Robot Jox

Jox Robot

Jox - Die Schlacht der Stahlgiganten ein Film von Stuart Gordon mit Gary Graham, Anne-Marie Johnson. Zusammenfassung: Fünfzig Jahre nach dem nuklearen Holocaust des Dritten Weltkriegs werden Gladiatoren-ähnliche Schaukämpfe mit bemannten Kampfrobotern (Mechs) ausgetragen. Ab sofort erhältlich bei Robot Jox - Check the Battle of the Steel Giants. Die Rivalitäten zwischen den Machtblöcken werden in ferner Zukunft durch Duelle gigantischer Kampfroboter ausgetragen. Jox II - Krieg der Stahlgiganten: Sendetermine - Streams - DVDs - Cast & Crew.

klasse="mw-headline" id="Hintergrund">Hintergrund[Edit Source Code ]>>

DrehbuchStuart Guordon, ProduktionEpic Production, SchnittLori Ball, Robot Jox - The Battle of the Steel Giants (Originaltitel: Robot Jox) ist ein Science-Fiction-Film von 1990. Sie schlossen sich zu zwei gesellschaftspolitisch oppositionellen Übernahmen zusammen, der von den Amerikanern beeinflussten "Allianz" (im Originalmarkt) und der von Russland dominierten Eidgenossenschaft ("Confederation"). Diese Flugzeuge heißen Robot Jockey, kurz Robot Jox, und werden als nationale Helden verehrt.

Betreut wird der Wettkampf von vier neutralen Schiedsrichtern, die die Aktion zur Gerechtigkeit mit schwimmenden Segelflugzeugen mitverfolgen. Da es sehr anstrengend und riskant ist, einen Roboter zu kontrollieren, muss ein Robot Jox einen Kontrakt unterzeichnen, der angibt, dass er zehn Gefechte durchführt. Zum Anfeuern des eigenen Robot Jox während des Kampfs können die Besucher die Fights von einer Tribüne aus mit durchsichtigen Schilden beobachten, sofern sie eine Sicherheitsverzichtserklärung unterzeichnet haben.

Er beginnt während eines Konflikts, in dem der Bund für sich das Gebiet Alaskas einnimmt. Er ist der letzte überlebende Roboter Jox in der Allianz und erwägt, gegen den gewissenlosen konföderierten Roboterjockey Alexej (Kampfname "Alexander") antritt.

Im Tal des Todes beginnt endlich der Zweikampf. Aber der heimtückische Alexandre macht einen Fehler und wendet unlautere Mittel an. Achilleus schafft es, im Nahkampf mit seinen Robotern zu brechen, aber er schießt in der Nahkampfphase illegal eine Panzerfaust ab, die eine Tribüne zu treffen droht. 2. Achilleus will die Rakete seines Roboters aufhalten, als er auf eine Tribüne stürzt und dabei umkommt.

Er scheidet aus dem laufenden Wettkampf aus, da es auch sein zehnter und damit der letzte war. Achilleus beschließt, bei der Verwandtschaft seines Bruder zu wohnen und wird von der Bevölkerung als feige bezeichnet, weil er seinen Streit mit Alexandre nicht aufrechterhält. Er wird nun durch Athene ersetzt, eine gentechnisch veränderte Retortenkriegerin ("Gene Jox").

Initiiert wurde das Gen-Jox-Programm von Professor Japlace und soll die kommende Robotergeneration sein. Unterdessen enthüllt Waffendesigner Dr. Matthias H. W. Matsumoto, dass Achilleus Ausbilder und ehemaliger Roboter Jox Texas Konway der gefragte Spitzel ist, der die geheimen Waffenpläne an die Eidgenossenschaft weitergegeben und viele Erfolge errungen hat. Wenn Achilleus lernt, dass Athene Alexandre spielen soll, setzt er seinen Einsatz fort, um sie zu beschützen, weil er sich in sie verknallt hat.

Athene ist zutiefst beleidigt, dass sie um den Streit gebracht wurde. Achilleus wird in seiner Ferienwohnung verblüfft und dorthin gebracht. Athene erhält Zugriff auf den Robot in Achilles' Kampfkleid mit geschlossener Blende. Achilleus kommt zu sich, kann seine eigene Bleibe verlassen und rennt zum Schlachtfeld. Die Allianz beantragt ein Schiedsverfahren, weil Athene ohne ihre Zustimmung kämpft, aber es ist ihnen gleichgültig, wer den Robot kontrolliert, solange er die Halle betreten hat.

