Sarah und die Küchenkinder

und die Küchenkinder.

In der Provence verbringen zwölf Kinder aus Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz ihren Sommerurlaub auf einem Landgut. Für vier Wochen begeben sie sich gemeinsam mit Starkoch Sarah Wiener auf ein Abenteuer in die Welt der Ernährung. In der Provence verbringen zwölf Kinder aus Deutschland, Frankreich, Belgien und der Schweiz ihren Sommerurlaub auf einem Landgut. Vielmehr lernen sie die Geheimnisse des guten Essens von Starkoch Sarah Wiener. Oberflächlich betrachtet handelt der Film von einer Gruppe von zwölf Mädchen und Jungen, denen Sarah Wiener, die Restaurant- und TV-Köchin, das Kochen beibringen will: Artischocken, Fleischbällchen, Apfelkuchen.

Sara und die Küchenkinder (1/10) - art

Mit zwölf Kindern geht es auf Entdeckungstour ins Feld der Nahrung. Die Zwölf- bis 14-Jährigen verbrachten vier Sommerurlaubswochen auf einem Landgut in der Provinz und lernten von Sarah Wieners Kochspaß. Erleben Sie, wie man köstliche Speisen zubereiten kann, aber auch wo Früchte und Gemüsesorten, Fische und Fleische, Pflanzen und Würze entstehen.

Wir kochen jeden Tag zusammen mit Sarah Wieners und beginnen mit simplen Teller. Aber auch Spagetti mit Tomatensauce haben viel zu erlernen. Sie erlernen, wie bedeutsam das frühstücken ist und wie man Müslis und Eiern zurechtmacht. Jedes neue Essen basiert auf dem, was Sie vorher gelernt haben, und die Speisen werden komplizierter, bis hin zu Röstungen und Kuchen.

In dem großen Obstgarten bauen die Kleinen ihr eigenes Obst und Gemuese an: Das, was sie nicht im eigenen Haus haben, kauft die Kleinen auf dem Jahrmarkt. Sie lehrt sie, auf was sie bei ihrer Wahl achten müssen. Bei jeder Episode beschaffen sich die Kids die Speisen selbst und bereiten sie dann gemeinsam mit Sarah Wieners zu, frittieren oder bäckt sie.

Eine Episode nach der anderen entdeckt sie ein weiteres kulinarisches Erbe. Die Gleichaltrigen machen ihre Ferien mit ihren Familien, die ersten vier Wochen sind sie von zuhause aus unterwegs. Auch wenn die Teilnehmenden aus vier unterschiedlichen Kulturkreisen Europas kommen, werden sie in diesem Sommerurlaub eine einheitliche Kultur und die gleiche Ernährungssprache vorfinden.

Bei der Zubereitung schmackhafter Gerichte lernt er nicht nur die anderen Schüler, sondern auch sich selbst erneut besser kennen. 2.

und die Küchenkinder.

Auf einem Landgut in der Provinz machen zwölf Schülerinnen und Schüler aus ganz Europa ihre Ferien und erfahren von Starkoch in Sarah Wien die Grundlagen des kulinarischen Könnens. Wo kommt der Bienenhonig her und wie wird er extrahiert? Nachmittags steht auf der Speisekarte von Sarah Vienner Obstquark - süß mit Zucker.

Aber woher kommt der Bienenhonig, und wie wird er hergestellt? Von einem Bienenzüchter wollen die Kleinen mehr über die Honigproduktion erlernen. Auf dem Weg ins Dorfzentrum kommen die Kleinen an einem Lavendelfeld vorbeigefahren. Ist Lavendelhonig hier hergestellt?

Mehr zum Thema