Retro Games

Juegos Retro

Die Retro-Konsolen auf einen Blick. Hier finden Sie Produkte und Kundenmeinungen zu Retro-Spielen. Die größte Auswahl an Retro-Spielen in Sachsen. Das Retro-Gaming liegt voll im Trend, denn die klassischen Spiele haben bis heute ihren Charme nicht verloren. Dabei kommen die RETROFREUNDE auf ihre Kosten.

Retro-Spiel: Wie man klassische Partien auf 4K-Bildschirmen spielt

Auch heute noch machen viele ältere Spiele Spass. Aber es gibt auch andere Arten, Retro-Spaß zu haben. Ältere Lieblinge wie Supernintendo, PS oder Megalaufwerk setzen bei ihrem Auftritt grafische Standards. Wenn Sie die bisherige Bedienkonsole aus dem Untergeschoss weiter verwenden wollen, haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie kaufen entweder einen älteren CRT-Fernseher und treffen damit das Pult.

"Der Einsatz von Skalierern läuft nicht mit jeder beliebigen Bedienkonsole problemlos", beschränkt Dr. Lange vom Berliner ITKM. Die Expertin für neue und alte Computerspiele rät daher den Freizeitspielern zu Retro-Konsolen. Die neuen, aktualisierten Editionen verpacken die alte Version auf neuer Hardlock. Zum Beispiel das neue Modell für das neue System aus den 1980er Jahren, das sogenannte New Edition des beliebten Klassikers aus dem Hause New York.

Das Retro-Pult ist mit allen gängigen Fernsehgeräten kompatibel: Es sind jedoch nur 30 Partien wie "SuperMario Bros ", "The Legend Of Zelda", "Donkey Kong" und Co. zu haben. Die populäre Console ist nun amtlich vergriffen, im Internet ist die kleine Graukiste kostspielig. Im Jahr 2018 hat uns die Firma Nestlé Lieferungen zugesagt. Die Nachfolgeversion des Supernintendo ist auch als neue Edition erhältlich.

Hier gibt es ebenfalls nur 21 installierte Partien - darunter "SuperMarioWorld", "SuperMarioKart", "Zelda: Eine Verbindung zur Vergangenheit" oder "Fz-Zero". Die wichtigsten Neuerungen gegenüber dem Modell Klassik Mini: Zwei Regler sind im Lieferumfang enthalten und das Anschlusskabel ist wesentlich lang. In den Läden kosten die Modelle rund 100 EUR, und das ist alles, was die Liebhaber ausmacht.

Den damaligen Publikumsfavoriten gibt es für rund 80 EUR mit HDMI-Anschluss, zwei USB-Ports und einer Nachbildung des Original-Joysticks der 80er Jahre. Wenn Sie nicht nur einen, sondern mehrere Konsolenklassiker auf einmal wiederbeleben wollen, können Sie Retro-Multikonsolen im Internet vorfinden. Zum Beispiel die retro-elektronische Steuerung der Firma aus Kalifornien namens DAYODO. Die über das Indiegogo-Finanzierungsportal verbreitete Console ist für 28 unterschiedliche Geräte wie den Atlas 2600, Neuseeland, New York, New York, NES, New York, New York oder den Gameboy gedacht.

Zusätzliche Partien können später über das Desktop-Menü der Console, die Smartphone-App oder die SD-Karte hinzugefügt werden. Im Jahr 2018 sollen neue Produkte für rund 70 EUR erhältlich sein. Der Minicomputer Himbeerpipi und das kostenlose Konsolen-Emulator-Kit " Retropie " ermöglichen es auch erfahrenen Anwendern, die klassischen Pulte selbst zu errichten. Zum Start genügt das für ca. 26 EUR erhältliche Set für einen aktiven USB-Hub (ca. 15 EUR) und eine leistungsfähige SD-Karte mit mind. vierGB.

Eine Installationsanleitung finden Sie auch auf der RetroPie-Website. Mit diesen Programmen wird die alte Konsolenhardware auf Rechnern mit den Betriebssystemen Window, Mac OS oder LX simuliert. Auf verschiedenen Projekt-Websites können Games als so genannte ROM-Disketten, also Digitalkopien der Original-Spielkassetten, aufgeladen werden. So untersagt beispielsweise die Firma Nestlé in ihren Allgemeinen Bedingungen die Erstellung von Rollenspielen für die Originalversion.

Die Befürworter wollen, dass Retro-Spiele als kulturelles Gut für jedermann zugänglich sind. Der Schöpfer bietet kostenfreie, juristische Partien an, die auf populären Vorlagen wie "Zelda" und "Super Mario" basieren.

Mehr zum Thema