Restaurant Bedienung

Gastronomie-Service

Opération lors de la prise de commande. A lot of translated example sentences with "Restaurant Bedienung" - English-German dictionary and search engine for English translations. Vous cherchez un emploi dans le service de restauration ? You can book now in the Russian Cafe and Restaurant Voland in Berlin. L'ambiance est très chaleureuse et le service convivial.

dp= "mw-headline" id="Aufgaben">Aufgaben< class="mw-editsection-bracket">[Edit | | | Edit Source Code ]>span>>"mw-editsection-bracket".

Ober ist die allgemeine Bezeichnung für einen Mitarbeiter eines Catering-Unternehmens (Restaurant, Restaurant, etc.). Auch in der Deutschschweiz werden die Namen "Saaltochter" oder "Serviertochter" benutzt. Es ist die typische Arbeit des Oberkellners, die Besucher mit Essen und Trinken zu bedienen. Im Durchschnitt erwirtschaftet ein langjährig verheirateter Ober nicht mehr als 1.000 EUR pro Kalendermonat, dazu kommt das Trinkgeld, das vor allem in anspruchsvollen Restaurants manchmal mehr als fünf Prozentpunkte des Absatzes ausmacht.

Im Gegensatz zu männlichen Arbeitskräften gilt in Ã-sterreich die Frau als Schwerarbeiterin im Sinn der Schwerarbeiterverordnung und der Liste der Berufe. 1 ][2] Die Arbeitgeber müssen die Anwesenheit von Schwerstarbeit bei den über 35-jährigen Müttern (Männer über 40 Jahre) unabhängig der Krankenkasse mitteilen (§ 5 Schwerarbeitsverordnung). Der Ausbildungsberuf wurde in der Bundesrepublik 1980 in Restaurant- oder Hotelspezialist umbenannt.

Die Namen Herrn Obers (Verkürzung des Oberkellners) und Garcon, die früher übliche Form der Ansprache Fräuleins für weibliche Mitarbeiter und der Pikkolo für Azubis, sind überholt. Der Servicemitarbeiter führt in der Regel die Bezeichnung REFA-Restaurationsspezialist/Restaurationsspezialist nach zwei Jahren Zertifikatsausbildung und einer dreijährigen Berufsausbildung. Das Training findet in einem Restaurant, in einer Gaststätte oder einem Unternehmen der Systemgastronomie und Gemeinschaftsverpflegung statt und wird nach einem festgelegten Ausbildungsplan mit wöchentlicher Anwesenheit der Berufsfachschule durchgeführt.

Der Begriff Kellnerin und Kellnerin ist heute überholt. Diese Planstelle wird an das zuständige Fachpersonal der entsprechenden Anlage bzw. des Arbeitsbereichs übergeben. Aufgabenstellung und Entscheidungsgebiete sind je nach Unternehmen die Repräsentation des Chefs, die Bereitstellung des Bedienpersonals in der entsprechenden Haltestelle, die Konsultation der Besucher, der Vertrieb, die Buchung (Abholberechtigung) sowie die Arbeit am Gästetisch wie Präsentieren, Entflammen, Schnitzen und Filettieren sowie die Bearbeitung von Beanstandungen.

Schwere Arbeitsverordnung, Bundesgesetzblatt Nr. 104/2006, Zugriff am 1. Jänner 2007, 14. 10. 2011. ? Vollständige Liste Schwere Arbeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema