Ringen und Raufen Stationskarten

Wrestling und Mangeln von Stationskarten

Unterricht aus verschiedenen Kampfkünsten (Judo, Ju-Jitsu, Wrestling) helfen, die Vorkenntnisse zu verbessern. Die Kampfkünste oder das "Ringen und Kämpfen" lassen sich in zwei Typen einteilen: Überbau: Ringen und Ringen an sechs Stationen. Spiele mit eigener Regelvereinbarung an den Bahnhöfen. Wenn ein Projekt besprochen wird, findet eine erste Sammlung von Ideen für die Organisation und eine mögliche statt.

Ringen, Raufen, Kämpfen - aber fair: Unterrichtsserie mit Stationskarten.... - Spiegel Miriam Beiträge

Im Grundschulsport geht es darum, den Schülern Wege zu zeigen, wie sie sich gegeneinander durchsetzen. Dabei sollte die verspielte, regelgesteuerte physische Konfrontation im Mittelpunkt des Geschehens stehen. 2. Sie bietet Ihnen konkrete, realisierbare Lektionen, um Ihnen beizubringen, wie man nach den Spielregeln kämpft und kämpft. In der Theorie werden Sie mit den wesentlichen Vorschriften, Riten und Sicherheitsanweisungen bekannt gemacht.

Im ausführlichen praktischen Teil werden zunächst Ausbildungsschwerpunkte wie der gegenseitige Vertrauensaufbau und die Zusammenarbeit oder die erste Kraftprobe mit einem unserer Mitarbeiter beschrieben. Danach folgen flexible Unterrichtsreihen mit Lektionen und bewährten Spieleideen und Stationskarten. Beobachtungsbögen und Selbstbewertungsbögen, Bilderkarten und Poster im Material-Anhang ergänzen das Bild.

Inhaltsangabe: Station Cards Fighting in der Leibeserziehung

Das Sportfeld Ringen, Ringen, Kampf, Auseinandersetzung ist besonders für die Anforderungen der Sozialpädagogik, des Bewegungserlebnisses und des Trainings von konditionellen und koordinativen Fertigkeiten in einem. Bei den 98 Stationskarten geht es ausschliesslich um Kampfformen mit verspieltem Spielfiguren. Diese Stationskarten sind für den eigenständigen Gebrauch von Studenten im Sport und Kinder und Jugendliche in Clubs und Bildungseinrichtungen bestimmt und (je nach Differenzierung) für alle Altersklassen einsetzbar.

Im Grundschulsport geht es darum, den Schülern Wege zu zeigen, wie sie sich gegeneinander durchsetzen.

Im Grundschulsport geht es darum, den Schülern Wege zu zeigen, wie sie sich gegeneinander durchsetzen. Dabei sollte die verspielte, regelgesteuerte physische Konfrontation im Mittelpunkt des Geschehens stehen. 2. Sie bietet Ihnen konkrete, realisierbare Lektionen, um Ihnen beizubringen, wie man nach den Regeln kämpft und kämpft. Danach folgen flexible Unterrichtsreihen mit Lektionen und bewährten Spieleideen und Stationskarten.

Beobachtungsbögen und Selbstbewertungsbögen, Bilderkarten und Poster im Material-Anhang ergänzen das Bild. "Wrestling, fighting, fighting, fighting - but fair" ist auch als E-Book verfügbar.

Judojunge

Wrestling und Kampf bietet für die Kleinen viele Möglichkeiten, sich im besten Sinn des Wortes zu erholen. Der Umgang mit den eigenen körperlichen Begrenzungen und denen anderer erfordert und unterstützt auch kindliche Selbstdarstellung und nonverbales Zusammentreffen. In dem folgenden praktischen Beispiel werden die Schüler durch gemeinsame Übungsaufgaben mit ihrem Ehepartner zu einem verspielten Kampf geführt.

Generell können die Aufgaben gut eingesetzt werden, natürlich auch in duellspezifischen Aufträgen. Zu lernen zu kaempfen bedeutet auch zu kommunizieren, zusammenzuarbeiten und sich an die Staerken und Schwaechen des Partner zu gewoehnen. Die hohen Anforderungen an Körperkoordination und -zustand sowie die Vielschichtigkeit des Kampfes tragen dazu bei, vielfältige körpereigene Erlebnisse zu gewinnen.

In dem folgenden praktischen Beispiel wird ein Dreistufenmodell eine Einleitung in das "Kämpfen lernen" sein. Generell können die Aufgaben gut eingesetzt werden, natürlich auch in duellspezifischen Aufträgen. Im regelmässigen Duell können Kindern und Jugendlichen wertvolle Erfahrung für ihre Weiterentwicklung vermittelt werden. Er lernt, gerecht gegeneinander anzutreten, seine eigenen Kräfte zu nutzen und sich gegenseitig zu respektieren.

Eine wichtige Aufgabe ist dabei die Verantwortlichkeit für den jeweiligen Teilhaber. In der folgenden Lektion wird ein Weg von verspielten Formen des Kampfes zu Duellen am Boden aufgezeigt. Damit Duelle kontrolliert durchgeführt werden können, müssen die Schüler sanft an die Kämpfe heran geführt werden. Er soll erlernen, seine eigenen Stärken zielgerichtet zu nutzen und für seine Gesprächspartner verantwortlich zu sein.

In der folgenden Lektion werden Beispiele gezeigt, wie man Kindern das Duelllernen näher bringen kann. Es geht darum, körperliche Erfahrung zu machen, die eigenen Stärken zu testen und spielerisch mit dem Gegenüber umzugehen. Das Judo trainiert nicht nur die Koordination und die körperlichen Voraussetzungen der Schüler, sondern ist auch eine hervorragende Möglichkeit, ihr Bedürfnis nach Bewegung zu befriedigen.

Mehr zum Thema