Reutte Mittelalter

Mittelalter Reutte

und die Geschichte der Wittelsbacher. Erfahren Sie mehr über das Mittelalter und die Könige früherer Zeiten. Schloss Ehrenberg ist eine alte Ruine in Reutte/Tirol. Im Mittelalter wurde das Gebiet um Jungholz gerodet. Reutte wurde ursprünglich von Breitenwang überschattet.

Fest: Knights Games in Reutte: Mittelalterreise

Knightspiele und Zeitreisen auf Ehrenberg: Ein spektakuläres Ritterturnier, römische Schlachten, großartige Wettbewerbspferde mit wagemutigen Reiterinnen und Reiter, reizvolle Auftritte, große mittelalterliche Märkte und ausgedehnte Lager: Rund 400 Festzelte mit insgesamt 2000 Spielern brachten die rund 20.000 Gäste drei Tage lang bei grösstenteils glänzendem Sonnenschein zurück in das damalige Zeitalter. Die 9-jährige Frau ist auf der Suche nach ihrer Mutter", boomt das Megaphon von Bezirksinspektor Markus B. und Kommissarin Alexandra B.

Als die beiden Beamten die Suche - das Mädchen in der Nähe - riefen, "konnte Mutter ihre kleine Schwester bereits in den Armen halten. Nach und nach wurden "verlorene" Söhne und Töchter zurückgebracht. Der alltägliche Zug in Zeitreiseform war neben leiser und viel schwerer musikalischer Untermalung ein imposanter Zeitraffer.

Der Imperator wird durch Manfred Wagner aus Füssen vertreten, sein' wird in diesem Jahr zum ersten Mal durch Josefine Glätzle aus Reutten vertreten. Dabei haben Brigitte Beylschmidt, Anemie Egen und Co. nicht nur viele Vorbereitungsstunden im Gerda Wagners Haus verbracht. Zusätzlich zu den geschichtsträchtigen Spielen der Ritterspiele repräsentierten 1546 mehrere hundert Spieler die Entscheidungsschlacht um Ehrenberg.

Auf Ehrenberg schlagen sich beide Camps gegenseitig die Daumen. Er brüllt und brüllt,''Gewehrkugeln pfeift herum und Waffenrauch zerstäubt die Atmosphäre. Währenddessen rekeln sich im ³eGaudium Thermale´" Herren, Damen und Herren im nackten Bad in überdimensionalen Fässern. Ein barockes Feuerwerk rundete das ab.

Zeitvertreib im Mittelalter - Reiseberichte über das Burgenland Ehrenberg, Reutte

Wir sind hier wegen der Ritterspiele. Nicht alles paßt ins Mittelalter, aber es ist etwas ganz anderes. Wir haben die Burgwelt Ehrenberg schon im vergangenen Monat "zufällig" gesehen, als wir auf dem Heimweg über den Fernerpass in einem Verkehrsstau gestanden und die Schwebebrücke über das Schloss erblickt haben.

Wir haben die Brucke auf der naechsten Route in der Gegend bemerkt. Wenn Sie also in der Gegend Reutte, Tannheimer Tal oder gar im Kleinen Walsertal / Oberstdorf / Obersjoch reisen, sollten Sie dieses Schloss unbedingt aufsuchen. Der Parkplatz an der Einsiedelei ist rasch besetzt und man muss sehr weit hinten im Dorf einparken.

Bei der Besteigung des Schlosses sollten feste Schuhe "normal" sein und ob Sie den Wagen hochschieben wollen, sollte zwischen den Erziehungsberechtigten vereinbart werden. Im Schloss und beim Hängebrücken kommen die Wagen nicht weiter und die Stellplätze sind ziemlich ineffizient. Sie ist riesengroß und verfügt über herrliche Ausblicke auf Reutte und die allgäuischen Voralpen.

Zum Teil nicht sehr sicher und in einem schlechten Erhaltungszustand kann man sich rasch umbiegen oder im schlimmsten Falle auch herunterfallen. Auf der Rückfahrt über die Kommandobrücke sind Sie es schon gewöhnt zu wiegen. Die Wanderung über die Kommandobrücke kosten 8,00 EUR (Hin- und Rückfahrt) und können an den Fahrkartenautomaten des Brückentals erworben werden.

Mehr zum Thema