschine auf dem asphaltierten Gelände die perfekte Mischung aus Fahrsimulation und leicht erreichbarem Fahrspaß ist! "Grid 2", Racing Game für Playstation 3, Xbox 360 und Computer, Alter: ab 6 Jahre, Preis: 50 bis 60 EUR.

Wahnsinn in der Innenstadt 3

Der dritte Teil dieser Serie von Autorennspielen bietet den Spielern die Gelegenheit, ihr Fahrkönnen auf der Xbox-Konsole unter Beweis gestellt zu bekommen. Die Szenen der Raserei sind Paris und Washington D.C., die originalgetreu reproduziert wurden. Allein die Freifahrt durch die großen Städte garantiert durch diese Nähe zur Realität nachhaltigen Spaß.

Zusätzlich zur Besichtigungsmöglichkeit im "Tour-Modus" müssen entsprechend der alten Rennspieltradition unzählige Wettfahrten und Einsätze durchgeführt werden, um 30 unterschiedliche Autos hintereinander freizuschalten und zu steuern. In der geschichtenbegleitenden Mission müssen unterschiedliche Einsätze als Agenten in Paris oder als Detektive in Washington durchgeführt werden. In einem Mehrspielermodus ist es möglich, im Netz über "Xbox Live" gegen mehrere Gegner zu antreten oder auf dem Splitscreen paarweise vor einem Schirm zu sausen.

Nur junge Männer zwischen 10 und 15 Jahren waren von der Graphik und der möglichen Freifahrt vor einem Zweiergerät besonders angetan. Dort probierten sie unzählige Kunststücke aus und sprangen mit ihren Autos über Strassen, Plätzen und Flussabschnitten. Durch die Grösse der beiden Orte und die Interaktion selemente, wie z.B. Fussgänger und nicht am Wettkampf beteiligte Autos, erhöhte sich der Spass am Spielen und die langfristige Motivation.

Wenn sich die vorbeikommenden Personen nicht frühzeitig vermeiden ließen, blieben sie ohne Folgen, da sie überstürzt zur Seite sprangen.

Mehr zum Thema