Endlich kommt Achilleus in die Zentrale und gibt Athene Tips, denn sie fängt schon an und kann nicht mehr verändert werden. In der Zwischenzeit streiten sich Athene und Alexandre und verlieren in der Kampfphase das Bewusstsein. Athene ist ohnmächtig und die Kampfrichter befehlen, den Wettkampf zu beenden, was Alexandre zum Gewinner macht.

Dann erst merkt er, dass sein Gegner nicht Achilleus, sondern eine Gen-Jox-Frau ist. Achilleus beeilt sich, hat Athene in die sichere Lage gebracht und übernimmt ihren Teil. Obgleich Alexandre bereits zum Gewinner gekürt wurde, verlässt er das Spielfeld nicht wie von den Kampfrichtern und seinem Coach angeordnet.

Achilleus wird auch befohlen, den Krieg nicht fortzusetzen. Aber beide werfen die Warnung in den Wind und setzen den Krieg aus eigenem Antrieb fort. Die Schlacht geht in den Weltraum, wo Achilles' Robot an seinem Fuss durch eine Leuchtrakete schwer geschädigt wird. Nachdem er in die Schlachtarena zurückgefallen ist, verwandelt ihn Achilleus in ein Raupenfahrzeug und setzt seinen Kampfeinsatz fort.

Aber wenn das Fahrerhaus seines Automobils kaputt ist, kommt er heraus und kann die vorher durch den Alexanderschen Robot von Athene getrennte Rakete kurzschliessen und auf sie feuern und den Alexanderschen Robot zerstören. Alexandre schafft es jedoch, herauszukommen. Achilleus rief Alexandre, dass es jetzt genug sei. Auf die er geantwortet hat, sind sie beide gestorben, weil sie Robot Jox sind.

Achilleus sagt ihm, dass ein Streit nicht unbedingt mit dem Tode eines Jockey endet und dass beide leben können. Beide machen den Friede vollkommen ausgeschöpft mit dem Robot Jox-Faustgruss " destroy and brennen " (crash and burn). "Mit blutrünstiger Wirkung (....) hat sich der Künstler zurückhaltend verhalten und die feinen, witzigen und witzigen Fiktionselemente mit einer sicheren Hand in den Griff bekommen, was dem Dokumentarfilm in der Bandtradition von Trancer und Shwordkill (...) ein stimmiges Comic-Flair gibt.

"Nominierung für den Internationalen Fantasy-Filmpreis (1990), Kategorie: Best Film". Nachdem die Firma wegen der Ähnlichkeiten mit ihrem Titel des Films namens Roboter Jox mit einer Anklage gedroht hatte, wurde der Streifen in Roboter Jox umgetauft. Der Etat für den Kinofilm soll 10 Millionen US-Dollar ausmachen, aber nur 6,5 bis 7 Millionen wurden zur Verfügung gestellt (je nach Information).

Das war der kostspieligste jemals produzierte Kinofilm von Imperiumbildern. Doch während der Dreharbeiten ging Imperium Internationale Bilder in Konkurs, so dass der Spielfilm erst am 22. Dezember 1990 auftrat. Roboter Jox 2 - War of the Steel Giants von 1993 tauchte in der Bundesrepublik unter diesem Namen auf, wird aber im ursprünglichen Amerika als Robot War bezeichnet und hat nichts mit der Historie des "ersten Teils" zu tun.

Er ist auch bekannt als Robot Jox 2: Robot War. Im Jahr 1996 wurde das Buch The Battle of the Battle Giants (auch Roboterabenteuer - Rettung der Erde) veröffentlicht, aber sein Name ist nicht Robot Jox 3 und es hat auch nichts mit der Vergangenheit von Robot Jox zu tun. Absturz und Brand - Fight of Robots von 1990 wurde auch teilweise als Robot Jox 2 auf dem europÃ?ischen Markt verkauft und hat auch nichts mit der Chronik von Robot Jox - War of the Steel Giants gemein.

Auf der Robot Jox Video CD wird in einem Film zu den Themen Sturz und Brand auch Robot Jox 3 erwähnt. ? Robot Jox - Die Schlägerei der Stahlriesen.

Auch interessant

Mehr zum Thema